Abschlussarbeit

Organisatorischer Ablauf

  • Dazu bitte die obere Hälfte des Formulars "Antrag auf Zulassung zum Abschlussprojekt" ausfüllen und mindestens vier Wochen vor dem gewünschten Bearbeitungsbeginn in der Fachstudienberatung abgeben.
  • Eine Zulassung ist auch mit zwei offenen Modulen möglich, sofern  eine  Beeinträchtigung  der  Bearbeitung  des  Diplomprojektes  nicht  zu  erwarten ist.
    Eine derartige Beeinträchtigung wird in der Regel dann erwartet, wenn:
    •     das Praxismodul bzw. das Studienprojekt noch nicht absolviert wurden,
    •     Modulprüfungen von Modulen des 1. bis 3. Semesters laut Curriculum offen sind oder
    •     bei offenen Modulprüfungen, bei denen nur noch die 2. Wiederholungsprüfung möglich ist.
  • Über das Ergebnis der Zulassungsprüfung werden Sie per E-Mail informiert.
  • Den Antrag finden Sie hier.
  • Thema und Betreuer der Arbeit wählen und Termin zur Absprache vereinbaren
  • Zur Vorbereitung dieses Termins nutzen Sie bitte die Konzeptskizze!
    Eine Vorlage finden Sie hier.
  • Im Ergebnis der Absprache füllen Sie bitte die untere Hälfte des Formulars (Antrag auf Zulassung zum Abschlussprojekt, s.o.) aus und reichen dieses erneut bei der Fachstudienberatung (z.B. per E-Mail) ein.
  • Ihr Erstgutachter formuliert das abgestimmte Thema der Abschlussarbeit zu einer Aufgabenstellung, die in die Arbeit eingebunden werden muss.
  • Sie erhalten Ihre Aufgabenstellung zum Starttermin per E-Mail sowie anschließend im Original per Post.
  • Auf diesem Dokument sind Beginn und Ende der Bearbeitungszeit vermerkt.
  • Bitte orientieren Sie sich an der bereitgestellten Formatvorlage, vor allem bezüglich des Titelblattes und der Selbstständigkeitserklärung!
  • Für alle Informationen rund um Ihre Abschlussarbeit steht Ihnen weiterhin der Leitfaden zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten an der Fakultät AMB zur Verfügung.
  • Der Mindestzeitraum zwischen Themenausgabe und Abgabe der Arbeit beträgt vier Wochen.
  • Eine Verlängerung der Bearbeitungszeit (Details entnehmen Sie bitte der für Sie geltenden Prüfungsordnung!) kann einmalig auf begründeten Antrag erfolgen. Dieser ist formlos per E-Mail an die Fachstudienberatung zu senden.
  • Zurzeit werden alle Abschlussarbeiten ausschließlich fristwahrend elektronisch als pdf-Datei per E-Mail an die beiden Gutachter sowie die Fachstudienberatung gesendet. Dies gilt auch für den Nachweis der HSB (siehe unten). Für umfangreiche Anlagen etc. nutzen Sie bitte eine Datenaustauschplattform Ihrer Wahl.
  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur Abgabe bei der Fachstudienberatung.
  • Abgegeben werden:
    • 2x Abschlussarbeit gedruckt und gebunden
    • 1x Abschlussarbeit in elektronischer Form auf geeignetem Speichermedium (CD, Speicherkarte etc.)
    • Nachweis der HSB (LIB) libdoc.fh-zwickau.de/opus4/home
  • Bei verspäteter Abgabe wird die Arbeit mit 5,0 bewertet.

Das Kolloquium erfolgt in der Regel innerhalb von vier Wochen nach Abgabe der Arbeiten. Den Termin können Sie mit Ihrem Betreuer abstimmen. Die Einladung dazu erhalten Sie per E-Mail.

Zurzeit findet das Kolloquium in Absprache mit den Gutachtern entweder vor Ort oder online statt.

Zur Abgabe von Anträgen können Sie auch gern den Briefkasten der Fachstudienberatung im Foyer RSB (hinter der Glastür Richtung Maschinenhalle) nutzen.

Fachstudienberatung
Dipl.-Ing. Judith Hummel
+49 375 536 1705
Judith.Hummel[at]fh-zwickau.de

Besucheradresse
Rasmussen-Bau
Äußere Schneeberger Str. 15
Zi. RSB 322

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Fakultät Automobil- und Maschinenbau
PSF 201037
08012 Zwickau