Form und Farbe

Abschlussarbeiten Textilkunst/Textildesign 2016
Modul AKS 274

Form und Farbe – Ein Gestaltungskonzept für die Evangelische Oberschule Schneeberg

Das Designprojekt "Form und Farbe, ein Gestaltungskonzept für die Evangelische Oberschule Schneeberg" entstand im Zeitraum März 2016 – Januar 2017 als Bachelor-Abschlussarbeit in der Studienrichtung Textilkunst/Textildesign an der AKS Schneeberg. Die große Herausforderung bestand in der äußerst komplexen Aufgabenstellung. Es wurde ein schlüssiges, ausführungsreifes Gesamtkonzept, für die komplette Neugestaltung des Schul- und Vereinszentrums am Keilbergring 20 in Schneeberg, erwartet. Hierbei kooperierten die Wohnungsbaugesellschaft Schneeberg und der Evangelische Schulverein Schneeberg mit der Fakultät für Angewandte Kunst und den beiden Studierenden Elisabeth Petzold und Denise Benzing. Im Ergebnis ihrer kreativen Auseinandersetzung entstand ein außergewöhnliches Designkonzept mit einzigartiger Charakteristik, welches unmittelbar nach der BA- Verteidigung sehr erfolgreich in die Realisierung überführt werden konnte.

Elisabeth Petzold: Gestaltung der Flure

Auf Grundlage des gemeinsam erarbeiteten Farbkonzeptes entwickelte Elisabeth Petzold die Wandgestaltung der Flure. Jede Etage erhält im Konzept seine eigene Farbe. Diese ist in der Gang- und Treppenhausgestaltung wieder zu finden. Dieser Aspekt erleichtert den Besuchern des Vereins- und Schulzentrums die Orientierung in dem in der DDR als Polytechnische Oberschule genutztem Gebäude. Zusätzlich erarbeitete Elisabeth Petzold einen Vorschlag für die Kennzeichnung des Gebäudes mittels Fahnen, für die Gestaltung der Vorhänge in den Klassenzimmern und für weitere Schultextilien.

Denise Benzing: Gestaltung Treppenhaus- und Leitsystem

Die gute Teamarbeit und die genaue Zuordnung der Aufgabenbereiche stellten die Grundlage für die erfolgreiche Designarbeit dar. Denise Benzing zeigt sich verantwortlich für die Gestaltung des Treppenhauses und des Leitsystems. Im Treppenhaus treffen die einzelnen Etagenfarben kontrastreich aufeinander. In einem spannungsvollen Wechselspiel aus Kreisbögen und Linien wird der Besucher mittels differenzierter Farbwahl durch das Gebäude geführt und geleitet. Akzentuiert wird die Gestaltung durch große Etagennummern auf den einzelnen Ebenen und ein System aus Tür- und Hausschildern. Auch Denise Benzing erarbeitete eine umfangreiche Kollektion von adäquaten Vorhangstoffen für die Klassenzimmer.

nächstes Projekt | Dekostoffe für junges Wohnen