Lars Dahlitz

Adaptive Möbelmodule zur altersgerechten Umgestaltung

Bei dem Thema war es mir wichtig, kein neues Möbel zu entwerfen. Vielmehr wollte ich den schon bestehenden, über die Jahre liebgewonnenen Möbeln eine neue Perspektive geben. So entstanden verschiedene Module die an einem "alten" Möbel angebracht werden können, ohne es dabei zu beschädigen und ihm eine neue Funktion geben.
Ich entwickelte zum einen Seitenteile, die mit Spanngurten an einen beliebigen Stuhl angebracht werden können und ihn dadurch zu einem Schaukelstuhl mit Armlehne machen.
Des Weiteren entstand ein Nachtschrank-Tablett welches ebenfalls mit Gurten unter der Matratze am Lattenrost befestigt wird und einen separaten Nachtschrank ersetzt. Es gibt die Möglichkeit Zeitungen, Bücher, Flaschen und diverse Kleinigkeiten unterzubringen und zu verstauen. Außerdem bietet ein fester Griff Sicherheit beim Aufrichten und das Modul sorgt gleichzeitig dafür nicht aus dem Bett heraus zu fallen.
Die Entwürfe sehe ich selbst nicht ausschließlich als Möbel für das Alter. Sie sind im Sinne des "Universal Design" für alle Altersklassen geeignet.
Die unterschiedliche Materialität und Farbgestaltung soll diesen Hintergrund unterstreichen.

nächstes Projekt | Objekte zum Kennenlernen & Geschichten entwickeln