2014

Fachgruppe Informatik im Jahr 2014

Vortrag zum Thema Evolution eingebetteter Systeme

Am Montag, den 8.12.2014 um 9:20 Uhr, im Raum RII165a wird Dr. Sofia Meacham von der Bournemouth University einen Vortrag (auf Englisch) zum Thema Evolution eingebetteter Systeme halten. Inhalt ist u.a. das Hardware-Software- Co-Design bis hin zum (aktuellen Hype-Thema) Internet of Things.


Gastvortrag: Simulation und Produktionsplanung in diskreten Fertigungsprozessen

Die Fachgruppe Informatik der Westsächsischen Hochschule Zwickau lädt zum Vortrag "Simulation und Produktionsplanung in diskreten Fertigungsprozessen" am 21. November auf den Campus Innenstadt/Dr.-Friedrichs-Ring (R 344) ein.

Im Rahmen der Veranstaltung "Vertiefende Themen der Informatik" ist Frau Heike Wilson von der Dualis GmbH IT Solution zu Gast und wird über den Softwareeinsatz in der Produktion berichten. Der Vortrag findet am 21. November 2014 auf dem Campus Innenstadt im Raum R344 statt.

Der Einsatz fortschrittlicher Software ist insbesondere in der Industrie von hoher Bedeutung, um die vorhandenen Ressourcen effizient und damit auch nachhaltig einzusetzen. Nur dadurch kann der Standort Deutschland langfristig auch konkurrenzfähiger Produktionsstandort bleiben. Die softwaregestützte Planung spielt dabei eine Schlüsselrolle. Die heutigen komplexen Fertigungsprozesse können nicht mehr nur manuell geplant und gesteuert werden.

 Zeit: 21.11.2014, 11:20 Uhr - 12:50 Uhr

Ort: Campus Innenstadt/Dr.-Friedrichs-Ring (R 344)


Pizza backen und Würfelspiel - auch das ist Informatikunterricht

Unterricht der anderen Art für unsere Studenten des 3. Semesters: Auf einer Exkursion nach Chemnitz nahmen die zukünftigen Informatiker an einem Intensivtraining Kanban teil. Die Prinzipien dieses Werkzeugs zum Management von IT-Projekten wurden spielerisch in zwei Runden erläutert: In Runde eins ging es darum, die Arbeitsabläufe in einer Pizzeria zu optimieren. In Runde zwei wurde mit dem Kanban-Brettspiel die Durchführung eines fiktiven Software-Entwicklungsprojekts geübt.


Wir gratulieren André Pflüger zur bestandenen Promotion!

André Pflüger verteidigte erfolgreich seine Promotion, die in Kooperation mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik, erstellt wurde.

In seiner Arbeit stellte André Pflüger einen Prozess vor, der einem Software-Architekten die Validierung der System-Architektur gegenüber den Anforderungen ermöglicht. Damit der Architekt nicht den Überblick über alle Anforderungen und deren Beziehungen untereinander verliert, fasst er die Anforderungen anhand von architekturspezifischen Aspekten in sog. Validierungszielen zusammen.

Für jedes Validierungsziel werden Prüfkriterien zur Bestimmung des Validierungsstatus festgelegt.

Als bevorzugte Prüftechnik für die Validierung der Anforderungen wird die Simulation genutzt. Bei  der  Dokumentation  setzt  der  Ansatz  auf die  Modellierungssprache Unified Modeling Language (UML). Alle für die Simulationen erforderlichen Daten werden im UML-Modell notiert. Für die Konfiguration und Durchführung der Simulationen werden diese Daten aus dem Modell ausgelesen. Auf diese Weise wirken sich Modelländerungen direkt auf das Validierungsergebnis der System-Architektur aus. Somit kann schnell auf neue Anforderungen reagiert werden.

Die wesentlichen Prozessschritte werden mit Hilfe eines Werkzeugs automatisiert. Dies erleichtert die Arbeit des Architekten und verbessert die Effizienz bei der Systementwicklung.


Schnuppervorlesung in den Herbstferien

Es ist wieder soweit.

In den Herbstferien 2014 besteht wieder die Möglichkeit, an Vorlesungen unserer Informatikstudenten teilzunehmen. An folgenden Terminen ist dies möglich:

20.10.2014 11.20 Uhr oder 14.30 Uhr Datenbanken
20.10.2014 14.15 Uhr Programmierung
21.10.2014 07.30 Uhr Informationssysteme im Gesundheitswesen
22.10.2014 07.30 Uhr Informationssysteme im Gesundheitswesen
22.10.2014 09.20 Uhr oder 11.20 Uhr Betriebssysteme
22.10.2014 11.20 Uhr Informationssysteme im Gesundheitswesen
23.10.2014 09.20 Uhr Computerarchitektur
24.10.2014 09.20 Uhr Softwareentwicklung
24.10.2014 11.20 Uhr wissenschaftliches Arbeiten (Proseminar)

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit Angabe der gewünschten Vorlesung per Mail bei thomas.franke[at]fh-zwickau.de oder ina.porschhoefer[at]fh-zwickau.de an.


Informatik-Studium in Teilzeit

Um Berufstätigen die Aufnahme eines Informatik-Studiums zu erleichtern, kann der Bachelor-Studiengang Informatik ab dem Wintersemester auch in Teilzeit studiert werden. Der Start kann im Winter- oder auch im Sommersemester erfolgen. Es ist der erste Bachelor-Studiengang an der WHZ, bei dem dies möglich ist. In einem Teilzeit-Studium muss pro Semester nur etwa die Hälfte der im Vollzeit-Studium verpflichtenden Lehrveranstaltungen besucht werden. Dadurch ist es möglich, neben dem Studium einer Berufstätigkeit nachzugehen oder familiären Verpflichtungen nachzukommen. Der reduzierte Lehrumfang pro Semester wird durch eine doppelt so lange Regelstudiendauer ausgeglichen. Im Fall des Bachelor-Studiums Informatik beträgt die Studiendauer im Teilzeit-Studium 14 Semester, im Vollzeit-Studium kann man in sieben Semestern seinen Bachelor-Abschluss erwerben.


Workshop "Bauen von graphischen Editoren mit Eclipse EMF / GMF"

Am 7. August (9-12 Uhr, Raum RII.281b) findet ein Workshop "Bauen von graphischen Editoren mit Eclipse EMF / GMF" statt. Als externen Referenten konnten wir Herrn Arnold Storch von der Firma it factum gewinnen. Die Teilnahme ist für alle Interessenten offen, um Voranmeldung bei Prof. Laue wird gebeten.


Informatik-Studiengang jetzt auch in Teilzeit

der Bachelor-Studiengang Informatik kann ab sofort auch in Teilzeit studiert werden. Vor allem für Berufstätige und junge Eltern ist dieses Modell sehr attraktiv. Die Bewerbung ist noch möglich. [mehr]


Workshop deutscher und kirgisischer Informatik-Studenten in Ost-Kirgisistan

14 Informatik-Studenten der Westsächsischen Hochschule Zwickau und ihrer kirgisischen Partneruniversität KSUCTA in Bischkek trafen sich mit zwei Professoren der WHZ zu einem siebentägigen Abschlussworkshop ihres gemeinsamen Semesterprojekts in Softwareentwicklung. Seit Anfang März hatten sie über das Internet zusammen an einer Steuerungssoftware für einen Quadcopter gearbeitet, die jetzt in der Mittelschule des Dorfes Yrdyk fertiggestellt und erprobt werden sollte.[mehr]


Informatik-Symposium

Am Montag den 23. Juni 2014 veranstaltet die Fachgruppe Informatik ein Symposium zu Thema:

UML Toujours - Von Anforderungen über die UML zur Architektur

Veranstaltungsort:
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dr.-Friedrichsring 2a
Aula PBS

[mehr]


47. Informatik-Kolloquium

Die Fachgruppe Informatik veranstaltet am Mittwoch 11.06.2014, 11:20 - 15:00 Uhr
im Informatikhörsaal R344 das 47. Informatik-Kolloquium
Thema:
"Effiziente graphische Programmierung in immersiven akustisch-visuellen Umgebungen"
Vortrag & Workshop mit Stefan Berke

[mehr]


Neue Netzauftritte der Fachgruppe

Die wichtigsten Fragen künftiger Studenten werden auf den neuen Webseiten zum Studium der Informatik, der Gesundheitsinformatik, und der Kfz-Informatik beantwortet.

Unsere ebenfalls neu eingerichteten Blogs berichten über Neuigkeiten, Projekte und Forschungsergebnisse aus der Gesundheitsinformatik und der Kfz-Informatik.


Klänge und Algorithmen

Dr. Hünniger war auf der Linux-Audio-Conference 2014 in Karlsruhe vertreten. Seine Komposition "Spaces" wurde im Klangdom des ZKM_Kubus aufgeführt. Die vollständig in der Programmiersprache SuperCollider verfasste Komposition thematisiert topologische Beziehungen zwischen Punkten verschiedener abstrakter Räume:

       Das Innen und Außen, Diskretheit und Stetigkeit, Offenheit und Abgeschlossenheit.

Das Stück ist zweikanalig komponiert, wurde aber im Klangdom über 12+2 Lautsprecher verräumlicht.

Martin Hünniger befasst sich schon seit mehreren Jahren mit der Programmierung von Klängen und deren Organisation durch algorithmische Prinzipien. Sein auf Linux und SuperCollider basierter Granular-Synthesizer war auch zur langen Nacht der Technik in der WHZ zu bestaunen.


Lange Nacht der Technik

Besuchen Sie uns zur Langen Nacht der Technik am 11.04.2014 in der Aula. Das Programm finden Sie hier.


Postersession und HIT am 05.04.2014

Wir laden ganz herzlich zum HIT am 05.04.2014 ein. An unserem zentralen Informationspunkt in der Aula könnt ihr eure Fragen zum Thema Informatikstudium stellen. Wir freuen und aus euch!

An diesem Tag findet in guter Tradition unsere Postersession statt. Die Studierenden des 6. Semesters zeigen anhand von Postern, ihre Ergebnisse aus dem Praxissemester und stehen natürlich auch für Fragen zur Verfügung.


Workshop der Konferenz "Modellierung 2014"

Prof. Laue stellt in dieser Woche bei einem Workshop der Konferenz "Modellierung 2014" in Wien die Erweiterungsmöglichkeiten des Geschäftsprozess-Modellierungswerkzeugs bflow* Toolbox vor. Es wird gezeigt, wie ohne lange Einarbeitungszeit eigene Erweiterungen zum Programm hinzugefügt werden können.

Beiträge zur Entwicklung dieses Open Source-Werkzeugs entstanden auch an der WHZ. Im laufenden Sommersemester arbeiten Studenten des 4. Semesters in einer Projektgruppe daran, eigene Erweiterungen zu schreiben. Bei dieser Gelegenheit verbessern die Studenten auch gleich die Programmdokumentation. Denn auch das Schreiben guter und verständlicher Softwarehandbücher gehört zum Handwerkszeug eines angehenden Informatikers und muss im Studium ausreichend geübt werden.


Freie Presse: Promotion soll Kariere beflügeln

Nico Herbig hat in Zwickau den Diplomstudiengang Informatik absolviert und dann einen Master drangehängt. Weil an einer Fachhochschule keine Promotionen möglich sind, hat Nico Herbig jetzt zwei Doktorväter: einen an der WHZ und einen an der TU Chemnitz. Kooperative Promotion nennt sich das Modell. [Artikel]


Abschluss des Projektes Spieleentwicklung

Zum Abschluss des Projekts "Spieleentwicklung" im 3. Semester präsentierten die Studenten ihre selbst in Teamarbeit entwickelten Abenteuerspiele. Die Art der Aufgaben, die die Spieler darin zu lösen haben, sind ganz unterschiedlich: In einem Spiel sind etwa die Zutaten für einen Zaubertrank zu finden, in einem anderen muss der Spieler aus dem Gefängnis entkommen. Dass die Studenten im Projekt nicht nur viel gelernt haben, sondern offenbar auch viel Spaß dabei hatten, zeigen zahlreiche witzige Details, die bei der Präsentation der Spiele zu entdecken waren.


GirlsDay 2014

Auch in diesem Jahr bieten wir zum GirlsDay eine Veranstaltung an.

Näheres findest du hier.


Workshop "Industriepraktikum"

Die Fachgruppe Informatik der Westsächsischen Hochschule Zwickau veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Informatik Förder- und Absolventenverein IFABS am

Donnerstag, 09.Januar 2014

16:30 bis 18:00 Uhr

im Hörsaal R304
einen
Workshop "Industriepraktikum"

Zum Workshop werden Firmen über mögliche Praxiseinsätze in ihren Unternehmen sprechen.

Eingeladen sind alle Informatik- Studenten insbesondere die der Seminargruppe 122079, die im Wintersemester 2014/15 ihr Praxissemester absolvieren.


HIT am 09.01.2014

Am 09.01.2014 könnt ihr wieder Hochschulluft schnuppern und euch über unsere Studiengänge

  • Gesundheitsinformatik
  • Informatik und
  • Kraftfahrzeuginformatik

informieren.

Hier findet ihr unser Programm.


Das passierte 2013

Alles, was im Jahr 2013 passierte haben wir hier zusammengestellt.