Forschungsbericht 2001


Forschungsberichte

2014 (pdf) | 2013 (pdf) | 2012 (pdf) | 2011 (pdf) | 2010 (pdf) | 2009 (pdf) | 2008 (pdf) | 2007 | 20062004 | 20032002200120001999 | 199819971996


Beitrag der FG Informatik zum Forschungsbericht der WHZ 2001

Die FG Informatik konzentriert ihre Forschungstätigkeit auf die Problematik Informationsmanagement mit Extranet.

Dabei geht es um Gestaltung, Aufbau und Betrieb von Extranets als einen wesentlichen Bestandteil des Wissens- und Informationsmanagement in Unternehmen und Einrichtungen.

Innerhalb dieser Thematik werden folgende Schwerpunkte bearbeitet:

  • Systemtechnische Grundlagen eines Extranets,
  • Nutzung von Datenbanken in Extranets,
  • Extranet und Informationsmanagement in Unternehmen,
  • Wissensbasierte Komponenten in Extranets,
  • Grafik, virtuelle Welten und Multimedia-Anwendungen im Extranet sowie
  • Informationssystem Lehre und Studium im Extranet einer Hochschule.

Bei Extranets wird neben dem Internetzugang in beiden Richtungen die Gesamtheit der internen Informationsbestände und Applikationen einer Institution über WWW-Browser unter einer einheitlichen Benutzerschnittstelle als Intranet verfügbar gemacht.
Extranets benutzen somit die Transportmechanismen und Darstellungsformate des Internets als universelle Plattform für die interne und externe Datenkommunikation.
Die Standardisierung auf die Internetformate und -protokolle ermöglicht es, unabhängig von Produkten und Herstellern notwendige Informationsstrukturen zu schaffen oder diese bei Bedarf zu verändern.

Die erste Ausbaustufe des Extranets wird für Lehrzwecke in der Informatikausbildung und für das Informationsmanagement innerhalb der Fachgruppe Informatik genutzt. Parallel dazu wurde ein weiteres Extranet als Test- und Experimentiersystem aufgebaut, das für Weiterentwicklung genutzt wird. Die dabei erzielten Ergebnisse und Erfahrungen sollen einerseits der Lehre zugute kommen und können andererseits über das FTZ verwertet werden.

Projektübersicht

Goepel, M., Prof. Dr.
Entwicklung eines Programmoduls für den Bereich Metallbau zur Erweiterung des PPS-SystemsGoldbeck Bau GmbH, Treuen10/2000 bis 1/2001

Goepel, M., Prof. Dr.
Die Integration eines Subsystems in eine betriebswirtschaftliche Standardsoftware unter Berücksichtigung unternehmensspezifischer AbläufeSanitärtechnik Eisenberg GmbH, Eisenberg12/2000 bis 4/2001

Goepel, M., Prof. Dr.
Reengineering und Redesign der Anwendung "Auftragsbearbeitungssystem" und die Anpassung des Datenmodells Engel EDV-Systeme, Nürnberg2/2001 bis 6/2001

Goepel, M., Prof. Dr.
Realisierung vertrauenswürdiger Geschäftsprozesse im Internet unter Nutzung von Smartcard-TechnologieSecude GmbH, Darmstadt2/2001 bis 6/2001

Goepel, M., Prof. Dr.

Chancen und Risiken bei der Einführung von Ressourcen-Management im IT-BereichCommerzbank AG, Frankfurt/Main3/2001 bis 7/2001

Goepel, M., Prof. Dr.
Untersuchungen zur Integration von ERP-Systemen unter Nutzung von Internettechnologien - dargestellt am Beispiel einer e-procurement-Lösung gedas deutschland GmbH, Zwickau8/2001 bis 12/2001

Goepel, M., Prof. Dr.
Untersuchungen zur Darstellung von Abläufen zur Einführung von ERP-Systemen - dargestellt am Beispiel des Roll-out-Verfahrens der SAP-KSL im VW-Konzerngedas deutschland GmbH, Zwickau8/2001 bis 12/2001

Seidel, H., Prof. Dr.
Internetfähige Informationssysteme Neumann & Partner Informationssysteme GmbH, Meerane3/2001 bis 2/2002

Seidel, H., Prof. Dr.
Evaluierung von Verfahren zur Entwicklung eines ApplikationsserversFoobar GmbH Chemnitz4/2001 bis 12/2001

Seidel, H., Prof. Dr.
Konzeption und Entwicklung einer Plugin-Schnittstelle für einen C++ KernelXCOM AG, Zwickau4/2001 bis 11/2001

Seidel, H., Prof. Dr.
Erstellung einer Java Applikation zum SNMP ManagementDATEC Netzwerke und Druckerlösungen GmbH, Netzschkau6/2001 bis 2/2002
Seidel, H., Prof. Dr.

Retrofit Datenerfassungsstation und Panel PCSiemens AG, Erlangen8/2001 bis 2/2002

Projekt-Kurzberichte

Internetfähige Informationssysteme

Situation

Die N+P Informationssysteme GmbH entwickelt an einem javabasierten Facilty Management System. Um dieses System bedien- und kundenfreundlicher zu gestalten und es um eine weitere Funktionalitäten zu erweitern, wurden im Rahmen zweier Diplom- und einer Praktikumsarbeit unterschiedlichste Schnittstellen und Technologien für dieses System untersucht und implementiert. Die Ergebnisse der Arbeiten erweitern das bestehende Produkt um Schnittstellen zu multimedialen Dokumenten, CAD-Zeichnungen und mobilen Agenten.

Aufgabe

Die erste Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Konzeption und Implementierung eines Programmmoduls, welches zur Darstellung und Manipulation von Datenquellen aus verschiedenen CAD-Systemen dient. Als Schnittstelle zu anderen CAD-Systemen wird das Austauschformat IFC verwendet, welches von der International Alliance for Interoperability (IAI) entwickelt wurde. Zu diesem Zweck sind zwei Prototypen von Parsern zu untersuchen, anschließend die besten Lösungsansätze in einem Parser zusammenzufassen und in das Softwareprojekt zu integrieren.

Das Ziel der zweiten Diplomarbeit ist eine Erweiterung des CAFM Informationssystems um plattformunabhängige multimediale Komponenten. Die Herausforderung besteht in der Verwendung der CORBA-Technologie für die Kommunikation zwischen Client und Applikationsserver. Außerdem steht als Randbedingung nur eine begrenzte Bandbreite zur Übertragung auf Grund der Internetfähigkeit zur Verfügung. Abschließend sind als weitere multimediale Komponenten grafischen Auswertungen in das System zu integrieren.

Im Rahmen einer Praktikumsarbeit ist eine mögliche Integration mobiler Agenten zu untersuchen, um den Facility Manager bei seiner Arbeit vor Ort zu unterstützen.

Ergebnisse

Im Ergebnis der ersten Diplomarbeit wurde ein CAD-Modul entwickelt und in das CAFM-System eingebunden. Dieses Modul beherrscht den Import von CAD-Zeichnungen im IFC-Format 1.51. Diese werden komplett in der Datenbank gespeichert. Weiterhin können aus dieser Zeichnung automatisch Inventargüter ermittelt und im System eingepflegt werden. Im Viewer sind grundlegende Funktionalitäten wie Zoom, Auswählen von Objekten, Anzeigen der Informationen zu den Objekten sowie Auswertungen über die Flächenarten nach DIN 277 realisiert.
Das CAFM-System wurde um die Anzeige multimedialer Daten wie Bilder, Tondokumente, Videos und Office-Dokumente erweitert. Im Rahmen der zweiten Diplomarbeit erfolgte eine Untersuchung gebräuchlicher Dateiformate und die Möglichkeiten deren Einbindung in Java. Darüber hinaus wurden die Lademöglichkeiten der Dateien analysiert und eine Übertragung zwischen Client und Applikationsserver mit Hilfe des CORBA-Protokolls realisiert. Zur grafischen Auswertung der Daten des CAFM-Systems erfolgte die Integration eines Reportgenerators. Dabei werden die Reports im Applikationsserver erstellt, zum Client per CORBA übertragen und im Client visualisiert.
Im Rahmen der Praktikumsarbeit wurde die Anbindung an eine PDA-Infrastruktur geschaffen, über die auf Geräte des Herstellers Palm Informationen übertragen und in das System übernommen werden können.
Zur Programmierung auf den PDAs kamen die Technologie Mobile Information Device Profile (MIDP) und die Micro-Edition der Java VM von SUN Microsystems zum Einsatz. Realisiert sind die Übertragung von Adressen, Terminen und Aufgaben in bzw. aus den Standard-Palm-Applikationen. Zur mobilen Erfassung weiterer Daten ist ein eigenes Java-Programm für den Palm entstanden.
Außerdem fand eine Untersuchung zur Integration eines automatischen SMS-Versandes für wichtige Nachrichten aus dem Facility Management System statt.

Deskriptoren

Java, CAD, IFC, CORBA, Multimedia, Streaming, Palm, MIDP, SMS

Durchführung

Kay Grebenstein
Andre Küttler
Manuel Feistel

Leitung

Prof. Dr.-Ing. habil. Helmar Seidel (WHZ) Dipl.-Inf. (FH) Michael Härtig (N+P)

Veröffentlichungen, Fachberichte

Goepel, M.
BWL für Ingenieure (Hrsg. Härdler) "Computergestützte Arbeit in ausgewählten Funktionsbereichen von Unternemen" Fachbuchverlag Leipzig 2001

Goepel, M.
Wirtschaftsinformatik (Hrsg. Riemann) Teil: Funktionsmodellierung, Oldenburg Verlag 2001

Urban, R.
Wirtschaftsinformatik (Hrsg. Riemann) Teil: Betriebssysteme, Oldenburg Verlag 2001

Fachveranstaltungen

Juni 2001
19. Informatikkolloquium, Auslandspraktika im Informatikstudium - Studenten berichten

Berufungen, Mitarbeit in Gremien

Goepel, M.; Prof. Dr. oec. habil.
Mitarbeit im Arbeitskreis Wirtschaftsinformatik der Fachhochschulen Mitarbeit im Arbeitskreis SAP an Hochschulen

Seidel, H.; Prof. Dr.-Ing. habil.
Vertrauensdozent der Gesellschaft für Informatik Mitarbeit im Arbeitskreis KI an Fachhochschulen

Urban, R. Prof. Dr. oec.
Vorstandsmitglied im Fachbereichstag Informatik der Fachhochschulen

Gästeliste

Bakema, G. P.

Drs. Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, Niederlande

Diener, G.
Geschäftsführer, BMG Baugruppen- und Modulfertigung GmbH, Glauchau

Drescher, G.; Dr.-Ing.
Abteilungsleiter Elektronik/Softwareentwicklung, MAN Roland Druckmaschinen AG Plauen

Hertwig, J.; Dipl-Ing.
Geschäftsführer, N+P Informationssysteme GmbH, Meerane