2013

Archiv 2013 - Aktuelles aus der Fakultät Automobil- und Maschinenbau

Gemeinsame Exmatrikulationsfeier zweier Fakultäten in der Aula Scheffelberg

Am Freitag, den 13. Dezember um 14 Uhr findet in der Aula auf dem Campus Scheffelberg die feierliche Exmatrikulation der Fakultäten Automobil- und Maschinenbau und Kraftfahrzeugtechnik statt.

Programm:

  • Musikalische Eröffnung durch das Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau
  • Begrüßung (Prof. Dr.-Ing. Lori)
  • Musikalischer Beitrag des Robert-Schumann-Konservatoriums Zwickau
  • Ansprache der Dekane der Fakultäten
  • (Prof. Dr.-Ing. Getzlaff, Prof. Dr.-Ing. Busch)

Auszeichnungen

  • Auszeichnung Rasmussen-Preis - Prof. Merkel
  • Auszeichnung Fakultäten - Dekane Prof. Busch, Prof. Getzlaff / Studiendekane Prof. Kobylka, Prof. Forbrig

  • Grußworte, Rektor Prof. Dr. Krautheim
  • Grußworte, Herr Dipl.-Ing. Herzog (ehemaliger Student von IM)
  • Zeugnisübergabe
  • Musikalischer Beitrag des Robert-Schumann-Konservatoriums Zwickau
  • Dankesworte der Studenten (Dipl.-Ing. Zeisberg)
  • Gemeinsames Abschlussfoto

Ort: Aula, Scheffelstraße 39, 08066 Zwickau

eingestellt am 03.12.2013


17. Symposium "Technische Textilien"

Am 7.11.2013 fand das 17. Symposium Technische Textilien am Institut für Textil- und Ledertechnik in Reichenbach statt. Unter dem Thema „Funktionalisierung von Textilien – Verfahren und Produkte“ trafen sich 50 Teilnehmer aus Forschung und Industrie sowie Mitarbeiter und Studenten des Institutes zu acht Fachvorträgen.

Im Bereich der textilen Flächenbildung wurden Verfahren zur Einarbeitung von medienführenden Schläuchen, lichtleitenden Fasern und elektrisch leitenden Fäden und Folien beleuchtet, die den Textilien zusätzliche Eigenschaften und damit neue Einsatzgebiete eröffnen. Im Bereich der Veredlung von textilen Flächen wurden neue Erkenntnisse zur Funktionalisierung mittels Kaschierung, Beschichtung und Ausrüstung vorgestellt.

Im ersten Teil stellten drei Drittmittelbeschäftigte des Institutes die Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte vor. Anschließend kamen Gastredner aus Sachsen, Thüringen und Bayern zu Wort.
Die Pausen wurden rege für den (wissenschaftlichen) Austausch genutzt. Für die Gäste stand das Technikum des Institutes zur Besichtigung offen.


eingestellt am 12.11.2013 / Institut für Textil- und Ledertechnik


IfP-News - Oktober 2013

Die neuen IfP-NEWS berichten über unser 4. Symposium Produktionstechnik, den wissenschaftlichen Höhepunkt des Jahres, sowie über eine Vielzahl von interessanten und spannenden Ereignissen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

zur IfP-News

eingestellt am 15.10.2013 / Institut für Produktionstechnik


17. Symposium "Technische Textilien"

Am 7.11.2013 findet am Institut für Textil- und Ledertechnik in Reichenbach das 17. Symposium "Technische Textilien" statt. In diesem Jahr wurde das Thema "Funktionalisierung von Textilien - Verfahren und Produkte" gewählt.

Ziel der Veranstaltung ist es, verschiedenste Möglichkeiten der Funktionalisierung von Textilien sowohl theoretisch als auch praktisch zu verdeutlichen. Dabei spielt neben modifizierten bzw. neuen Materialien und Verfahren auch die Verknüpfung von Design, Funktionalität und Technologie, speziell bei der Entwicklung neuer innovativer Funktionstextilen, eine wichtige Rolle. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen sowie Anregungen und neue Impulse für die eigene Aufgaben zu erhalten.

Tagungsprogramm / Anmeldung

eingestellt am 15.10.2013 / Institut für Textil- und Ledertechnik


Besuch aus dem chinesischen Chengdu Textil College am Institut für Textil- und Ledertechnik

Am 21.08.2013 informierten sich ca. 35 Professoren, Mitarbeiter und Studenten des Chengdu Textile College (Westchina) (http://www.cdtc.edu.cn/english/TEMD.htm) über das Textilstudium am Institut für Textil- und Ledertechnik in Reichenbach.
Die Gäste waren von der Ausstattung der Technika und Labore begeistert, wobei alte, aber noch funktionierende Technik und moderne Maschinen parallel genutzt werden können, um Wissen wirklich anschaulichzu vermitteln.
Unsere chinesischen Gäste interessierten sich besonders für die Studienbedingungen, die Studieninhalte und den Studienablauf, wobei der hohe Anteil an Praktika positiv bewertet wurde, da dies bei der Ausbildung in Chengdu so nicht angeboten würde.
Sowohl von der administrativen Seite als auch von studentischer Seite besteht das Interesse, den ersten Kontakt zu vertiefen und nach Möglichkeiten für einen studentischen als auch wissenschaftlichen Austausch zu suchen. Besonders die chinesischen Studenten waren an einer Vertiefung ihrer schon erworbenen Kenntnisse im Rahmen eines Master-Programms interessiert.
Nach dreistündigen fachlichen und freundschaftlichen Gesprächen fuhren unsere chinesischen Gäste weiter zur Fakultät Angewandte Kunst nach Schneeberg.

 

 

 

 

 

 

 


eingestellt am 23.08.2013 / Institut für Textil- und Ledertechnik


17. Symposium "Technische Textilien"

Am 7.11.2013 findet am Institut für Textil- und Ledertechnik in Reichenbach das 17. Symposium "Technische Textilien" statt. In diesem Jahr wurde das Thema "Funktionalisierung von Textilien - Verfahren und Produkte" gewählt.

Ziel der Veranstaltung ist es, verschiedenste Möglichkeiten der Funktionalisierung von Textilien sowohl theoretisch als auch praktisch zu verdeutlichen. Dabei spielt neben modifizierten bzw. neuen Materialien und Verfahren auch die Verknüpfung von Design, Funktionalität und Technologie, speziell bei der Entwicklung neuer innovativer Funktionstextilen, eine wichtige Rolle. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen sowie Anregungen und neue Impulse für die eigene Aufgaben zu erhalten.

Call for Paper

eingestellt am 12.07.2013 / Institut für Textil- und Ledertechnik


Absolventen des ITL ausgezeichnet

Auf dem 9. Textilveredlertag, der vom 21.- 23.06.2013 in Heidelberg unter dem Thema "Textil für neue Märkte" stattfand, wurden zwei Absolventen des Institutes für Textil- und Ledertechnik für ihre ausgezeichneten Diplomarbeiten und überdurchschnittlichen Studienabschlüsse geehrt.

Nora Reiz, Matrikel 2008, hatte ihre Diplomarbeit zum Thema "Die Optimierung des färberischen Verhaltens von Alcantara® - Wildlederimitaten durch chemische und physikalische Modifizierung unter besonderer Berücksichtigung der Reibechtheit nass und trocken" im vergangenen Jahr mit sehr gutem Ergebnis verteidigt. Die Diplomaufgabe war von der Firma Zschimmer & Schwarz GmbH & C. KG in Mohsdorf gestellt worden, bei der Frau Reiz seit Beendigung ihres Studiums tätig ist.

Der zweite Preisträger, Nico Reiß, Matrikel 2007, bearbeitete in seiner Diplomarbeit ein Problem der Riedel Textil GmbH Limbach-Oberfrohna. Aus neuen Technologien, die er zum Thema "Optimierung der Vorbehandlung von zellulosehaltiger Rundstrickware" entwickelte, und die inzwischen in den Produktionsprozess integriert wurden, resultieren beachtliche Energieeinsparungen für die Firma. Herr Reiß schloss seine Diplomarbeit im Jahr 2011 ebenfalls mit sehr gutem Ergebnis ab und arbeitet seitdem als Leiter für den Bereich Technische Textilien bei Riedel Textil.

Veranstalter des Textilveredlertages ist der Verein Deutscher Textilveredlungsfachleute e.V. (VDTF), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch Fachtagungen mit interessanten Vorträgen und Diskussionen über neueste wissenschaftliche und technische Erkenntnisse auf dem Gebiet der Textilveredlung und angrenzenden Fachgebieten zu informieren, über Fachseminare Fachwissen weiterzugeben und eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zu bieten. Insbesondere wird auch der Ingenieur- und Fachkräftenachwuchs gefördert und dafür u.a. kostenfreie Grundlagenseminare deutschlandweit durchgeführt. Als Kontaktperson steht für unsere Hochschule Professor Hardy Müller (hardy.mueller[at]fh-zwickau.de) zur Verfügung, der Mitglied des Vorstandes des VDTF ist.

www.vdtf.de
Institut für Textil- und Ledertechnik

eingestellt am 02.07.2013 / Institut für Textil- und Ledertechnik


Langen Nacht der Technik

Angelockt vom 3D-Drucker und der „Welt der Werkstoffe“ kamen am Abend des 19. April 2013 zahlreiche Interessierte in die erste Etage des August-Horch-Baus, um sich über die Vielfalt der Werkstoffe innerhalb des Maschinenbaus zu informieren.

Zwischen 18 und 1 Uhr wurden den Besuchern vom Kleinkind bis zum Rentner Herstellung, Eigenschaften und Verwendung verschiedener Werkstoffe erläutert, Härtemessungen an verschiedenen Metallen durchgeführt und biologisch abbaubare Zahnbürsten erklärt. Publikumsmagnet und Anlass für viele Gespräche war auch der 3D-Drucker, dessen Ausdrucke zu einem Pentagondodekaeder (Was ist das?) mit dem Logo des Institutes für Produktionstechnik zusammengebaut werden konnte. <7p> Regen Andrang gab es auch beim Institut für Textil- und Ledertechnik, das sich in der benachbarten VUT-Halle den Besuchern präsentierte. Viele nutzten das Angebot und ließen sich mittels Ultraschallschweißen eine passgenaue Handytasche aus textilem Material anfertigen. Deren Aufdruck "Labersack" entlockte fast allen Besuchern ein Schmunzeln. Leuchtende und klimatisierende Textilien wurden bestaunt und die verschiedenen Verfahren der Textilherstellung ergründet. Der Besucherstrom riss bis in die späten Abendstunden nicht ab.

Neben den Technikinformationen wurde auch Informationsmaterial zum Studienangebot der Fakultät AMB verteilt. Vielleicht sehen wir demnächst technisch interessierte Jugendliche im Hörsaal und in unseren Laboren als Studenten wieder - wir würden uns freuen!

 eingestellt am 14.05.2013


Langen Nacht der Technik

Am Freitag, dem 19. April 2013 von 18-01 Uhr findet an der Westsächsischen Hochschule Zwickau die "Lange Nacht der Technik" statt. Auf dem Campus Scheffelstraße laden zahlreiche Attraktionen rund um die Technik zum Mitmachen, Experimentieren und Staunen ein.


Unsere Fakultät zeigt mit den Angeboten "Leuchtende und elektrisch leitfähige Garne, HighTech-Materialien und das Innenleben von Textilien und eines Autositzes", "3D-Drucken" und "Welt der Werkstoffe" verschiedene Facetten des Automobil- und Maschinenbaus. Per Laserschneid- und Gravieranlage können kleine Souvenirs angefertigt werden, die Präsentation des 3D-Druckens zeigt, wie Ideen Form annehmen, es werden Einblicke in die Welt der Werkstoffe gewährt und ein Torbogen aus lichtleitendem Gewebe begrüßt die Besucher am Halleneingang der VUT-Halle.

Weitere Informationen finden Sie hier.

eingestellt am 11.04.2013


IfP-News - März 2013

Mit den ersten IfP-News des Jahres 2013 schauen wir auf ein ereignisreiches Jahr zurück, während bereits die ersten neuen Aufgaben auf ihre Lösung warten. Zu den vielfältigen Themen rund um Studium und Praxis gehören die IfP-Fachgespräche genauso wie das „Praxisschnuppern“ mit den IME-Studenten und weitere Berichte.

zur IfP-News

eingestellt am 14.03.2013 / Institut für Produktionstechnik


4. Symposium Produktionstechnik - innovativ und interdisziplinär – am 17. und 18. April 2013

Anmeldung bis zum 10.04.2013 verlängert.

Das 4. Symposium des Instituts für Produktionstechnik steht im Zeichen einer konsequenten interdisziplinären Ausbildung und Forschung an der heutigen Westsächsischen Hochschule Zwickau - und das seit 50 Jahren.

Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Referenten aus Wissenschaft und Industrie dem Aufruf des Instituts für Produktionstechnik (IfP) gefolgt, so dass ein interessantes Programm mit allen aktuellen Facetten der Produktionstechnik zusammengestellt werden konnte.

Stärker als bisher wurde das Programm der einzelnen thematischen Workshops interdisziplinär angelegt, um den Fachleuten verschiedener Sparten Impulse und Anregungen für ihre Arbeit zu geben.

Detail-Informationen
Programm
Anmeldebogen
Lageplan

aktualisiert am 25.03.2013 / Institut für Produktionstechnik


Hochschulinformationstag ("Tag der offenen Tür") am 23. März 2013

Am Samstag, dem 23. März 2013 von 9-13 Uhr findet ein Hochschulinformationstag ("Tag der offenen Tür") an der WHZ statt.

Unsere Fakultät wird am Standort Zwickau neben dem Info-Stand in der Aula mit zwei Informationsvorträgen im Agricola Bau vertreten sein. Außerdem werden Führungen für interessierte Besucher durch ausgewählte Labore angeboten. Dabei liegt diesmal der Schwerpunkt im Bereich der neuen Laborhalle sowie des RSB Haus 2. Geöffnet sind die Labore Fügetechnik, Werkstofftechnik, Kunststofftechnik sowie Arbeitswissenschaft. Ein Grillstand des Studentenclubs 013 e.V. im Innenhof wird unser Angebot an diesem Tag abrunden.

Am Institut für Textil- und Ledertechnik (Standort Reichenbach) gibt es ab 9 Uhr eine individuelle Studienberatung zum neuen Studiengang "Textile Strukturen und Technologien". Alle Labore und Technika sind geöffnet (Spinnerei/Strickerei, Weberei/Strickerei/Wirkerei, Veredlung, Konfektion und Textilprüfung) und laden zum Anschauen und Mitmachen ein.

Weitere Information zu den Angeboten der Hochschule an diesem Tag finden Sie hier.

eingestellt am 18.03.2013