over and above

Master-Abschlussarbeit Modedesign 2016
Modul AKS 505

over and above

Serap Saris Arbeit zu dem Thema "over and above" ist als Metapher zu verstehen.
Wie der Titel schon verrät, geht es der Autorin um das "darüber hinaus sehen, darum, Illusionen aufzudecken und zu erkennen, dass nicht alles so ist, wie auf den ersten Blick erscheint.

Für die Übersetzung ihrer Gedankenwelt in eine Kleiderkollektion wendet die Autorin eine eigens selbst entwickelte Methode an. Im Wechselspiel drapiert und besprüht sie textile Flächen mehrfach und formt sie letztendlich auf der menschlichen Figur ab. Teilweise werden gefärbte Bereiche zusätzlich gefaltet, wodurch beide Ebenen miteinander interagieren. Die besprühte textile Fläche geht mit den drapierten dreidimensionalen Formen der Kollektion eine Verbindung ein.
Es entsteht eine visuelle Illusion beziehungsweise eine Wahrnehmungstäuschung.
Im ersten Augenblick ist man irritiert und kann nicht sofort erkennen, ob es sich um Faltungen, eine Drucktechnik oder unter Umständen sogar beides handelt. Sari kann eine überzeugende Kollektion unterschiedlichster unikater Bekleidungsteile mit
spezifischer Individualität vorstellen.

Ihre Arbeit wurde mit im September mit dem Mercedes Fashion Night Award 2016 in der Kategorie "Beste Masterarbeit" ausgezeichnet.