Aktuelles Audit 2020

WHZ zum 5. Mal als familiengerechte Hochschule zertifiziert

Die westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) hat erneut das Zertifikat zum audit familiengerechte Hochschule erhalten. Das Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH vergab am 10. Dezember 2020 erneut das Qualitätssiegel mit dreijähriger Laufzeit.

Für die WHZ ist es bereits das fünfte Mal, dass sie das Qualitätssiegel erreicht hat. 2008 begann das Auditing, 2017 wurde das Zertifikat in einem umfangreichen Verfahren intensiv geprüft. Seitdem wird die Hochschule in einem Dialogverfahren begleitet, um die erreichten Ergebnisse zu halten und auszubauen.

Prof. Dr. Anke Häber (Beauftragte der familiengerechten Hochschule) über die erneute Auditierung: „Das Ziel der Familiengerechten Hochschule ist, die Arbeits- und Studienbedingungen an der WHZ so zu gestalten, dass Arbeit bzw. Studium und Familie miteinander vereinbar sind. Die Pandemie fordert uns besonders. Wir haben in den letzten Jahren schon viel erreicht. Jetzt gilt es, aus den letzten Monaten zu lernen und für die Zukunft zu gestalten. Die WHZ will ein attraktiver Arbeitgeber sein, gutes und motiviertes Fachpersonal gewinnen, die Studierenden sehr gut ausbilden. Das gelingt nur, wenn dabei die persönlichen Situationen der Mitarbeiter*innen und Studierenden Eingang finden.“

Geplante Maßnahmen

  • Konzept für mobile Kurzzeitarbeit evaluieren und weiterentwickeln
  • Planungen in den Bereichen Personalentwicklung und Gesundheitsmanagement konkretisieren und umsetzen
  • Kooperation mit der Kita Kuschelkiste mittels eines neuen Vertrags weiter ausbauen
  • Fachschaftsräte als weitere Ansprechpartner im Kontext Familiengerechtigkeit schulen