Netzwerke

Das Zentrum für neue Studienformen (ZNS) als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule hat seit seiner Gründung nationale und internationale Kontakte gepflegt und sukzessive ausgebaut. Mittlerweile ist es anerkannter Partner im nationalen und internationalen Projektgeschäft und in entsprechenden Bildungsnetzwerken.

Das ZNS übernahm als sächsischer Interessenvertreter die Mitwirkung im Verwaltungsrat des Fachhochschulverbundes der Länder (FVL) und später im Vorstand des Hochschulverbundes Distance Learning (HDL).

Die wissenschaftliche Begleitung neuer Bildungsofferten und die Anwendung in der Aus- und Weiterbildung schufen die Voraussetzungen für neue Kontakte und umfassende Publikationen als Grundlage für den Aufbau internationaler Beziehungen. Das ZNS wurde geschätzter Partner im European Distance and E-Learning Network (EDEN), einem der größten internationalen Netzwerke für Fernlehre, sowie Gründungsmitglied für Global Universities in Distance Education (GUIDE), ein Netzwerk für Open Learning mit fast 100 institutionellen Mitgliedern auf der ganzen Welt.

Die Netzwerke dienen als Plattformen für den Wissensaustausch zwischen den Experten und für den Wissenstransfer aus der internationalen, angewandten Bildungsforschung in den Studienalltag.

Hochschulverbund Distance Learning (HDL) ab 2004
Content Provider für Distance Education im deutschsprachigen Raum; Lernplattform und WBT (ab 2004)

Fernstudienverbund der Länder (FVL) 1996-2003
Content Provider für Distance Education im deutschsprachigen Raum 

European Distance and E-Learning Network (EDEN) ab 2004

Association for developments in open, distance, flexible and e-Learning through the provision of a platform for co-operation and collaboration between institutions, networks and other agencies throughout all the regions of Europe 

GUIDE Association – Global Universities In Distance Education

GUIDE Association – Global Universities In Distance Education wurde 2005 auf Initiative der Marconi Universität (Rom, Italien) mit dem Ziel gegründet, die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Open and Distance Learning weiter zu entwickeln und zu unterstützen. GUIDE fördert die Umsetzung innovativer Ergebnisse, Erkenntnisse und Best Practices, um die künftigen Herausforderungen der regionalen und internationalen Akteure sowie weitere Bereiche für strategische Parnerschaften und transnationale Zusammenarbeit zu identifizieren.

Die WHZ ist Gründungsmitglied des GUIDE-Netzwerkes. 

Arbeitsgemeinschaft für das Fernstudium an Hochschulen ab 2005

Studium und Lernen in der Verbindung mit Medien vornehmlich auf dem Gebiet der (berufsbezogenen) wissenschaftlichen Weiterbildung und der postgradualen Studien, soweit Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland daran beteiligt sind.