Zertifikat Interkulturelle Kompetenz

In einer immer stärker vernetzten Welt gewinnen interkulturelle und internationale Erfahrungen im Studium und Beruf immer mehr an Bedeutung. Die Westsächsische Hochschule Zwickau will ihre Studierenden beim Erwerb solcher Schlüsselqualifikationen unterstützen, indem sie Aktivitäten im internationalen und interkulturellen Bereich in einem Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz bündelt und nachweisbar macht.

Das Zertifikat ist ein extra-curriculares Angebot und wird in Zusammenarbeit zwischen dem International Office, dem Studium Generale und der Job Factory – Career Service vergeben. Es wird Studierenden der WHZ ausgestellt, die sich in besonderem Maße mit interkulturellen Themen beschäftigen, internationale Erfahrungen sammeln und an Fremdsprachenkursen und interkulturellen Trainings teilnehmen. 

Wie kann man das Zertifikat erhalten?

Das "Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz" kann von allen Studierenden der WHZ innerhalb ihrer gesamten Studienzeit durch Engagement und Teilnahme in folgenden drei von vier Bereichen erbracht werden:

  1. Erfahrung im Ausland - Pflicht
  2. Fach- und Sprachqualifizierung
  3. Interkulturelles Engagement
  4. Interkulturelle Sensibilisierung

Die Teilnahme daran ist kostenlos.

Anmeldung und Ablauf

Die Anmeldung für das Zertifikat erfolgt persönlich während der Beratungssprechstunde im International Office.