Dr. Schröter E.

Mitarbeiter

Dr. rer. nat. Eberhard Schröter

verheiratet, zwei erwachsene Kinder
evangelisch

Werdegang

Hochschulbildung:

  • 09/1979 – 08/1984: Physikstudium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 1984 Diplom: „Experimentelle Untersuchungen an geshunteten Josephson-Tunnel-Elementen“

Weiterbildung:

  • 09/1984 – 12/1988: Ordentliche Aspirantur an der damaligen Technischen Hochschule Zwickau
  • 06/1989: Promotion zum Dr. rer. nat. (Festkörperphysik): „Der Einfluss der Biasspannung und des Totaldrucks auf die Eigenschaften reaktiv gesputterter Titannitridschichten“

Arbeitsgebiete:

  • 9/1984 – 06/1992: Wissenschaftlicher Assistent an der TH Zwickauim Wissenschaftsbereich Physik (Grundlagen, Technische Mechanik, Verschleiß, Vakuumtechnik)
  • seit 1992: Leitender Laboringenieur im Fachbereich Physikalische Technik/Informatik der Westsächsischen Hochschule Zwickau
  • seit 2009: Leiter des Praktikums Physik I
  • Mitarbeiter im F-Praktikum und in den Fachpraktika Vakuum- und Beschichtungstechnik(Vakuumtechnik, PVD, PECVD, ...)
  • Vorlesungen mit Prof. Schnabel zu erneuerbaren Energien und Effizienz (PTI275, PTI568 und PTI569)
  • Potentialanalyse für erneuerbare Energiequellen
  • Diplom- und Bachelorarbeiten zu erneuerbaren Energien

Mitgliedschaften:

  • LIAN (Leupold-Institut für angewandte Naturwissenschaften, WHZ)
  • IEV (Institut Energie und Verkehr der WHZ)
  • VEE (Verein zur Förderung erneuerbarer Energien Sachsen, Vorstand)

Akademische Selbstverwaltung:

  • von 01/2003 bis 08/2014: Senat der WHZ
  • Mitglied des Fakultätsrates