Westsächsische Hochschule Zwickau
Europaportal

Europaportal

In der 1999 unterzeichneten Bologna-Erklärung haben die Bildungsminister von 29 europäischen Staaten ihren Willen bekräftigt, in der nächsten Dekade einen europäischen Hochschulraum zu schaffen. Mit der Erklärung verpflichten sich die Staaten zur

Inzwischen haben 7 Folgekonferenzen stattgefunden: 

2001 in Prag    -   2003 in Berlin   -   2005 in Bergen/Norwegen   -   2007 in London    -   2009 in Leuven    -   2010 in Budapest und Wien    -  2012 in Bukarest

 

Am 26. und 27. April 2012 sind die 47 Teilnehmerstaaten des Bologna-Prozesses in Bukarest zur Bologna-Folgekonferenz zusammengekommen, um den Stand der Studienreform zu erörtern, Herausforderungen zu diskutieren und künftige Ziele zu vereinbaren. Ein Schwerpunkt wird in den nächsten Jahren die Stärkung der internationalen Mobilität sein. Die Minister haben deshalb die Mobilitätsstrategie 2020 verabschiedet. Zudem wollen sich die Mitgliedsländer verstärkt der Qualitätssicherung in Studium und Lehre widmen sowie die Beschäftigungsfähigkeit der Absolventen stärken.

Das nächste Ministertreffen, bei dem über die Fortschritte der Strategie Bilanz gezogen werden soll, findet 2015 in Armenien statt.



zurück zum normalen Design