Präsentationen

2017

Mercedes Fashion Night Award 2017

Anlässlich des 6. Mercedes Fashion Night Awards präsentierte die Fakultät für Angewandte Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau die diesjährigen Abschlussarbeiten der Studienrichtung Modedesign in der Abschluss-Show.

9 Modedesign-Absolventen des Bachelorstudiums gingen am 23. September 2017 ins Rennen um den begehrten Mercedes Fashion Night Award 2017.

Die Zuschauer konnten sich wieder auf eine große Vielfalt an Ideen der frisch gebackenen Modedesigner aus Schneeberg freuen. Neben Damenmode waren viele Herrenoutfits zu sehen, ebenso wie Klassisches, Athleisure, Streetwear, Slow-Fashion, unikate Einzelstücke und Avantgarde. Mode ist der Spiegel der Gesellschaft. Das zeigte die Vielzahl an Themen mit gesellschaftlichem Bezug. Sie reichen von der Reflektion von Geschlechterrollen, der neuen Männlichkeit und Androgynie über sozial engagiertes Design und die digitale Überwachung bis hin zur Inszenierung von Authentizität. Inspirationen kamen u.a. aus der Architektur, Subkulturen, der DIY-Bewegung, traditionellen Textiltechniken und modernen technologischen Entwicklungen. Im Vordergrund aller Arbeiten steht Ästhetik, Qualität und Langlebigkeit der Kleidung.

Drei prominente Jury-Mitglieder – Modelagent und Scout Peyman Amin, Designerin des Jahres 2017 Anja Gockel und die junge Designerin Catherine Allié, die es mit Ihrem Label „We are KAL“ auf die Forbes Liste „30 under 30“ für Europa gebracht hat – beurteilten die Kollektionen der jungen Designer aus Schneeberg kompetent.

Das Publikum entschied über den Gewinner der Mercedes Fashion Night. Den Award und somit ein Fördergeld in Höhe von 1500,00€ erhielt in diesem Jahr Paulina Feil mit ihrer Kollektion „Architektur und Mode“.

Fotos: Kristin Schmidt

Design-Wochenende in Leipzig – Designers’ Open

Traditionell Ende Oktober steht Leipzig wieder ganz im Zeichen des Designs. Wir Schneeberger sind auch in diesem Jahr wieder mit aktuellen Projekten vertreten. Und natürlich können Studieninteressierte direkt von Studierenden und Lehrenden, Wichtiges zu den Voraussetzungen und Optionen eines Bachelor- oder Master-Designstudiums erfahren.

Die Designers’ Open präsentieren in der Kongresshalle am Zoo Leipzig zahlreiche interessante Aussteller und ein vielfältiges Rahmenprogramm rund um das Thema Design. Die Studienrichtung Modedesign präsentiert die Bachelorabschlussarbeiten IP \ Privacy von Nicole Scheller und Hybrid Identity von Roy Böser.

Designers‘ Open
20. – 22. Oktober 2017
Kongresshalle am Zoo Leipzig
www.designersopen.de

Echt Alt - Original Old Internationale Upcycling Messe & Ausstellung

Im Rahmen des Design-Wochenendes in Leipzig öffnet auch das Kunstkraftwerk seine Türen. In der interessanten Kulisse zeigt die Internationale Upcycling Messe & Ausstellung Echt Alt / Original Old neue Produkte aus alten Materialien. Im Fokus der Schneeberger Präsentation stehen zwei Bachelorabschlussarbeiten, die aus Secondhand-Kleidern entstanden, Wahrhaftig von Jenny Fischer und Tikkiroll von Franziska Heinze. 

Echt Alt / Original Old
Internationale Upcycling – Messe & Ausstellung
19. – 22. Oktober 2017'
Kunstkraftwerk Leipzig

Fotos: Tikkiroll von Franziska Heinze, Fotografin Marlen Stahlhuth; Wahrhaftig von Jenny Fischer, Fotograf Christoph Hauck

Punktlandung M.O.D.E. – Museumsnacht Chemnitz

Mit einem besonderen Modeereignis präsentiert sich die Studienrichtung Modedesign zur Chemnitzer Museumsnacht im Sächsischen Industriemuseums Chemnitz. Unter dem Titel Punktlandung M.O.D.E. führt die Künstlergruppe ANASAGES eine Performance mit ausgewählten Bachelor-Abschlussarbeiten der Studienrichtung Modedesign auf.

Punktlandung M.O.D.E.
20. Mai 2017
Sächsisches Industriemuseum Chemnitz
Zwickauer Straße 119
09112 Chemnitz


2016

Mercedes Fashion Night Award 2016

Zwei Absolventinnen der Studienrichtung Modedesign wurden für die beste Bachelor- und Masterabschlussarbeit mit dem Mercedes Fashion Night Award 2016 (MFN-Award) ausgezeichnet, der anlässlich der Mercedes Fashion Night am 24. September 2016 in Zwickau verliehen wurde.

Der von der Stadt Zwickau, dem Mercedes Autohaus Lueg und Krauss Event gestiftete Förderpreis wurde vor sechs Jahren ins Leben gerufen um herausragende Leistungen im Modedesign zu würdigen, in diesem Jahr die beiden besten Mode-Abschlussarbeiten, darunter in der neuen Kategorie „Bester Masterabschluss“ des Jahrgangs 2016 der Angewandten Kunst Schneeberg. Joachim Llambi moderierte die Show und führte durch den Abend. Zum Highlight des Abends gehörte ebenfalls die prominente Juri bestehend aus dem Choreographen Jorge Gonzalez, Modedesignerin Irene Luft und David Schirmacher der Marke Von Floerke bekannt aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“. Unter kompetenter Beurteilung der drei Juroren stimmte das Publikum für Babette Sperling als beste Bachelorarbeit und für Serap Sari als beste Masterarbeit. Die Absolventinnen durften sich über ein Preisgeld in Höhe von jeweils 750 Euro freuen.

Fotos: K. Schmidt, Ralph Köhler, Sven Lämmel


2015

Ausstellung: Mode aus Schneeberg im Kaufhaus Görlitz

12. November 2015 – 18. Januar 2016

Einen Einblick in die Welt des Schneeberger Modedesigns können Görlitzer und Besucher der Europastadt in den Schaufenstern des Kaufhauses Görlitz erleben. Die Studienrichtung Modedesign zeigt dort bis zum 18. Januar herausragende Studien- und Abschlussarbeiten. Vielfältige Impulse und Designstandpunkte erzählen von der Komplexität und Diversität der Mode, vor allem aber von der Gestaltungskompetenz und kreativen Fantasie junger Modedesigner aus Schneeberg.
Das Görlitzer Jugendstilkaufhaus gilt als das schönste Kaufhaus Deutschlands und ist seit Wes Andersons Hollywood-Film "The Grand Budapest Hotel", für den es als Kulisse diente, heute bekannter denn je. Der ambitionierte Investor Winfried Stöcker will die alte Pracht des Kaufhauses wiederaufleben lassen. Schon vor der geplanten Wiedereröffnung 2017 wird das neue Premium-Kaufhaus zur Plattform für anspruchsvolle Mode und Mode-Events.
Zustande gekommen ist die Ausstellung durch die gemeinsame Initiative des Kaufhauses und Andrej Subarew, dem Art Director des Euro Fashion Awards, der erstmalig im April 2016 im Kaufhaus Görlitz ausgetragen wird.

Pressemitteilung der Studienrichtung Modedesign der Angewandten Kunst Schneeberg
Pressemitteilung des Kaufhauses Görlitz

Ausstellung im Kunstkraftwerk Leipzig

Upcycling Messe & Ausstellung Echt Alt
23. – 25. Oktober 2015

Im Rahmen der Grassimesse und der Designers‘ Open 2015 veranstaltete das Kunstkraftwerk Leipzig das Projekt “Echt Alt / Original Old“. Internationale Designer, private Sammler, Galerien, Design-Hochschulen präsentieren hochwertige, handgefertigte Produkte aus Recyclingmaterialien.
Die Studienrichtung Modedesign stellte Studentenarbeiten aus dem 3. Semester zum Thema Upcycling aus. Das Studienprojekt wurde von dem Upcycling Fashion Store Berlin, dem Modelabel ALUC und der Berliner Stadtmission unterstützt.

Studienarbeit Upcycling Project

Modenschau zur Eröffnungsveranstaltung Designers Open

23. Oktober 2015, Messe Leipzig

Zur feierlichen Eröffnungsveranstaltung der Designers Open 2015 präsentierte die Studienrichtung Modedesign in Zusammenarbeit mit der Agentur ML Zwickau eine Modenschau. Gezeigt wurden die besten Bachelor-Abschlussarbeiten des Jahres 2015. Die Show fand auf der Leipziger Messe im Herzen der Glashalle statt.

www.designersopen.de

Modenschau + Award Mercedes Fashion Night Zwickau 2015

Modenschau + Award
Mercedes Fashion Night Zwickau 2015

26. September 2015

Das Mode Event in Zwickau feierte Jubiläum. Zum fünften Mal in Folge fand am 26.09.2015 die "Mercedes Fashion Night" statt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Abschluss-Show mit der Verleihung des "Mercedes Fashion Night Awards", bei der Absolventen der Studienrichtung Modedesign ihre Bachelorabschlussarbeiten präsentieren. Erstmalig entschied das Publikum, wer den MFN-Award und ein damit verbundenes Preisgeld (ausgelobt von der Stadt Zwickau und dem Mercedes Autohaus LUEG) mit nach Hause nehmen durfte. Gewonnen hat Florian Sommer mit seiner Abschlusskollektion "Huang". Als besondere Gäste waren der aus "Let´s Dance" bekannte Chef-Juror und Moderator Joachim Llambi und das brasilianische Model, Miss-Ex Rio de Janeiro, Jana Ina Zarrella dabei.

Abschlusspräsentation bei W.L. Gore & Associates GmbH Maritime Lifestyle

28. Juli 2015

Die Studierenden des 4. Semesters arbeiteten mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH zusammen. Sie setzten sich mit dem Thema Maritime Lifestyle auseinander. Die entstandenen Prototypen wurden in der Firma mit Sitz in Feldkirchen / Westerham vor Fachpublikum präsentiert. Zusätzlich stellte Theresa Wisgalla Ihre Abschlussarbeit zum Thema "walk on the seaside" vor. Auch sie wurde von Gore unterstützt. Eine Ausstellung der Projektergebnisse und der Bachelorabschlussarbeit im Eingangsbereich der Firma bildeten den Abschluss. Somit konnte auch Pep Guardiola (Fußballtrainer und Markenbotschafter von Gore) während eines Besuches in der Firma die entstandenen Arbeiten begutachten (siehe Video).

Studienarbeit Maritime Lifestyle
Abschlussarbeit Theresa Wisgalla
Video

Ausstellung Mode-Projekt "Gärten der Welt" zur 7. Sächsischen Landesgartenschau

19. Juni – 12. Juli 2015

Vom 19. Juni bis 12. Juli 2015 präsentierte die Studienrichtung Modedesign das Projekt Gärten der Welt im Rahmen der 7. Sächsischen Landesgartenschau in Oelsnitz/Erzgebirge. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit den Organisatoren der Landesgartenschau. Ort der Ausstellung war das ehemalige Bahnhofsgelände von Oelsnitz/Erzgebirge auf dem Gelände der Landesgartenschau.

Studienarbeit "Gärten der Welt"

Studienrichtung Modedesign live on Stage auf der Techtextil/Texprocess in Frankfurt /Main

4. – 7. Mai 2015

Die Studienrichtung Modedesign präsentierte sich im Rahmen der Innovative Apparel Show auf den beiden Fachmessen Techtextil und Texprocess in Frankfurt am Main. Die Show, die als das neue Herzstück der beiden Messen bezeichnet wird, wurde von dem international bekannten Choreografen Kevin Oakes konzipiert, der schon für große Modeschöpfer wie Jean Paul Gaultier und mit Profimodells wie Nadja Auermann und Carla Bruni arbeitete. Vier Hochschulen für Mode und Bekleidung präsentierten spannende Projekte im Spannungsfeld von innovativen Bekleidungstextilien und Verarbeitungstechnologien. Zusätzlich gab es eine Ausstellungsfläche, auf der weitere Arbeiten gezeigt wurden.

Video Show

Präsentation Mode-Projekt zur Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgebirge

25. April 2015

Am 25. April präsentierte die Studienrichtung Modedesign das Projekt "Gärten der Welt" anlässlich der feierlichen Eröffnung der 7. Sächsischen Landesgartenschau in Oelsnitz/Erzgebirge. Vor über 300 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie rund 700 Besuchern wurden in einer Modenschau die Studienarbeiten des 3. Semesters gezeigt, die im Auftrag und intensiver Zusammenarbeit mit Organisatoren der Landesgartenschau entstanden sind.

Studienarbeit "Gärten der Welt"


2014

Ausstellung im Sächsischen Landtag

11. November 2014 – 23. Januar 2015

Im Rahmen einer Ausstellung des Erzgebirgskreises im Sächsischen Landtag in Dresden zeigt der Studiengang Gestaltung von November bis Januar Schneeberger Designprojekte aus allen drei Studienrichtungen. Am 29. November findet dort der Tag der offenen Tür statt. Neben der Ausstellung präsentieren wir uns zu diesem Anlass außerdem mit einer Modenschau. Zu diesem Event können zukünftige Studierende Wichtiges zu den Voraussetzungen und Optionen eines Bachelor- oder Master-Designstudiums erfahren und sich individuell beraten lassen.

Grassimesse 2014

GRASSI Museum für angewandte Kunst in Leipzig
24. – 26. Oktober 2014

Parallel zur Designers Open waren die Studienrichtungen Modedesign und Textilkunst/Textildesign auf der Messe für angewandte Kunst in Leipzig vertreten. Die Mode präsentierte herausragende Abschlussarbeiten von Theresa Kanz und Janine Kirchner auf einem eigenen Messestand. Studieninteressierte konnten sich hier mit Lehrenden, Studentinnen und Studenten aus Schneeberg über Fragen zu einem Designstudiums austauschen.

Abschlussarbeit Theresa Kanz
Abschlussarbeit Janine Kirchner

Mercedes Fashion Night Award 2014

27. September 2014

Die Stadt Zwickau veranstaltete zum vierten Mal die Mercedes Fashion Night. Einen Abend lang stand die Zwickauer Innenstadt ganz im Zeichen der Mode. Die Studienrichtung Modedesign der Angewandten Kunst Schneeberg war mit dabei und präsentierte in einer Modenschau die besten Abschlussarbeiten des Jahres 2014. Höhepunkt der Show war die Verleihung des Mercedes Fashion Night Awards. Drei Absolventinnen der Studienrichtung wurden mit dem MFN-Award ausgezeichnet, ausgelobt von der Stadt Zwickau und dem Mercedes Autohaus Lueg. Der Award wurde vor drei Jahren ins Leben gerufen, um herausragende Leistungen im Modedesign zu würdigen. Schirmherrin des Preises in diesem Jahr war Prof. Dorette Bárdos. Die Preisträgerinnen Theresa Kanz, Janine Appelt und Eva-Maria Ahlswede erhielten ein Preisgeld von insgesamt 1500 Euro.

Abschlussarbeit Theresa Kanz
Abschlussarbeit Janine Appelt
Abschlussarbeit Eva-Maria Ahlswede

Modenschau zum Sommerfest der Berliner Stadtmission

14. September 2014

Anlässlich des Sommerfestes der Berliner Stadtmission präsentierten Schneeberger Modestudenten ihr „Upcycling Project“. Das Projekt wurde im letzten Winteresemester in Zusammenarbeit mit der „Berliner Stadtmission“ und dem „Upcycling Fashion Store Berlin“ durchgeführt.

Abschlusspräsentation bei W.L. Gore & Associates GmbH Functional Ridingwear

22. Juli 2014

Auch in diesem Jahr arbeiteten die Studierenden des 4. Semesters mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH zusammen. Sie setzten sich mit dem Thema Reitbekleidung auseinander. Die entstandenen Prototypen wurden in der Firma mit Sitz in Feldkirchen / Westerham vor Fachpublikum präsentiert. Zusätzlich stellte Maura Hofmann Ihre Abschlussarbeit zum Thema „Walk the Dog“ vor. Auch sie wurde von der Firma unterstützt. Eine Ausstellung der Projektergebnisse und der Bachelorabschlussarbeit vor Ort bildeten den Abschluss.

Studienarbeit Functional Ridingwear
Abschlussarbeit Walk the Dog

phantastisch, impulsiv, kurios – Perspektiven weiblicher Mode Sonderausstellung Glockenmuseum Apolda

6. April – 31. August 2014

Das thüringische Apolda stand in diesem Frühjahr und Sommer ganz im Zeichen der Mode. Von April bis August präsentierte sich die Studienrichtung Modedesign in der Sonderausstellung des Apoldaer Glockenmuseums. Unter dem Titel „phantastisch, impulsiv, kurios – Perspektiven weiblicher Mode“ war Mode zu sehen, die die Frau in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt. Anhand von ausgewählten Studien- und Abschlussarbeiten wurden die individuellen Facetten von Weiblichkeit heute thematisiert. Die vielfältigen Impulse und originären Gestaltungsstandpunkte demonstrierten dabei nicht nur die Komplexität und Diversität von Frauenmode, sondern auch die Individualität, Identität und kreative Fantasie junger Schneeberger Modedesigner. Die Ausstellungseröffnung fand am 6. April im Museum statt. Ein kleines Programm mit Modenschau, unterstützt von „GNADENLOS schick“, führte die Besucher in die Welt der Schneeberger Mode ein.

www.gnadenlos-schick.de


2013

Tage der Industriekultur Chemnitz Präsentation des Projektes „A Smart Connection“ im STFI

13. – 15. September 2013

Im Rahmen des Projektes „A smart Connection“, welches vom Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. unterstützt wurde, stellten die Studierenden des 2. Semesters ihre Modelle im Institut aus. Der Hintergrund waren die Tage der Industriekulturen Chemnitz, wobei das STFI am 13. September zur „Spätschicht“ Einblick in die Welt der Textilforschung gewährte.

Studienarbeit "Smart Connection"

Abschlusspräsentation bei W.L. Gore & Associates GmbH Projekt Urban Scooter

24. Juli 2013

In Zusammenarbeit mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH entwickelten Studierende des 4. Semesters der Studienrichtung Modedesign innovative Ideen zum Thema Urban Scooter. Ende Juli 2013 stellten die am Projekt beteiligten Studierenden ihre Ergebnisse einem ausgewählten Fachpublikum aus Designern, Technologen und Marketing-Fachleuten in Feldkirchen / Westerham vor. Eine Ausstellung der Projektergebnisse vor Ort bildete den Abschluss des Projektes.

Studienarbeit "Urban Scooter"

Messe Texprocess Frankfurt

10. – 13. Juni 2013

Im Juni 2013 fand die Weltweit größte Messe für technische Textilien statt. Zusammen mit der Studienrichtung Textil- und Ledertechnik Reichenbach konnten Interessierte einen 30 m2 großen Stand als Informationsplattform nutzen. Exponate wie u.a. Golfbekleidung der Schneeberger Studierenden und Klimageräte der Reichenbacher gewährten einen Einblick in die Studienrichtungen.


2012

Designers Open Leipzig

27. – 28. Oktober 2012

Wie auch im letzten Jahr nahm die Angewandte Kunst Schneeberg an der Designers Open in Leipzig teil. Studieninteressierte hatten die Möglichkeit ausgewählte Arbeiten der Studienrichtungen zu begutachten und sich über das Studium an der AKS zu informieren. Die Modedesignstudentinnen präsentierten ihre Modelle zum Thema „Golfwear – outcome based clothing“.

Studienarbeit "Golfwear – outcome based clothing"

Modenschau Mercedes Fashion Night Zwickau

6. Oktober 2012

Zur zweiten Mercedes Fashion Night in Zwickau zeigte die Studienrichtung Modedesign Arbeiten aus unterschiedlichen Semestern der vergangenen zwei Jahre. Der Höhepunkt der Show war die Verleihung des Mercedes Fashion Night Awards. Unter drei Nominierten Abschlussarbeiten hatte Maria Dürer die Jury mit Ihrer Kollektion „sixyards“ überzeugen können und freute sich über ein Preisgeld von 1000 €, welches von der Stadt Zwickau und Mercedes Deutschland gestiftet wurde.

Modenschau zum 20-jährigen Jubiläum der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ)

15. Juni 2012

Zum 20-jährigen Bestehen der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) zeigten die Studierenden der Studienrichtung Modedesign die besten Arbeiten der letzten 2 Jahre in Form einer Modenschau. Darunter wurden von experimentellen Modellen über Functions- und Sportswear bis hin zu prämierten Abschlussarbeiten präsentiert.

20. Gründungsjubiläums der sächsischen Fachhochschulen BMW-Werk Leipzig

1. Juni 2012

Am 1.06.2012 fand eine gemeinsame Festveranstaltung der fünf sächsischen Hochschulen im BMW-Werk Leipzig statt. Anlass ist das 20-jährige Gründungsjubiläum aller Hochschulen. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und der Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Prof. Sabine von Schorlemmer.

Modenschau in der Schaustickerei Plauen

12. Mai 2012

Zur Eröffnung der Sonderausstellung zum Thema "Verstrickungen - Vom alten Handwerk zum Kunstobjekt" wurden Modelle aus unterschiedlichen Semestern in Form einer Modenschau in der Schaustickerei Plauen präsentiert.
Arbeiten von: Tatjana Albach, Itgekhui Gangaamaa, Maria Ebert

Golfwear – outcome based clothing Projektpräsentation

24. Juli 2012

In einem Projekt in Zusammenarbeit mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH entwickelten Studierende des 4. Semesters der Studienrichtung Modedesign innovative Ideen zum Thema Golfwear. Ende Juli 2012 stellten die am Projekt beteiligten Studierenden ihre Ergebnisse einem ausgewählten Fachpublikum aus Designern, Technologen und Marketing-Fachleuten am Gore Firmensitz in Feldkirchen / Westerham vor. Eine Ausstellung der Projektergebnisse am Gore Firmensitz bildete den Abschluss des Projektes.

Ausstellung Sportswear-Geschäft Cumulus Berlin Mitte

29. Juni - 16. Juli 2012

Anfang Juli war es wieder so weit. Die Berliner Fashionweek lockte wie jedes Jahr hunderte von Modeverrückten in die Hauptstadt. Natürlich war Schneeberg wie am Anfang des Jahres auch wieder vertreten und zeigte eine Auswahl der besten Arbeiten zum Thema Funktionsbekleidung, Beispiele aus der Zusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern wie W. L. Gore & Associates GmbH und Schoeller Textile AG aus der Schweiz, im Sportgeschäft "Cumulus Berlin".

Kleider machen Leute, Leute machen Kleider

Deutsches Hygiene-Museum Dresden
20. Mai 2012

Trotz schönem Wetters war das Deutsche Hygiene Museum Dresden zum Aktionstag "Kleider machen Leute, Leute machen Kleider" am Sonntag, den 20. Mai gut besucht. Mit viel Engagement und Enthusiasmus verwandelten 5 Modedesignstudentinnen aus dem 2. Semester (siehe Foto unten links) Modeinteressierte zu anderen Persönlichkeiten und hielten diese Momente in Form von Fotos für die Ewigkeit fest.

Ausstellung zum Symposium "Textile Filter" im Chemnitzer Hof

06. März 2012

Anlässlich des 11. Symposiums "Textile Filter" am 6. März 2012 im Chemnitzer Hof durften die Studierenden des 1. Semesters ihre kreativen Arbeiten aus Vließ ausstellen. Gesponsort wurden die Materialien von den auf der Veranstaltung vertretenen Firmen. Die Arbeiten sind noch bis Anfang Mai zu sehen.

Zwickauer Wirtschaftsball 2012

28. Januar 2012

Zur 4. Auflage des Zwickauer Wirtschaftsballes, bei dem Rund 450 bedeutende Gäste aus der regionalen Wirtschaft zu gast waren, wurde unter anderem eine Theaterinszenierung in 3 Akten aufgeführt. Dabei trugen einige Tänzer Modelle aus Diplom- und Studienarbeiten.

Modeperformance Sieben Farben Blau: Das Denim-Experiment Ausstellung Sportswear-Geschäft Cumulus Berlin Mitte

Donnerstag, 19. Januar 2012 - Museum für Kommunikation Berlin

Am 19. Januar 2012 verwandelte sich die Kulisse des Museums für Kommunikation für 5 min in eine blaue Unterwasserwelt. Mit grazielen Bewegungen zu ruhiger verspielter Musik schwebten die Modells über den klassizistischen Lichthof des Museums. Die Inszenierung war Teil der Performance "7 Farben Blau" von sieben Hochschulen aus Deutschland und der Schweiz. Mit 11 der insgesamt 119 Looks präsentierten die Schneeberger Modestudentinnen experimentelle Arbeiten des 2. Semesters zum Thema "Denim Crafts - Seapower, Manpower". Gleichzeitig stellte die Studienrichtung Modedesign eine Auswahl der besten Arbeiten zum Thema Funktionsbekleidung im Sportgeschäft "Cumulus Berlin" vor, welche laut Geschäftsinhaber Karl-Heinz Düspohl für hohe Aufmerksamkeit gesorgt haben.


2011

Ausstellung "Sound Repeated" im Kunstpavillon Gera

13. Oktober – 20. November 2011

Der Kunstpavillon im Hofwiesenpark der Stadt Gera präsentierte das Projekt "Sound Repeated" der Studienrichtung Modedesign. Die Ausstellung zeigte Studienarbeiten des ersten Semesters zum Thema experimentelle Modellentwicklung. Das Projekt wurde von Olaf Bender, Mitbegründer von Raster Noton, unterstützt.
Die verwendeten Materialien stellte das Sächsische Textilforschungsinstitut zur Verfügung.
Der Kunstpavillon Gera wurde anlässlich der Bundesgartenschau 2007 von Prof. Thomas Knoth und LapYip (Berlin, China) errichtet. Die beiden Künstler gewannen den ersten Preis im Rahmen eines künstlerischen Wettbewerbes in Vorbereitung der Buga 2007 und realisierten das Projekt unter Leitung von Prof. Thomas Knoth.

Studienprojekt "Sound Repeated"
www.raster-noton.net

DESIGNERS OPEN in Leipzig

28. – 30. Oktober 2011

Zu sehen waren Abschlussarbeiten von Steffen Topp, Anja Stübling und Jörn Wonneberger (Modedesign). Wie jedes Jahr wurde der DO/Jury Award von einer Fachjury vergeben. Bewertet wurden Innovationsgehalt, Erscheinungsbild, Reproduzierbarkeit und Nachhaltigkeit des Produkts / Projekts. Anja Stübling erhielt den 3. Preis und gewann ein professionelles Fotoshooting mit dem Architektur- u. Sachfotograf Gunter Binsack.

Mercedes Fashion Night Zwickau 2011

01. Oktober 2011

Am 1. Oktober lud die Stadt Zwickau zu einer Modenacht ein. Neben Shows in den beteiligten Stores und Läden der Innenstadt wurde eine Modenschau im Rathaus angeboten. Die Studienrichtung Modedesign präsentierte Semester- und Diplomarbeiten der letzten Jahre. Modells waren untere Anderem Aleksandra Nagel und Marie-Luise Schäfer aus der Top Model- Staffel 2011.

Ausstellung zum Jubiläum des INNtex e.V.

02. September 2011

Anlässlich einer Fachtagung zum 10-jährigen Bestehens des INNtex e.V. durften sich die Studierenden der Studienrichtungen Textil und Mode mit ihren Arbeiten in Form einer Ausstellung präsentieren. Die Modestudierenden des 1. Semesters zeigten Modelle aus Vliess, welches vom Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) gesponsert wurde.

Stadionjacke

Projektpräsentation
19. Juli 2011

In einem Projekt in Zusammenarbeit mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH entwickelten Studierende des 4. Semesters der Studienrichtung Modedesign innovative Ideen zum Thema Stadionjacke. Mitte Juli 2010 stellten die am Projekt beteiligten Studierenden ihre Ergebnisse einem ausgewählten Fachpublikum aus Designern, Technologen und Marketing-Fachleuten am Gore Firmensitz in Feldkirchen / Westerham vor. Eine Ausstellung der Projektergebnisse am Gore Firmensitz bildete den Abschluss des Projektes.

Ausstellung "Sibylle trifft Kunst und Mode"

17. Mai – 26. August 2011

Die Volkshochschule Chemnitz präsentierte Auszüge aus der Ausstellung: "SIBYLLE, Modefotografie und Frauenbilder in der DDR", die im Jahr zuvor im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte stattfand. Mit aktuellen Bezügen zu Studien- und Diplomarbeiten der Studienrichtung Modedesign der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg, dem Chemnitzer Modelabel Mutare und anderen regionalen Besonderheiten wurde die Schau in einen neuen Focus gerückt.

Functional Wear / Sportswear

Ausstellung innovativer Bekleidungskonzepte in der Galerie Lichtenwalde
06. April –19.Juni 2011

Die Ausstellung der Studienrichtung Modedesign zeigte eine Auswahl der besten Studienarbeiten der letzten Jahre, Beispiele aus der Zusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern wie W. L. Gore & Associates GmbH und Schoeller Textile AG aus der Schweiz. In einem breiten Themenspektrum wurden interessante Visionen und Innovationen angehender Modedesigner aus Schneeberg vorgestellt. Einige dieser Arbeiten wurden mit Designpreisen ausgezeichnet.

Exkursion zur Firma Lilienweiß GmbH Grunbach

05. – 06. April 2011

In Bezug auf das Projekt „Denim Crafts - Seapower, Manpower“ des 2. Semesters besuchten die Studierenden die Firma Lilienweiß GmbH Grunbach in Remshalden (Baden Württemberg). Der Veredlungsbetrieb, spezialisiert auf die Bearbeitung von Fertigteilen inklusive Jeans, hat den Studierenden einen interessanten Einblick in die Firma geboten und in Form eines Rundganges die vielfältigen Möglichkeiten der Bearbeitung von Denim vorgeführt. Außerdem durften die Studierenden selbst unterschiedlichste Verfahren testen, um sie eventuell später in ihr Modell mit einfließen lassen zu können.

Sound Repeated

Projektpräsentation
04. Februar 2011

Für die Studierenden des 1. Semesters ging es in Ihrem ersten Modeprojekt um das Entdecken 3-dimensionaler Möglichkeiten von textilen Strukturen am Körper, inspiriert von rhythmischer Soundästhetik. Dieser Versuch Qualitäten von Musik auf Kleidung zu übertragen wurde von Olaf Bender, dem Gründer des Musiklabels Raster Noton und international anerkannten Musiker, unterstützt. Die verwendeten Vliesstoffe wurden vom Sächsischen Textil Forschungs Institut (STFI) bereit gestellt. Zur Abschlusspräsentation in Schneeberg stellten die Studierenden Ihre Resultate dem Projektpartner vor.

Neujahrsempfang – Sächsische Staatskanzlei

06. Januar 2011

Mit Beginn des neuen Jahres lud am 06.01.2011 der Ministerpräsident des Freistaates Sachsens, Stanislaw Tillich, in den Lichthof des neuen Albertinums in Dresden zum Neujahrsempfang ein. Unter den Augen von 800 geladenen Gästen hielt er unter dem Motto "Zukunft studieren und erforschen in Sachsen" seine Neujahrsrede. Im Rahmenprogramm präsentierte die Studienrichtung Modedesign der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg in einer Modenschau eine Auswahl aktueller Studien- und Diplomarbeiten. Gemäß dem Leitspruch "Innovationsfähigkeit des Freistaates Sachsen" wurde unter anderem Funktionsbekleidung des 4. Semesters gezeigt, die in Zusammenarbeit mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH entstanden ist.


2010

Designauktion in der Galerie
25. November 2010

Am 25. November 2010, 19.30 Uhr, fand die Designauktion der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg in der Galerie AKS im Schloss Lichtenwalde bei Chemnitz statt, zu der hochwertige Mode, anspruchsvolle Einzelobjekte aus Holz sowie Geklöppeltes aus Metall und andere Arbeiten aus dem Bereich Textilkunst zur Versteigerung kommen.

2010

Ausstellungseröffnung in Lichtenwalde
15. September 2010

Ab Mittwoch den 15.9.2010 war die neue Ausstellung "The Best of 2010 - Die schönsten Diplome des Jahres" in der "Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Neun Abschlussarbeiten der Fakultät schafften es in die Auswahl: darunter waren die Modekollektionen von Margarita Packo und Nancy Kaiser.

2009

Zukunftschance Fahrrad
Projektpräsentation
30. Juni 2009

In einem Projekt in Zusammenarbeit mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH entwickelten Studenten des 4. Semesters der Studienrichtung Modedesign innovative Ideen für Fahrradbekleidung. Ende Juni 2009 stellten die am Projekt beteiligten Studierenden ihre Ergebnisse einem ausgewählten Fachpublikum aus Designern, Technologen und Marketing-Fachleuten am Gore Firmensitz in Feldkirchen / Westerham vor. Eine Ausstellung der Projektergebnisse am Gore Firmensitz bildete den Abschluss des Projektes.

2009

HMD - Herrenmode Düsseldorf
Februar 2009

Die HMD ist die internationale Fachmesse für Menswear und Accessoires. Die Studienrichtung Modedesign präsentierte die Diplomarbeit "Chamäleon" eine Business-Travel-Kollektion für die Firma W.L. Gore & Associates GmbH von Anke Ott und die Kollektion "Very British" aus dem 7. Semester von Josephine Meyner.

2009

WeltGewänder Modenschau
27. März 2009 - Palais am Funkturm, Berlin

Die ganze Welt der Farben auf dem Laufsteg: Im ausverkauften Palais am Funkturm präsentierte die Welthungerhilfe am 27. März die Ergebnisse ihres 3. internationalen Wettbewerbs WeltGewänder. Gezeigt wurden 120 Modelle, die junge Modemacher aus Deutschland, Peru und Mali mit traditionellen Stoffe aus den Projektländern der Welthungerhilfe entworfen haben. Die SR Modedesign der Angewandten Kunst Schneeberg gehörte zu den 10 deutschen Modeschulen, die eingeladen waren am Wettbewerb teilzunehmen. Eine international besetzte Jury prämierte pro Schule ein Modell. Gewinnerin der AKS wurde Katharina Wieck.

2008

Défilé 2008 - Noir Désir
15. November 2008
Villa Hupfeld Leipzig

Im wunderschönen Ambiente der Villa Hupfeld fand das 4. Défilés in Leipzig statt. In einer außergewöhnlichen Modenschau wurden die Arbeiten verschiedener Modedesigner präsentiert, darunter acht Absolventen der Studienrichtung Modedesign mit eigenen Kollektionen und Diplomarbeiten.
www.defile2008.de

Chess meets Fashion
Schacholympiade Dresden
November 2008
Ausstellungen und Modenschauen

Die Studienrichtung Modedesign präsentierte die Ergebnisse des internationalen Projektes "Chess Meets Fashion" im Rahmen des Kulturprogramms der Schacholympiade an verschiedenen Orten in Dresden. Die Modedesign-Studentinnen inszenierten eine Modenschau, die im Dresdner Rathaus und im Kongresszentrum Dresden, dem Austragungsort der Olympiade, aufgeführt wurde. Im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst wurden ausgewählte Arbeiten des Projektes ausgestellt.
Projektpartner war der Deutsche Schachbund e.V., DSB.


Designers.Open 2008
Oktober 2008 - Leipzig

Die Absolventen der Studienrichtung Modedesign präsentierten ihre Diplomarbeiten.


Reisekleider
Projektpräsentation
30. Juli 2008

In einem Projekt in Zusammenarbeit mit der Firma W.L. Gore & Associates GmbH entwickelten Studenten des 4. Semesters der Studienrichtung Modedesign innovative Ideen für Reisekleidung. Ende Juli 2009 stellten die am Projekt beteiligten Studierenden ihre Ergebnisse einem ausgewählten Fachpublikum aus Designern, Technologen und Marketing-Fachleuten am Gore Firmensitz in Feldkirchen / Westerham vor. Eine Ausstellung der Projektergebnisse am Gore Firmensitz bildete den Abschluss des Projektes.


TechnoThreads - Fashion of the Future
Science Gallery, Trinity College, Dublin, Irland
April – Juli 2008
Eine Ausstellung, die die Zukunft der Bekleidung im Focus hat. Neben Arbeiten bekannter Designer wie Walter van Beirendonck, Yoshiki Hishinuma und Freedom of Creation, wurde die Diplomkollektion von Melanie Kühnert "Orlando - Das Britische Kostüm neu interpretiert" präsentiert. Die Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit dem bekannten Entwickler von High-Tech-Funktionsmaterialien Schoeller Textile AG aus der Schweiz.