Spielmittel für Sehbehinderte

Projekt Holzgestaltung 2009, 1. Semester
Modul AKS 220 – Grundlagen der Holzgestaltung

Aus der Aufgabenstellung "Strukturen und Flächen für den Tastsinn" heraus entwickelten die Studenten eine Reihe von Material- und Arbeitsproben. Hauptanliegen bei dieser Arbeit war die Anwendbarkeit bei der pädagogischen Betreuung von Sehbehinderten in der Blindenschule Chemnitz. Studien und Arbeitsproben wurden vor Ort mit den Behinderten und deren Betreuer besprochen, ausprobiert und getestet. Deutlich wurde auch der Bedarf an solchen Entwicklungen für diese Einrichtung.
Die entstanden "Spiel- und Lernmittel" sind beispielhaft für die Verbindung von praxisorientierter Lehre im Kontext mit einer regionalen Institution.
Die Entwürfe wurden im Rahmen der Sonderausstellung "SPIELWERK 09" im Erzgebirgischen Spielzeugmuseum Seiffen von März bis Oktober 2009 gezeigt.

nächstes Projekt | aufgetischt