Weites Land

BA-Abschlussarbeit Modedesign 2015
Modul AKS 273
Modul AKS 274

Weites Land

Überwältigende Stille in kalter unberührter Natur, raue Berge mit tiefen Tälern, ewiges Eis, der stürmische Ozean, wilde Tiere und Menschen, die dort für sich einen Lebensraum fanden – das Land der Ur-Inuit – das kalte Ende der Welt. Diese Naturphänomene sowie die unermessliche Stärke und Jahrhunderte alte Traditionen des Naturvolkes der Inuit kann man in der Kollektion „Weites Land“ von Mary Leichsenring entdecken.
Wesentlich für die Kollektion ist das ungewöhnliche Materialkonzept. Traditionelle Naturmaterialien wie Pelz, Fischhaut und Tierdarm wurden mit experimentellen Techniken veredelt und stehen in einem spannungsvollen Verhältnis zu klassischen Woll- und Seidenstoffen. Auch in den Modellformen trifft das Ethnisches auf Klassisches. In den herkömmlichen Kleidern entdeckt man Tiersilhouetten, Strukturen schroffer Landschaften, ethnische Gewänder der Inuit. Aus dem Spiel mit verschiedenen Bedeutungsebenen entstand eine bizarre und zugleich tragbare Kollektion.

nächstes Projekt | Alienation