Hochschulrat

Der Hochschulrat ist Beratungs- und Kontrollorgan, er wirkt an der Strategiebildung sowie an der Struktur- und Entwicklungsplanung der Hochschule mit. Er gibt Empfehlungen zur Profilbildung und Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule.

Zu den Aufgaben des Hochschulrates gehören unter anderem die Genehmigungen von Wirtschafts- und Entwicklungsplänen der Hochschule, Grundsatzformulierungen über die Verwendung von Stellen und Mitteln und Stellungnahme zur Einrichtung, Aufhebung bzw. zu wesentlichen Änderungen von Studiengängen. Der Hochschulrat ist weiterhin maßgeblich bei der Vorbereitung und Durchführung der Rektorwahl, Entlastung des Rektorates und der Bestellung des Kanzlers beteiligt. Seine  Zuständigkeiten sind in § 86 SächsHSFG geregelt.

Gemäß Grundordnung der Westsächsischen Hochschule Zwickau gehören dem Hochschulrat 7 Mitglieder an. Zwei davon sind Mitglieder oder Angehörige der Hochschule.
Diese Mitglieder des Hochschulrates wurden im Oktober 2015 bestellt:

Dr. Stefan Knupfer, Vorsitzender
AOK PLUS Sachsen/Thür.
Stellv. Vorsitzender des Vorstandes (Dresden)

Dr. Pia Findeiß, stellvertretende Vorsitzende
Stadtverwaltung Zwickau
Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau

Prof. Dr. Siegfried Fiebig
Volkswagen AG
Werkleiter Volkswagen Werk Wolfsburg

Rainer Eichhorn (seit Juni 2018)
ehem. Oberbürgermeister der Stadt Zwickau

Dr. Susanne Richter (seit Juni 2018)
Direktorin des Museums für Druckkunst in Leipzig

Prof. Dr. Benno Fellenberg
Westsächsische Hochschule Zwickau
Fakultät Physikalische Technik/Informatik

Prof. Dr. Michael Schneeweiß
Westsächsische Hochschule Zwickau
Fakultät Automobil- und Maschinenbau