Opto-elektronisches Assistenzsystem ...

Forschungsprojekt: Opto-elektronisches Assistenzsystem für sehbehinderte Menschen

Laufzeit: 04.02.2013 - 31.12.2013

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt wird am Institut für Textil- und Ledertechnik in Reichenbach unter der Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. Kirstin Hoffmann bearbeitet.

Ziel des Projektes ist die Realisierung und Erprobung eines kleidungsintegrierten Assistenzsystems für sehbehinderte Menschen. Mit Hilfe von lasergestützten Sensoren und haptischen Rückkopplungselementen wird der Alltag des Trägers hinsichtlich der Lebensqualität und der selbstbestimmenden Mobilität verbessert. Das Projekt dient als Schnittstelle von Medizintechnik, Messtechnik, Lebensqualität und Textiltechnik.

Projektpartner Teilaufgaben
Fakultät Automobil- und Maschinenbau (AMB)
Institut für Textil- und Ledertechnik (ITL)
Technischer Entwurf und Realisierung von kleidungsintegrierten Sensorsystemen
Fakultät Physikalische Technik / Informatik (PTI)
Leupold-Institut für Angewandte
Naturwissenschaften (LIAN)
Aufbau und Erprobung geeigneter optischer Messaufbauten und Sensorkonfigurationen
Fakultät Elektrotechnik (ELT)
Lehrstuhl Regelungs- und Steuertechnik
Recherche und Auswahl von Feedback-mechanismen als Schnittstelle zum Benutzer
Fakultät Gesundheits- und
Pflegewissenschaften (GPW)
Professur Pflegeforschung
Erfassung und Visualisierung von nutzerspezifischen Anforderungen sowie Einordnung und Klassifizierung der Ergebnisse

zuständige Mitarbeiter des ITL:   Dipl. Ing. (FH) Birgit Wolf

  • Abschlussbericht
    Forschungsprojekt: Opto-elektronisches Assistenzsystem für sehbehinderte Menschen Dateigröße: 3 MB / Dateiformat: pdf