Internationales Profil

  • Kopfbild zu Internationales Profil

Internationale Strategie der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Wir sind eine weltoffene Hochschule, die den interkulturellen und wissenschaftlichen Austausch gezielt fördert und pflegt. Die Integration von ausländischen Studierenden und Gastwissenschaftlern aus aller Welt ist uns ein besonderes Anliegen. Die Aktivitäten mit unseren ausländischen Partnern sind vielfältig und reichen von Studierendenaustausch bishin zu bi- und trinationalen Masterstudiengängen. Internationalität wird dabei nicht als Selbstzweck verstanden, sondern soll mit international orientierten Maßnahmen die Qualität in Forschung und Lehre zur Reputation der WHZ beitragen sowie ihre Sichtbarkeit im nationalen und internationalen Umfeld erhöhen.
Ziel der Internationalisierung ist es die Mobilität, kulturelle Vielfalt, interkulturelle Kommunikation und Integration zu fördern. Zu den zentralen Maßnahmen, welche die Internationalisierung an der Hochschule beständig vorantreiben, gehören:

  • die verstärkte Zusammenarbeit mit der Stadt Zwickau sowie verschiedenen lokalen Initiativen und Vereinen, um eine Willkommenskultur zu etablieren. (Aktuell gibt es gemeinsame Veranstaltungen und Projekte u.a. mit dem Alter Gasometer Zwickau e.V., dem Theater Plauen/Zwickau und Initiativen wie dem Dolmetscherpool, Sprachtandemprogramm, Mentorenprogramm MentMAB und Study and Stay in Zwickau.),
  • Verbesserung der Beratung und Betreuung von internationalen Studieninteressenten und Studierenden,
  • Ausbau der internationalen Studienprogramme (Bi- und Trinationale Programme),
  • Erhöhung der Lehrangebote in englischer Sprache,
  • intensive Förderung der internationalen Personalmobilität,
  • Erhöhung der Vernetzung innerhalb der Hochschule, um eine Kultur der Internationalität auf allen Ebenen zu leben (z. B. durch die Auslandsbeauftragten der Fakultäten) sowie
  • das Ausrichten eines International Days im Sommersemester.