„Study and Stay in Zwickau“ - Förderung des Übergangs von internationalen Bildungsmigranten in den regionalen Arbeitsmarkt des Landkreises Zwickau

„Study and Stay in Zwickau“ ist ein vom Runden Tisch Fachkräftesicherung ausgewähltes und von der Sächsischen Aufbaubank auf Grundlage der Fachkräfterichtlinie des SMWA gefördertes Projekt am Career Service der Westsächsischen Hochschule Zwickau, welches die Fachkräftesicherung im Landkreis Zwickau zum Ziel hat. Das Projekt richtet sich an die internationalen Studierenden und Absolventen der WHZ. Sie sollen für den regionalen Arbeitsmarkt gewonnen und bei ihrem Übergang ins Berufsleben stärker unterstützt werden. Nachdem in einer Vorstudie die Potentiale und die Handlungsbedarfe ermittelt wurden, sollen nun entsprechende Konzepte zu den folgenden Themen erstellt und umgesetzt werden:

  • Förderung der Internationalisierung und Steigerung der Attraktivität der WHZ bei ausländischen Studierenden
  • Ausbau arbeitsmarktrelevanter  Kompetenzen der ausländischen Studierenden unter Einbeziehung der Arbeitsmarktpartner
  • Aufklärungsarbeit bei Unternehmen zum Abbau von möglichen Barrieren
  • Ausbau und Pflege des Netzwerks zu regionalen Unternehmen

Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Career Service.