Biomedizinische Technik

    Unsere Nachwuchsforschergruppe wurde im August 2016 gegründet. Im aktuellen Projekt erarbeiten wir Methoden zur Unterstützung querschnittsgelähmter Menschen im Alltag und in der Therapie, unter Verwendung von Brain Computer Interfaces. Hierfür arbeiten wir eng mit der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie der Universität in Leipzig und dem Fraunhofer IWU in Dresden zusammen. An der WHZ ist die Gruppe am LIAN-Institut angesiedelt. Professoren und Mitarbeiter verschiedener Fachbereiche arbeiten zusammen, um Medizin und Technik bestmöglich miteinander zu verbinden.  

       

    Masterarbeiten:

    Experimentelle Untersuchung signifikanter Parameter für die Funktionelle Elektrostimulation zur Flexion und Extension des Kniegelenks (Eileen Stark)

    Verfahrensoptimierung von kombinierten Messungen und Auswertungen von elektromyographischen und elektroenzeophalischen Signalen (Caroline Reßing)

    Priorisierung ethischer Herausforderungen in der neurowissenschaftlichen Forschungsplanung am Beispiel einer nicht-invasiven hirnstromgesteuerten funktionellen Muskelstimulation (Maria Löffler)