Voigt

Prof. Jochen Voigt
Diplom-Designer (FH)
jochen.voigt[at]fh-zwickau.de

Vita
in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) geboren
Studium an der Ingenieurhochschule Mittweida
Studium an der Fachschule für Angewandte Kunst Schneeberg
weiterführendes Studium am Museum für Deutsche Geschichte Berlin
seit 1985   Tätigkeit als freischaffender Restaurator, zunächst für Objekte aus Holz,
Elfenbein, Schildplatt und Perlmutt sowie Möbel. Später und bis heute auch für
Daguerreotypien.
seit 1989 Eröffnung eines eigenen Designateliers in Chemnitz mit dem Schwerpunkt
Ausstellungs- und Museumsgestaltung, bis heute Planungen für Kommunen und
Museen. www.kunstimfokus.de
ab 1992 Lehraufträge an der Westsächsischen Hochschule Zwickau,
FB Angewandte Kunst Schneeberg und in Bereichen der Denkmalpflege
1998 Berufung zum Professor für Design am Studiengang Holzgestaltung

Seitdem Forschungstätigkeit auf den Gebieten Restaurierung, Geschichte des
Kunsthandwerks, Fotografiegeschichte und Materialästhetik, zahlreiche
Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Katalogen, Verfasser mehrerer Bücher
zur historischen Möbelkunst und zur Frühgeschichte der Fotografie, Gastkurator
mehrerer Museumsausstellungen. Studienaufenthalte Frankreich (Musée d´Orsay
Paris), England (The National Media Museum Bradford), Tschechien
(Kunstgewerbemuseum Prag) und Österreich (Museum für Angewandte Kunst Wien).
www.reliefintarsien.de  sowie www.daguerreotype-gallery.de

seit 2003 als Herausgeber und Verleger tätig,
seit 2010 Leiter der GALERIE Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde

2014 Berufung zum Ordentlichen Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Fotografie
2015-2016 Mitarbeit am EU-Projekt "daguerreobase", Erschließung fotografischer Inkunabeln in
den ostdeutschen Ländern für die europäische Datenbank.
  • Historische Photographie in Chemnitz. Von den Anfängen bis zur Jahrhundertwende, Karl-Marx-Stadt 1988 (zusammen mit May Voigt)
  • Für die Kunstkammern Europas – Reliefintarsien aus Eger, Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Museum für Kunsthandwerk / Grassimuseum Leipzig, Halle 1999
  • Ritus und Symbol – Sächsische Innungsladen aus fünf Jahrhunderten, Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Stadtmuseum Dresden, im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg, im Städtischen Museum Zwickau und im Vogtlandmuseum Plauen, Chemnitz 2002
  • 40 Jahre Holzgestaltung. Katalog Angewandte Kunst Schneeberg, Schneeberg 2002 (gemeinsam mit Gerd Kaden)
  • Transformationen. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Museum für Kunstahandwerk / Grassimuseum Leipzig, Chemnitz 2003. Mit einem Vorwort von Eva Maria Hoyer und Gerd Kaden
  • Spielerisch. Katalog Angewandte Kunst Schneeberg, Schneeberg 2005 (gemeinsam mit Gerd Kaden)
  • Möbel aus schönburgischen Schlössern. Renaissance-Barock-Klassizismus, Chemnitz 2003 (gemeinsam mit Robby Joachim Götze)
  • Der gefrorene Augenblick. Daguerreotypie in Sachsen 1839-1860, Chemnitz 2004. Unter Mitwirkung von Christoph Kaufmann, Eberhardt Patzig, Roland Schwarz und Frank Weiß
  • Aus Clara Schumanns Photoalben – Photographische Cartes de Visite aus der Sammlung des Robert-Schumann-Hauses Zwickau (zusammen mit Thomas Synofzik), Chemnitz 2006. Mit einem Geleitwort von Gerd Nauhaus
  • Faszination Sammeln: Cartes de Visite. Eine Kulturgeschichte der photographischen Visitenkarte, Chemnitz 2006
  • Spiegelbilder. Europäische und amerikanische Porträtdaguerreotypie 1840-1860, Katalogbuch zur gleichnamigen Ausstellung, Kunstsammlungen Chemnitz 2007. Mit Vorworten von Ingrid Mössinger und Bodo von Dewitz
  • Raum für Raum. Schatzkammer Schloss Lichtenwalde – Ein Führer durch die Ausstellungen, Chemnitz 2010
  • 50 Jahre Holzgestaltung. CD-ROM Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Galerie Angewandte Kunst Schneeberg, 2012
  • A German Lady. Bertha Wehnert-Beckmann. Leben & Werk einer Fotografiepionierin, Chemnitz 2014
  • FIVE - 5 Jahre Galerie Angewandte Kunst Schneeberg. CD-ROM Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Galerie Angewandte Kunst Schneeberg, 2015
  • Spektrum – Katalog der Studienrichtung Holzgestaltung, Schneeberg 2017
  • Restaurierung einer Innungslade aus den Beständen des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg, in: Schriftenreihe des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg, Nr. 8, Freiberg 1988, S. 1-13.
  • Aus der Arbeit eines Möbelrestaurators, in: Karl-Marx-Städter Almenach, Nr. 9, Karl-Marx-Stadt 1990, S. 54-57.
  • Der unbekannte Fotograf. Friedrich Gottlob Schreiber (1809-1888), in: Karl-Marx-Städter Almenach, Nr. 7, Karl-Marx-Stadt 1988, S. 68-70.
  • "Ain koestliches und kuenstliches Werck" aus dem Umkreis Philipp Hainhofers
    Zur Entdeckung und Restaurierung eines bisher unbekannten Augsburger Kunstkammermöbels, in: Restauro, Zeitschrift für Kunsttechniken, Restaurierung und Museumsfragen, Nr. 2, München 1991, S. 85-93.
  • Der Egerer Kabinettschrank im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg – Ein Möbel aus der Werkstatt des "Meisters mit dem ornamentierten Hintergrund", in: Schriftenreihe des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg, Nr. 10, Freiberg 1991, S. 35-72.
  • Der "Meister mit dem ornamentierten Hintergrund". Reliefintarsienmöbel im Egerland, in: Restauro, Zeitschrift für Kunsttechniken, Restaurierung und Museumsfragen, Nr. 5, München 1992, S. 304-313.
  • Bildschnitzer und Intarsienschneider. Reliefintarsien von Adam Eck, in: Rheydter Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Heimatkunde, Nr. 20, Mönchengladbach 1992, S. 159-178.
  • Eine Egerer Brettspielkassette im Schloss Hinterglauchau, in: Schriftenreihe Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau, Nr. 10, Glauchau 1994, S. 33-40.
  • Egerer Reliefintarsien im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg – Zum Schaffen von Nicolaus Haberstumpf, in: Schriftenreihe des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg, Nr. 11, Freiberg 1994, S. 5-53.
  • VIENNA AB TURCIS LIBERATA – Das Epitaph des Johann Georg II. Freiher von Taube, in: Dresdner Kunstblätter, Zeitschrift der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Nr. 5, Dresden 1995, S. 139-143.
  • Intarsientechnik und Restaurierung. Brettspielkassetten aus Eger, in: Restauro, Zeitschrift für Kunsttechniken, Restaurierung und Museumsfragen, Nr. 1, München 1996, S. 28-35.
  • Egerer Reliefintarsien. Eine an vielen Höfen Europas geschätzte Spezialität, in: Weltkunst Nr. 8, München 1996, S. 888 ff.
  • Ein barockes Holzepitaph wird restauriert. Johann Georg II. von Taube im Chemnitzer Schlossbergmuseum, in: Restauro, Zeitschrift für Kunsttechniken, Restaurierung und Museumsfragen, Nr. 2, München 1997, S. 112-117 (zusammen mit Susanne Göschel).
  • Das Epitaph des Freiherrn Johann Georg II. von Taube, in: Mitteilungen des Chemnitzer Geschichtsvereins, Jahrbuch Nr. 67, Chemnitz 1997, S. 55-76.
  • Terror turcarum. Das Egerer Brettspiel des Hessischen Landesmuseums Darmstadt, in: Kunst in Hessen und am Mittelrhein, Darmstadt-Kassel 1998, S. 95 ff.
  • "Von farbigt gesottenem Holtze erhaben und eingelegt" – Reliefintarsien aus Eger im Schlossmuseum zu Weimar. Schadensbilder und Restaurierung, in: Rolf Bothe, Gert-Dieter Ulferts: Möbel, Uhren, Reliefintarsien. Holzrestaurierung und textile Rekonstruktionen im Schlossmuseum, Berlin 201, S. 181-226
  • Quo Vadis Möbelforschung in Sachsen?, in: Historische Möbel im Museum, Tagungsband (Museumbulletin Nr. 9), Chemnitz-Liberec-München 2002, S. 62-70
  • Das Ausstellungsprojekt "Ritus und Symbol – Sächsische Innungsladen aus fünf Jahrhunderten", in: Informationen des Sächsischen Museumsbundes e.V., Dresden 2002, S. 67-70.
  • Spiegel mit Gedächtnis: Die Daguerreotypie – eine Frühform der Fotografie, in Weltkunst Nr. 9, München 2005, S. 36-39
  • Deutsch-Balten in Sachsen. Die Herren von Taube in kurfürstlichen Diensten, in: Uwe Fiedler (Hrsg.): Der Kelch der bittersten Leiden – Chemnitz im Zeitalter von Wallenstein und Gryphius, Chemnitz 2008, S. 40-51.
  • Georgius Agricola. Bergwelten 1494-1994. Katalog zur Ausstellung des Schlossbergmuseums und des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, Chemnitz/Bochum 1994
  • Im Lichte des Halbmonds. Das Abendland und der türkische Orient. Katalog zur Ausstellung in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Dresden/Bonn 1995
  • Zeit und Ewigkeit. 128 Tage in St. Marienstern. Katalog zur ersten Sächsischen Landsausstellung 1998, Dresden 1998
  • Das Feuer der Renaissance. Katalog zur Ausstellung im Schlossbergmuseum Chemnitz, Chemnitz 2005
  • Der Kelch der bittersten Leiden – Chemnitz im Zeitalter von Wallenstein und Gryphius, Katalog zur Ausstellung im Schlossbergmuseum Chemnitz, Chemnitz 2008
  • Die Herren von Taube. Ausstellung im Schlossbergmuseum Chemnitz, 1996
  • Für die Kunstkammern Europas – Reliefintarsien aus Eger
    Museum für Kunsthandwerk Leipzig / Grassimuseum, 1999
  • Design in Sachsen. Ausstellung im Städtischen Museum Zwickau, 2001
  • Ritus und Symbol – Sächsische Innungsladen aus fünf Jahrhunderten.
    Ausstellung im Stadtmuseum Dresden, im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg, im Städtischen Museum Zwickau und im Vogtlandmuseum Plauen, 2002/03
  • Transformationen. Ausstellung im Museum für Kunsthandwerk / Grassimuseum Leipzig 2003
  • Menschenbilder. Daguerreotypien aus Europa und Amerika. Ausstellung in der Dresdner Bank Chemnitz, 2004
  • Die Schildkröte auf dem Schrank – Möbelgeschicht(n) aus fünf Jahrhunderten, Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg 2005
  • Spiegelbilder. Europäische und amerikanische Porträtdaguerreotypie 1840-1860
    Schlossbergmuseum Chemnitz 2007
  • Ausstellungen in der Schatzkammer Schloss Lichtenwalde, Eröffnung 2010:
    Historische Räume in neuem Glanz / Mythos Ostasien. Kostbarkeiten aus China und Japan / Von China nach Europa. Scherenschnitte aus drei Jahrhunderten / Zwischen den Welten. Ahnenkult und Geisterglaube in Westafrika / Den Göttern ganz nah. Alltag und Religion im Himalaya
  • Schnittstellen. Sonderausstellung in der Schatzkammer Schloss Lichtenwalde, 2010
  • Grundkonzeption und Inneneinrichtung der Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde, 2009/2010
  • Oberfläche – Hintergrund. Materialästhetische Experimente. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2010
  • Mit Logik und Phantasie. Der Studiengang Holzgestaltung. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2011
  • 50 Jahre Holzgestaltung. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2012
  • Behältnis, Gefäß & Verpackung - Grenzlinien zwischen innen und außen. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2013
  • THONET - Die pure Form. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2013
  • Pixel, Salz & Silber - 175 x Fotografie. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2014
  • IMPULSE – Ideen aus Holz. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2014
  • Hoch, Flach & Tief – Die Vielfalt grafischer Drucktechniken. Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2015
  • Addition – Materialästhetische Experimente, Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2015
  • offspring – Möbel- und Produktdesign von Schneeberger Absolventen, Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2016
  • freestyle - freikünstlerische Arbeiten von Schneeberger Absolventen, Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2016
  • seven – Sieben Jahre Galerie Angewandte Kunst Schneeberg, Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2016
  • tea for two – Malerei von Elisabeth Petzold & Lukas Schubert / Teekannen der klassischen Moderne, Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2017
  • update – zartbesaitet und formvollendet, Ausstellung in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde 2017

(Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde)

  • "Die Bahn der Kugel" am 17. Juni 2010. Gesprächsgäste: Holzgestalter Prof. Gerd Kaden und Kontaktjongleur Kelvin Kalvus
  • "Spurensuche" am 21. Oktober 2010. Gesprächsgäste: Holzgestalter Prof. Gerd Kaden und Kulturjournalist Udo Lindner (Freie Presse Chemnitz)
  • "So ein Theater" am 9. Dezember 2010. Gesprächsgäste: Schauspieler, Regisseur, Musiker und Theaterdirektor Manfred Blank (Städtische Theater Chemnitz), Puppengestalterin und Ausstattungsleiterin Antje Hohmuth (Theater) Zwickau
  • "Anders Sehen. Anders Hören" am 16. März 2011. Gesprächsgäste: Textilkünstlerin Prof. Annerose Schulze (Schneeberg/Radebeul), Mathis Stendike (Erzgebirgische Philharmonie Annaberg) und Petr Krupa (Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz)
  • "Modedesign" am 19. Mai 2011. Gesprächsgäste: Modedesignerin Prof. Dorette Bárdos (Schneeberg) und Global Business Leader Sportswear Lutz Biewer von W.L. Gore & Associates GmbH.
  • "Mit Logik und Phantasie" am 23. Juni 2011. Gesprächsgäste: Varieté-Künstler Janko "Lemon" (Leipzig) und Spiele-Designer Heiko Hillig (Firma NAEF, Schweiz)
  • "Sound of Strings" 24. Januar 2013. Gesprächsgäste: Musikinstrumentenbauer Prof. Robert König (WHZ), Musikinstrumentenbauer Prof. Dr. Günther Mark, Physiker Prof. Dr. Gunter Ziegenhals (WHZ), Musikinstrumentenbauer Jakob Rechenberg (Chemnitz), Musikwissenschaftler Prof. Dr. Andreas Michel (WHZ)
  • "Thonet - die pure Form" am 25. April 2013. Gesprächsgäste: Dr. Eva Maria Hoyer, Direktorin des GRASSI Museums für Angewandte Kunst Leipzig sowie Prof. Peter Thonet, Geschäftsführer Thonet GmbH Frankenberg / Hessen.
  • "Frivol & Glamourös" am 21. November 2013. Gesprächsgäste: Textildesignerin Ute Schmidt (WHZ) und Prof. Jörg Steinbach (WHZ)
  • "Pixel, Salz & Silber" am 20. März 2013. Gesprächsgast: Fotohistorikerin Dr. Babett Forster (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • "Routes" am 20. März 2015. Gesprächsgäste: die Malerin Anija Seedler (Leipzig), die Textildesignerin Kathi Halama und die Modedesignerin Corinna Busch (beide Chemnitz)
  • Galerie-Talk zum Thema "Kreativ" am 25.5.2016. Gesprächsgäste: Designer Clemens Haufe (Dresden) , Designprofessor Jacob Strobel (WHZ)  sowie Florian Sievers und Claudia Göhler von "Talking to Turtles" (Leipzig)
  • Galerie-Talk zum Thema "Von der Schönheit des Materials" am 18. Mai 2017. Gesprächsgäste: Textilrestauratorin Birgit Seeländer (Städtische Museen Dresden), Silberschmied Matthias Heck (Chemnitz) und Porzellangestalter Olaf Fieber (Meißen)