Merkmale

Wichtige Merkmale von Bachelor- und Masterabschlüssen:

  • Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss.
  • Der Master ist der zweite berufsqualifizierende Hochschulabschluss.
  • Beide sind internationale Abschlüsse. Weltweit schließen 90 Prozent der Studierenden mit dem Bachelor- oder Mastertitel ab.
  • Sie sind international anschlussfähige Hochschulabschlüsse und erleichtern die Mobilität der Studierenden. Im Ausland erbrachte Studienleistungen können direkt angerechnet werden.
  • Bis 2010 werden in Deutschland im Rahmen des Bologna-Prozesses (Schaffung eines gemeinsamen europäischen Hochschulraumes) die meisten Studiengänge auf Bachelor- und Masterabschlüsse umgestellt werden.
  • Bachelorabsolventen verfügen über das Kernwissen und die methodischen Kompetenzen in ihrem Fach und besitzen eine Reihe von überfachlichen Qualifikationen, wodurch sie auf das Berufsleben bestens vorbereitet sind.
  • Masterabsolventen haben z. B. in einem konsekutiven Studium ihre im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse vertieft bzw. erweitert und damit gute Voraussetzung für eine weitere berufliche Entwicklung (z. B. Zugang zur Beamtenlaufbahn im höheren Dienst) geschaffen. Weiterhin können sie an einer Universität promovieren.