2015

Fachgruppe Informatik im Jahr 2015

Vortrag "Erkundung der von Softwarestrukturen mit jQAssistant"

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Aktuelle Themen aus den Anwendungsgebieten" stellt Dirk Mahler von der Firma Buschmais die Software jQAssistant vor.
Diese nutzt die Graph-Datenbank Neo4J, um Strukturen in Java-Software zu erkunden und zu visualisieren.
Dies dient der Qualitätssicherung von Architektur und Code. Alle Interessenten sind herzlich zum Vortrag
eingeladen.

Zeit: Montag, den 9. November 2015, 13:30 Uhr, Ort:R242


Stellenausschreibung: Professur "Informatik / Mobile Anwendungen"

An der Fakultät Physikalische Technik/Informatik ist zum 1.9.2016 eine Professur " Informatik / Mobile Anwendungen" zu besetzen. Weitere Informationen hier.


DLR_Student_Insight – Karrieretag in Berlin

Es ist wieder soweit! Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bietet exklusive Einblicke – erleben Sie die beeindruckende Welt der Spitzenforschung! [mehr]

100 Studentinnen und Studenten haben die Möglichkeit, einzigartige Eindrücke aus den Forschungsbereichen Raumfahrt und Verkehr am Standort Berlin Adlershof zu gewinnen.
Es erwarten Sie:

  • faszinierende Führungen und Vorträge
  • aktuelle Stellenangebote, Praktika und Abschlussarbeiten
  • persönliche Gespräche zu Karrieremöglichkeiten beim DLR

Wer?
Studierende der Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informatik, Geowissenschaften, Physik, Verkehrsingenieurwesen oder einer anderen Ingenieur- oder Naturwissenschaft

Wann?
Donnerstag, 26.11.2015 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Wo?
DLR Berlin Adlershof, Rutherfordstraße 2, 12489 Berlin Adlershof

Starten Sie jetzt Ihre Mission beim DLR!
Anmeldung bis 12.11.2015


Unsere Bacherlor-Studiengänge können auch in Teilzeit studiert werden!

Nähere Informationen finden Sie hier.


Kostenfreier Mathematik-Vorbereitungskurs

Ab Ende Juni können Studieninteressenten an der WHZ in einem kostenfreien Vorkurs ihre Mathekenntnisse an die Anforderungen des Studiums anpassen. Der Kurs richtet sich vor allem an beruflich Qualifizierte. [mehr]


Prämierung der besten Plakate der Postersession 2015

Am 16.6.2015 wurden durch den Informatik Förder- und Absolventenverein die besten drei Poster der diesjährigen Postersession ausgezeichnet.Die Studierenden stellten dort die Aufgaben und Ergebnisse ihrer Tätigkeit im Praxissemester vor. Nico Herbig, Vorstandsvorsitzender des IFAbs e.V. überreichete eine Geldprämie an die Gewinner. Die Plakate wurden von den Mitgliedern des Vereins bewertet. Herzliche Gratulation!


Informatik-Studium im CHE-Ranking vorn

Laut dem größten deutschen Hochschulranking gehört das Informatik-Studium an der WHZ zur Spitzengruppe an den Fachhochschulen. Sehr zufrieden sind die Studierenden mit der Betreuung, der Studiensituation und dem Praxisbezug.  [weiterlesen]


Was war los zur Langen Nacht der Technik am 24.04.2015?

Viele Interessenten hatten sich eingefunden, um sich die Drohne näher anzusehen, beim Fliegen zu beobachten oder sogar selbst fliegen zu lassen. Vor allem Kinder haben diese Herausforderung angenommen und sind gut zurecht gekommen. Für sie war das ein tolles Erlebnis.

Auch unser 3D-Drucker hat das Interesse vieler Besucher geweckt. Die kleinen gedruckten Roboter waren heiß begehrte Mitbringsel.


Vortrag im Rahmen der Java User Group Saxony

Am Donnerstag, den 23.04.2015, um 19 Uhr wird Prof. Frank Grimm im Rahmen der Java User Group Saxony einen Vortrag über einen Use-Case-orientierten Ansatz zur Software- Entwicklung halten, zu dem wir Sie recht herzlich einladen möchten.

Der Vortrag findet im Informatikhörsaal R344 statt. Weitere Informationen finden Sie hier.


Girls' Day am 23. April

Am 23. April sind Schülerinnen zum Girls' Day eingeladen, an unserer Hochschule Studienmöglichkeiten kennenzulernen. Es warten spannende Laborrungänge und Experimente sowie eine Campus-Führung quer durch die Hochschule.

Von 9:45 bis 12 Uhr (direkt im Anschluss an die Campus-Führung) findet eine Veranstaltung der Fachgruppe Informatik für Mädchen ab Klasse 8 statt. Unter dem Thema "Informatik macht gesund" laden Experimente zum Mitmachen dazu ein, den "Gesundheitsinformatik" kennenzulernen. Unter anderem kann man sich anschauen, wie ein  Computer als Sporttrainer genutzt werden kann.

Alle Informationen zum Girls' Day an der WHZ gibt es hier.


Exmatrikulationsfeier 2015

Die Fakultät Physikalische Technik/Informatik lädt recht herzlichzur Abschlussfeier des Immatrikulationsjahres 2011 und zur Exmatrikulationsfeier für die Absolventen des Studienganges Informatik in den Jahren 2014 und 2015 am Freitag, den 17.04.2015, in die Stadthalle Zwickau ein.

Um 16:00 Uhr beginnt eine Führung unter dem Motto „Backstage und Technik der Stadthalle“ am Haupteingang der Stadthalle Zwickau (gegenüber Straßenbahnhaltestelle, Bergmannstr. 1). Um 17:00 Uhr findet die offizielle Feier in der VIP Loge B der Stadthalle statt.


HIT und Praxissemestertag am 18.04.2015

Am Samstag, den 18.04.2015, findet von 9 - 13 Uhr der nächste Hochschulinformationstag statt. Im Raum R344 (Informatikhörsaal) präsentieren unsere Studierenden von 9-12 Uhr die Ergebnisse aus dem Praxissemester in Form von Postern. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. [mehr]


Besuch beim Branchenriesen

Für viele Informatiker und Wirtschaftsinformatiker ist SAP ein sehr interessanter Arbeitgeber, wenn nicht sogar DAS Ziel für eine Karriere. Natürlich sind auch Studenten der WHZ dort tätig, wie zum Beispiel Martin Rosjat.

Am 9. Januar hatten wir die Möglichkeit, das Co-Innovation Lab von SAP mit einer Führung durch Hr. Rosjat zu besuchen. Die Lehrverstaltung PTI917 führte uns mit einer Exkursion dort hin. Neben einigen Studierenden des Masterstudienganges Informatik waren auch Frau Porschhöfer, Herr Prof. Neugebauer und Frau Prof. Häber dabei. 

Im Co-Innovation Lab findet man verschiedene Technologien im Einsatz, die aktuell in der diskreten Fertigung wichtig sind und künftig sicher auch bei kleinen und mittleren Unternehmen immer wichtiger werden. Anschaulich gezeigt wurde die Technik anhand eines durchgängigen Beispiels, ein Souvenierartikel des Co-Innovation Lab, der in verschiedenen Varianten kundenspezifisch produziert werden kann.

Gestartet wurde die Demonstration mit dem Blick auf einen Webshop und der Auswahl der gewünschten Produktvariate. Das gelieferte Material wird mit einem UHF-Gate automatisch erkannt und im Lager eingebucht. Danach geht es über verschiedene Fertigungsschritte bis hin zur Verpackung. Jeder Fertigungsschritt kann mit RFID genau verfolgt werden.

Besonders interessant war der gezeigte Industrieroboter. Er hat das Produkt von einem Förderband in die Fräse automatisch eingesetzt und später wieder herausgenommen. Als Beschäftigungstherapie für den Roboter während des Fräsens war das Sortieren von Material zu bestaunen.

Der Besuch im Co-Innovation-Lab hat uns einen interessanten Einblick in die Praxis gegeben. Vielen Dank an SAP und Hr. Rosjat!


HIT am 15.01.2015, 9-13 Uhr

Unsere Angebote zum Hochschulinformationstag:

  • Informationspunkt in der Aula
  • 9:20 bis 10:50 und 11:20 bis 12:50 Vorstellung der Adventure-Spiele, die die Informatik-Studenten der WHZ im 3. Semester programmiert haben (R242)
  • 9:20 bis 10:50 Schnupper-Möglichkeit im Kurs "Datenbanken" (R308

Bei beiden Gelegenheiten haben Studieninteressierte die Möglichkeit, mit den Professoren über das Studium der Informatik und Gesundheitsinformatik ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf Euch.


Workshop "Industriepraktikum"

Die Fachgruppe Informatik der Westsächsischen Hochschule Zwickau veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Informatik Förder- und Absolventenverein IFABS am Mittwoch, 21.Januar 2015, um13:30 bis 15:30 Uhr, im Informatikhörsaal R344 einen Workshop "Industriepraktikum".

Zum Workshop werden Firmen über mögliche Praxiseinsätze in ihren Unternehmen sprechen.


Risikomanagement in der Softwareentwicklung

Am Freitag, den 23.01.2015 wird ab 11:20 Uhr Herr Dr. Falk Hartmann von dder Demandware GmbH im Raum R202 zu Gast sein und über „Risikomanagement in der Softwareentwicklung“ berichten. Der Vortrag findet im Rahmen des Moduls PTI917-Vertiefende informatische Themen für Master statt.

Abstract zum Vortrag:

Der Vortrag “Risikomanagement in der Softwareentwicklung” thematisiert die Behandlung der in der Softwareentwicklung omnipräsenten Risiken als notwendige Ergänzung zu jeder Art von Projektmanagement. Behandelt werden gängige Definitionen des Risikobegriffs, Eigenschaften von Risiken, Techniken zur Behandlung und Abschätzung sowie typische Risiken speziell aus der Softwareentwicklung.

Zur Person:

Dr. Falk Hartmann ist langjähriger Softwareentwickler, Mitgründer der JUG Saxony (www.jugsaxony.org) und zur Zeit als Technical Team Lead bei der Demandware GmbH in Jena tätig. Seine Interessenschwerpunkte umfassen Java, JavaScript, Identity- und Access-Management sowie Markup-Sprachen.


Das passierte 2014

Alles, was im Jahr 2014 passierte haben wir hier zusammengestellt.