Abdrahtvorgang

Nähert sich das Fahrzeug einer Stelle des Liniennetzes, an der die Oberleitung endet, so wird dies von der Fahrzeugortung erkannt. Das zugehörige Steuergerät sendet einen Befehl an den Hauptrechner, welcher in Folge dessen einen Abdraht-Vorgang einleitet. Alternativ kann das Signal zum Abdrahten auch durch den Fahrer ausgelöst werden (z.B.: bei Störungen auf der Strecke oder dem unplanmäßigen Verlassen selbiger).

  • Signal zur Abdrahtung
  • Befüllen der Seitenschwenkzylinder, um gezielte Schwenkbewegungen ausführen zu können
  • Absenken der Stromabnehmer von der Leitung
  • Schwenkbewegung der Stangen zur Fahrzeugmitte hin
  • Absenken der Stangen, bis diese auf dem Fahrzeug aufliegen
  • Verriegelung schließen
  • Das Stromabnehmersystem ist nun im Ruhezustand

Video: Abdrahten Seitenansicht

Video: Abdrahten Stangenkamera