Lehre und lehrbezogene Kompetenz

 

Die Veranstaltungen im „Bereich Lehre und lehrbezogene Kompetenz“ richten sich besonders an Promovierende, die eine wissenschaftliche Karriere im Focus haben. In der Fortbildung lernen die Teilnehmenden relevante Ansätze aus Hochschuldidaktik, (Sozial-) Psychologie und Pädagogik kennen.

Der Umfang beträgt jeweils 30 Arbeitseinheiten. Jeder Workshop endet mit einem Leistungsnachweis. Der erfolgreiche Abschluss wird durch ein Zertifikat der Westsächsischen Hochschule Zwickau bestätigt. Lehrtätigkeit kann nicht losgelöst von den Sozial- und Führungskompetenzen der Lehrenden betrachtet werden. Aktuelle Anforderungen an Hochschullehre (z. B. Fokussierung des studentischen Lernens) erfordern ein Höchstmaß an kontextspezifischer Zusammenarbeit, Führungsstärke, Konfliktverhalten und Kritikfähigkeit. Aus diesem Grund empfehlen wir weitere Veranstaltungen aus den Bereichen „Wissenschaftliches Arbeiten und soziale Kompetenz“ und „Management und Führungskompetenz“ zu besuchen.

Info für ESF-Stipendiaten und Nachwuchsforschergruppen:
Die Veranstaltungen können im Bereich Lehre angerechnet werden. Bitte beachten Sie, dass ca. 2/3 der Qualifizierungsleistungen im Bereich Lehre die reine Lehrtätigkeit umfassen sollten.