Christoph Hübner

Orte des Lernens – ein Möblierungsangebot zum Studieren im öffentlichen Bereich der WHZ

Twinseat

Dieses Akustikmöbel schließt Bedarfslücken in öffentlichen Gebäuden wie z.B. Bibliotheken, Großraumbüros usw. Als "Raum im Raum" bietet es seinen Benutzern ein hohes Maß an Privatsphäre und Ruhe. Die große Formholzschale ist gestaltprägend für das Objekt. Das Gestell aus Rundstahl garantiert Leichtigkeit und Mobilität. Diese "Lernkabinen" können einzeln, aber auch in Gruppen platziert werden. Entwickelt wurde sie speziell für die Westsächsische Hochschule Zwickau zum Thema "Orte des Lernens" und werden dort erstmals zum Einsatz kommen.

nächstes Projekt | Das experimentelle Serienmöbel - "break a cafetable"