Das Herzklopfen Afrikas

BA-Abschlussarbeit Modedesign 2014
Modul AKS 273
Modul AKS 274

Das Herzklopfen Afrikas

"Trennt man nicht das Rationale vom Irrationalen, so wird das Unerklärliche zur Selbstverständlichkeit und das Herzklopfen Afrikas ist zu hören."


Die Kollektion "Das Herzklopfen Afrikas" ist inspiriert vom Vodun, der auch als Voodoo bekannten Naturreligion, die ihre Ursprünge im afrikanischen Benin hat.
Inna Wagner setzte sich intensiv mit dieser jahrhundertealten Kultur auseinander, mit dem Ziel deren Essenz in eine moderne und kommerzielle Kollektion zu übersetzen, die ambivalente Schönheit und Spiritualität der Vodun-Zeremonien mit der Ästhetik der modernen westlichen Welt zu verbinden. Ein Spagat zwischen respektvollem Umgang mit dem Kulturgut und eigener Interpretation.

Drapierungen ritueller Gewänder wurden mit klassischen Bekleidungsformen in Verbindung gebracht. Körperbemalungen bildeten die Basis für selbst gestaltete Digitaldrucke. Rituelle Gegenstände dienten als Inspiration für Schmuck und Details aus Naturmaterialien, wie Pferdehaar und Ziegenfell.

nächstes Projekt | Heldinnen meiner Kindheit