Anne Höpner

Für alle Sinne – ein gestalterischer Beitrag für einen Erlebnisgarten

Entstanden sind skulpturale Konstruktionen für den öffentlichen Raum. Senkrechte Kanthölzer öffnen und verdichten sich. Licht bricht hindurch und Lücken schließen sich, kompakte Holzbündel stehen blockhaft im Freien. Markierte Farbflächen erscheinen als geometrische Figuren - ein sinnliches Erlebnis im Vorübergehen. Mehrere solcher Objekte gliedern einen bestimmten Bereich innerhalb des Tast-, Duft- und Erlebnisgartens in Zwickau.

nächstes Projekt | Grafische Skulptur