Experiment Struktur: Cuts and Folds

Projekt Modedesign 2014, 1. Semester
Modul AKS 240 – Experimentelle Modellentwicklung

Experiment Struktur: Cuts and Folds

Die Studierenden des 1. Semesters experimentierten mit dreidimensionalen Strukturen am Körper. Aus einfachen geometrischen Formen, die durch Einschnitte und Faltungen modifiziert wurden, entstanden außergewöhnliche und komplexe textile Strukturen. Der Körper dient als Träger der Struktur, formt und setzt sie in Bewegung.
Die Aufgabenstellung beinhaltete die praktische experimentelle Untersuchung und die systematische Formfindung an der Puppe sowie mittels verschiedener Visualisierungstechniken. Neben der intensiven Auseinandersetzung mit grundlegenden Gestaltungsprinzipien zu Fläche, Silhouette und Proportionen, spielte die Untersuchung von Fügetechniken eine wesentliche Rolle.

nächstes Projekt | Projekt HOSE