Modul AKS 306

Projekt: Transparenz und Raum,
Studien zu Körper-Raum-Beziehungen und der Transparenz als gestalterisches Mittel
3. Semester, 2015/2016
Modul AKS 206 – Grundlagen dreidimensionaler Gestaltung

Transparenz und Raum

Systematische Entwurfsreihen und modellhafte Umsetzung von Objekten und räumlichen Situationen, welche die Materialeigenschaften der zur Verfügung stehenden Gewirke berücksichtigen.
Dokumentation des nachvollziehbaren Entwurfsprozesses


Projekt: Analyse von Naturformen als Grundlage für den 3D-Druck, 3. Semester, 2014/2015
Modul AKS 206 – Grundlagen dreidimensionaler Gestaltung

Analyse von Naturformen als Grundlage für den 3D-Druck

Zeichnerisches Naturstudium, Analyse des geometrischen Aufbaus der gewählten Naturformen und die systematischen Formvariationen schaffen die Grundlage für die digitale Konstruktion der Objekte, die im 3D-Drckverfahren realisiert werden.


Projekt FLÄCHE KÖRPER RAUM 2013, 3. Semester
Modul AKS 206 – Grundlagen dreidimensionaler Gestaltung

FLÄCHE KÖRPER RAUM Technische Seile und Formexperimente

Mit dem Unternehmen polycord GmbH, das verschiedene Seilqualitäten produziert, konnte ein Partner für experimentelle und materialspezifische Studienarbeiten gewonnen werden.
Die Studierenden hatten eine große Auswahl an Materialien zur Verfügung, auf deren Basis die dreidimensionalen Studien entwickelt werden konnten. Dabei waren der Umgang mit dem flexiblen Material und die systematische Variation der Gestaltungsideen sowie die Dokumentation des zeichnerischen und digitalen Entwurfsprozesses Teil der Aufgabe.


Projekt aus dem Rahmen fallen ... Farbe bekennen! 2012, 3. Semester
Modul AKS 206 – Grundlagen dreidimensionaler Gestaltung

aus dem Rahmen fallen ... Farbe bekennen!

  • dreidimensionale Studien zum Thema expandierende Flächen, Körper und Räume
  • experimentelle und systematische Untersuchungen von Wirkprinzipien und Formveränderungen
  • Anwendung farbgestalterischer Mittel

Projekt FLÄCHE KÖRPER RAUM 2011, 3. Semester
Modul AKS 206 – Grundlagen dreidimensionaler Gestaltung

FLÄCHE KÖRPER RAUM Technische Textilien und Formexperimente

Die Inspiration für das Studienthema FLÄCHE KÖRPER RAUM entstand durch den Austausch mit dem Unternehmen KARL MAYER MALIMO Textilmaschinen GmbH, das auch die verschiedenen technischen Textilien für die experimentellen Arbeiten zur Verfügung gestellt hat. Die Studierenden konnten für ihre dreidimensionalen Studien auf eine Vielfalt unterschiedlicher Gewirke zurückgreifen. Das Spektrum reichte dabei von Geotextilien bis zu hochaktuellen Carbon-Faserstoffen oder Glasfasermatten, worauf natürlich auch in den Entwürfen Bezug genommen wurde. Struktur und Dichte der Wirkstoffe, die weiterverarbeitet oft nicht mehr sichtbar sind, beeinflussten die gestalterische Auseinandersetzung und führten zu sehr differenzierten Interpretationen.
Der Katalog zur Projektdokumentation stellt die textilen Objekte der Studierenden vor und ermöglicht gleichzeitig ungewöhnliche Perspektiven auf die Leistungsangebote des Unternehmens.

Ausstellung in den Räumen des Chemnitzer Künstlerbundes

Zum Projekt und zur Ausstellung erschien der Katalog FLÄCHE KÖRPER RAUM.
Der Katalog ist noch verfügbar. Eine Bestellung richten Sie bitte an die WHZ, Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg, Fachgruppe künstlerisch-gestalterische Grundlagen, Prof. I. Bruhn.


Projekt LINIE KÖRPER RAUM 2009, 3. Semester
Modul AKS 206 – Grundlagen dreidimensionaler Gestaltung

LINIE KÖRPER RAUM

Die Studierenden entwickelten über die zeichnerische Ideenfindung und verschiedene Entwurfsskizzen
kleine Serien von linear definierten dreidimensionalen Studien. Von der systematischen Modifizierung einer Gestaltidee führte der Gestaltungsprozess bis zur Realisierung eines ausgewählten Entwurfes in hervorgehobener Dimension.
Als Arbeitsmaterial für die Objekte wurde Draht in verschiedenen Qualitäten und Stärken, eventuell kombiniert mit textilen oder anderen Materialien eingesetzt. Die grafische und zeichnerische Dokumentation des Entwurfsprozesses sowie die 3D-Visualisierungen waren Bestandteil der Präsentation.
Die Ergebnisse der Semesterarbeit konnten im Zeitraum 6. Juli – 6. August 2010 im Projektraum des Chemnitzer Künstlerbundes in Chemnitz ausgestellt werden.
Ausstellung

Zum Projekt und zur Ausstellung erschien der Katalog LINIE KÖRPER RAUM.
Der Katalog ist noch verfügbar. Eine Bestellung richten Sie bitte an die WHZ, Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg, Fachgruppe künstlerisch-gestalterische Grundlagen, Prof. I. Bruhn.

nächstes Projekt | Menschliche Figur / Figur im Raum