Projekthintergrund

  • Projektlaufzeit des Leuchtturmprojektes: April 2018 bis Dezember 2020
  • Zuwendungsgeber Sächsisches Staatsministerium für Kultus mit Mitteln aus dem BMBF
  • Koordination durch die Graduierten- und Forschungsakademie (GraFA), eine zentrale Einrichtung an der TU Bergakademie Freiberg Leitung: Dr. Kristina Wopat, Direktorin der GraFA | Koordination: Dr. Theresa Wand
  • Mitarbeiter*innen an 8 sächsischen Hochschulen:
    • Hochschule Mittweida
    • Hochschule Zittau-Görlitz
    • HTW Dresden
    • HTWK Leipzig
    • TU Dresden
    • TU Chemnitz
    • Universität Leipzig
    • Westsächsische Hochschule Zwickau
  • Partner/Begleitgruppe, die Projektfortschritt verfolgt, Erkenntnisse reflektiert und die Weiterentwicklung von Förderinstrumenten initiieren kann – bestehend aus:
    • Vertreter*innen relevanter sächsischer Staatsministerien (SMK, SMWK, SMWA, SMS, SMUL)
    • Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit
    • Kammern
  • Projektseite
    https://studienabbruch-und-weiter.de

Projektleitung
Prof. Dr. Wolfgang Golubski

Ansprechpartnerinnen
Marianne Kahnt
Büro: PKB214
+49 (0) 375 536 1027
Marianne.Kahnt[at]fh-zwickau.de

Franziska Lorz
Büro: PKB239
+49 (0) 375 536 1028
Franziska.Lorz[at]fh-zwickau.de

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Prorektorat für Bildung
PSF 20 10 37
08012  Zwickau

Besucheradresse
Zwickau-Zentrum
Dr.-Friedrichs-Ring 2
Gebäude RIII
08056 Zwickau

Gefördert durch:
Sächsisches Staatsministerium für Kultus mit Mitteln aus dem BMBF