Veranstaltungen 2019

Livekonzert mit Debora Cesti und Robero Morbioli

am 21. November 2019 um 19.30 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung "Schwarzes Licht" gastiert der italienische Stargitarrist und Sänger Roberto Morbioli aus Rom zum zweiten Mal in der Galerie. Diesmal bringt er die charismatische Sängerin Debora Cesti aus Mailand mit, die durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Format "The Voice of Italy" landesweit bekannt wurde. Cesti teilt mit Morbioli die Leidenschaft für Blues, beide scheinen wie füreinander geschaffen. Die Sängerin mit der aufregenden Stimme schlägt gemeinsam mit dem Frontmann der italienischen Bluesband Morblus einen Bogen zwischen Tradition und Moderne. "Zusammen mit Debora entführt Roberto die Zuhörer mit einem spannungsgeladenen, mitreißenden und gleichzeitig virtuosen Konzert auf eine Reise durch den Soul & Blues von den Wurzeln bis zur heutigen Zeit."

Wir widmen das Konzert dem dieses Jahr früh verstorbenen Karsten Spehr, Musikveranstalter und Buesliebhaber aus Chemnitz, der das Festival "Blues & More" erfand, viele Jahre mit Leidenschaft bestritt und Chemnitz damit um eine wichtige kulturelle Facette bereicherte. Auch die Galerie Angewandte Kunst Schneeberg hat mit ihm gemeinsam Veranstaltungen ausgerichtet, Roberto Morbioli kam seinerzeit durch Vermittlung Karsten Spehrs zu uns nach Lichtenwalde.

Livekonzert am 21.11.2019 um 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr
Kartenvorbestellung unter galerie[at]fh-zwickau.de
Tickets 15 EURO (incl. Getränke), Studenten frei


Vernissage Herbst-/Winterausstellung "Schwarzes Licht" mit Livekonzert von "Baldabiou"

am 24. Oktober 2019 um 19.30 Uhr

Für den 24. Oktober 2019 laden wir herzlich ein zur Eröffnung unserer Herbst-/Winterausstellung mit einem Livekonzert der in Weimar gegründeten Band Baldabiou. Der ungewöhnliche Bandname geht zurück auf eine Romanfigur des italienischen Schriftstellers Alessandro Baricco, dessen Buch "Seide" ein internationaler Bestseller und 2007 verfilmt wurde.
Sänger und Spiritus Rector der Band, Sebastian van Vugt, scharte 2014 zwei musikalische Freunde um sich - den Schauspieler Tobias Schormann ("Männerfreundschaften", Regie Rosa von Praunheim) und den langjährigen Gitarristen Jan Frisch (früher Alin Coen Band). Gemeinsam setzen sie die von Sebastian van Vugt erarbeiteten Liedtexte um, eine sehr nachdenklich machende, tiefgehende Musik, die zwischen Singer Songwriter und Folk pendelt. Zum Konzert in der Galerie treten Baldabiou mit dem Keyboarder, Pianisten und Percussionisten Alexander Krause auf.
Baldabiou eröffnen mit ihren sensiblen Liedern die Ausstellung "Schwarzes Licht", in der wir an das fotografische Werk von May Voigt (1960-2019) erinnern, die 15 Jahre lang als Lehrbeauftragte für Fotografie an der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg tätig war, vor allem aber als freiberufliche Fotografin und Verlegerin in Chemnitz. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen ihre großformatigen "schwarzen Fotografien", die ein unverwechselbares Werk bilden. Sie selbst verstand diese Bilder als "Seismographen ihrer Seele". Nicht zu Unrecht hat man sie als  "fotografische Skulpturen bezeichnet, deren eigener Wert in sinnlich-erfahrbarer Ästhetik liegt".
Die Laudatio zur Ausstellung hält Kerstin Drechsel, Leiterin der Grafischen Sammlung an den Kunstsammlungen Chemnitz.

Vernissage mit Livekonzert am 24.10.2019 um 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr
Kartenvorbestellung unter galerie[at]fh-zwickau.de
Tickets 15 EURO (incl. Getränke), Studenten frei


Vernissage Sommerausstellung "Buntes Gold" mit Livekonzert "Lizzy McPretty"

am 27. Juni 2019 um 19.30 Uhr

Eine abenteuerliche Reise unserer Schneeberger Studentinnen bzw. Absolventinnen Fabienne Vogel, Swantje Masermann, Luise Stark, Magdalena Sophie Orland und Heda Bayer in das Andenland Peru zeitigte farbenfrohe Textilarbeiten, Gedichte, Zeichnungen, Cyanotypien und Digitalfotografien, die nun auch in unserer Hochschulgalerie im Schloss Lichtenwalde bei Chemnitz zu sehen sein werden. Gebirgsmassive, Dschungel und Andenstädte hinterließen die vielfältigsten Eindrücke.

Die von einem Katalog begleitete Ausstellung "BUNTES GOLD" eröffnen wir mit einem Livekonzert der Band"Lizzy McPretty im Swingerclub", die mit eigen-interpretierter Musik aus dem wilden Westen Nordamerikas aufwarten und ihre CD "DIGGING FOR GOLD" vorstellen wird. Die ungewöhnliche Besetzung des Trios mit Gitarre, Posaune, Drums und Gesang eröffnet dabei frische, unverbrauchte Klangwelten. So vermischen sich sphärische Jazzsounds mit einer authentischen Chicken-Picking-Gitarre samt bluesige Melodien und stampfende Country-Rhythmen. Einfach unverwechselbar ist die Stimme von Lizzy McPretty (alias Ulrike Lichtenberg), galoppierend klingen Posaune und Schlagzeug von Mr. Angry T. (alias Christian Bauer), wild das Gitarrespiel von Mr. Chicken-Picking-Fast-Finger (alias Mark Hempel).  Zweimal Gold am Vernissageabend, das von Textilkünstlerinnen und Musizierenden ans Licht gehoben wird.

Und tief im Galeriekeller blitzt AUCH eine Goldader, hier stellen Studenten des 4. Semesters Holzgestaltung experimentelle Arbeiten zum Thema "Licht und Schatten" aus.

Kartenvorbestellung unter galerie[at]fh-zwickau.de
Tickets 15 EURO (incl. Getränke), Studenten frei


Livekonzert und Album-Premiere "MOBILÉ" mit Tuya Klangwerk am 23.5.2019

Die Galerie lädt Sie/Euch alle ein, im Rahmen der Ausstellung am 23. Mai ein fulminantes Konzert zu erleben, einen Auftritt der Chemnitzer Formation Tuya Klangwerk. Im Mittelpunkt des Konzertes steht ihre brandneue CD "MOBILÉ", deren 14 Titel live und zum ersten Mal zu Gehör gebracht, sozusagen uraufgeführt werden. Der Premierenabend wird aber auch ganz direkt auf die Ausstellung Uta Beckerts reflektieren, denn Petr Krupa (e-violine, elektronics) und Mathis Stendike (percussion, electronics) werden auf die tief bewegenden Werke der Künstlerin Uta Beckert mit einer Live-Improvisation antworten.

Kartenvorbestellung für das Konzert unter galerie[at]fh-zwickau.de
Ticket 15 EURO (incl. Getränke), Beginn 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Studenten Eintritt frei


Eröffnung der Frühjahrsausstellung "Uta Beckert - Gemälde und Skulpturen"
am 21.3.2019

Am 21. März eröffnen wir in Anwesenheit der Künstlerin, zahlreicher Gäste und des Rektors der WHZ, Herrn Prof. Dr. Stephan Kassel, die Ausstellung von Uta Beckert, einer Scheeberger Absolventin. Zur Vernissage gibt die Band "No King. No Crown." ein Livekonzert, in welchem sie ihr brandaktuelles Album "SMOKE SIGNALS" vorstellt. In den letzten zwei Jahren war Sänger und Songwriter René Ahlig, der Kopf von "No King. No Crown.", unermüdlich europaweit auf Tour. Für das neue Album war die Band mit Unterstützung der Initiative Musik im Studio, um ihren musikalischen Stil zwischen Indie-Folk, Kammerpop und Singer-Songwriter zu einem neuen Indie-Folk-Sound zu verdichten: Mit Wurzeln im Akustik-Gefilde und Einflüssen aus HipHop und Ambient.

Ihr Titelsong "SMOKE SIGNALS" ging in kürzester Zeit förmlich "durch die Decke", Zehntausende klickten das Musikvideo auf youtube an. Mit diesem melancholischen Song hat die inzwischen auf vier Musiker herangewachsene Band deutliche "Rauchzeichen" gegen die wachsende Zerstörung der Natur unseres Planeten gesetzt, sicherlich auch ein Grund für den großen Erfolg dieser Musik.

Zur neuen Exposition Näheres unter Ausstellungen 2019

Kartenvorbestellung für die Vernissage incl. Konzert unter galerie[at]fh-zwickau.de
Ticket 15 EURO (incl. Getränke), Beginn 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Studenten Eintritt frei

zum Video


Neujahrskonzert am 31.1.2019

mit Long Tall Jefferson

Unser traditionelles Neujahrskonzert wird diesmal erst am letzten Tag des ersten Monats stattfinden, was dem Tourplan des in der Schweiz beheimateten Sängers und Musikers geschuldet ist. Der rastlose Songwriter & Storyteller LONG TALL JEFFERSON war die letzten zwei Jahre permanent auf Tour, hat in ganz Europa über 200 Shows gespielt und das Publikum mit doppelbödigen Geschichten über schlechte Tage, alte Freunde und kuriose Museumsbesuche in seinen Bann gezogen. Er hat mit Acts wie Big Thief (US-Indie Rock Band), Noah Gunderson (Seattle) oder Margaret Glaspy (New York City) die Bühne geteilt und wurde an grosse Festivals wie Moon & Stars, Blue Balls, Gurtenfestival, Wood (UK) oder Génériq (FR) eingeladen. 2017 wurde er mit dem Swiss Live Talent Award als Best Emerging Artist ausgezeichnet. Auf seinem neuen Album LUCKY GUY erweitert er den Kern von Gesang & Gitarre mit einer Vielzahl von Instrumenten (Drumcomputer, E-Gitarren, Klarinetten, Piano, Bass, Schlagzeug, Bläser, Violinen und Perkussion) und paart dabei goofy Lo­Fi Pop mit erdigem Folk. Genau diese Vielseitigkeit bringt er auch mit auf die Bühne. Das klingt dann mal nach einem lockeren Ritt durch weite Ebenen, mal nach abgründiger Introspektion und lebt in erster Linie von dem bewährten Rezept: gute Songs mit packendem Inhalt. Long Tall Jefferson hat mittlerweile eine Handvoll der angesagtesten Schweizer Newcomer Acts um sich geschart und sie sorgen gemeinsam für frischen musikalischen Wind bis weit über die Grenzen hinaus.

Sie / Ihr könnt ab sofort Tickets bestellen formlos unter galerie[at]fh-zwickau.de oder unter 0160-8179183.
Ticket 15 Euro incl. Getränk, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.

Video