Best-Practice-Beispiele

Studieren mit Kind ...
... ist machbar.

Ich hatte Glück, dass die Geburt am Ende des vorletzten Semesters war und ich soweit alle Prüfungen fertig hatte. Da waren nur noch Versicherungsmathe und Verteilte Systeme offen.

Die  Prüfung zu Verteilte Systeme wurde auf meine Bitte glücklicherweise einen Tag vorgezogen. Denn am eigentlichen Prüfungstag sollte meine Freundin von ihrem Arzt aus ins Krankenhaus, da unser Kind schon zwei Wochen überfällig war. An diesem Tag wäre die Prüfung bestimmt nicht so gut gelaufen. Danke nochmal an meine zwei Mitstreiter und an Professor Beier, die der Sache  mit dem Vorziehen der Prüfung unkompliziert gegenüberstanden.

Zur Versicherungsmatheprüfung war Mick schon daheim, die Prüfung war aber ausnahmsweise mal relativ leicht, weil ich auf den Stoff sehr gut vorbereitet war und er tagsüber noch viel geschlafen hat.

Nach den Prüfungen habe ich mir einfach bis Oktober “freigenommen“, um die Entwicklung unseres Kindes tagtäglich mitzuerleben, und außerdem wollte ich meine Freundin unterstützen. Dass mit dem Freinehmen kann ich nur empfehlen, nicht das man sich später ärgert, etwas verpasst zu haben und weil  das Leben, so wie es “vorher“ war, nicht mehr existiert. Kurz gesagt, es wirft einen total aus der Bahn. In dieser Zeit waren wir abends um sechs schon todmüde und ernährten uns vornehmlich von 5 Minuten Terrinen bzw. Fertiggerichten.

Nach ungefähr einem viertel Jahr hat sich bei uns ein neuer  geordneter Alltag eingestellt. Man konnte sich auch wieder auf andere Dinge konzentrieren, so dass ich mit meiner Diplomarbeit dann Anfang Dezember angefangen habe. In dieser Zeit hat meine Freundin das  “Babysitting“  übernommen. Doch ich war meist pünktlich zum Kaffetrinken  daheim, damit ich noch etwas Zeit mit unserem Sohn verbringen konnte, bevor er wieder um 19 Uhr ins Bett ging.

Dies war für mich eine willkommene Abwechslung zum Studienalltag.

Wie die Zeit vergeht, nun ist meine Diplomarbeit in “trockenen Tüchern“ und Mick schon seit September in die Kita.