Physikalische Technik

Studiengang Physikalische Technik

Physik klärt alles - auch deine Zukunft

Charakteristik

Bachelor of Engineering (B.Eng.) als erster berufsqualifizierender Abschluss

Um den wachsenden Anforderungen modernster Technik in Industrie und Forschung gewachsen zu sein, ist es unumgänglich, solide naturwissenschaftliche Ausbildung mit umfassenden technischen Kenntnissen zu kombinieren. Die Ausbildung im Studiengang Physikalische Technik beruht daher auf einer engen Verbindung von Natur- und Ingenieurwissenschaften. Neben umfangreichen Anteilen an Physik, Mathematik und Chemie sind auswählte Elemente der Elektrotechnik, des Werkstoffingenieurwesens wie auch der Wirtschaftswissenschaften enthalten. Den Studenten werden die physikalisch-technischen Grundlagen der heutigen und künftigen Hochtechnologien sowie der modernen physikalisch-chemischen Mess- und Analysentechnik nahegebracht.

Mess- und Verfahrenstechnik

  • Lasertechnik/Lasermesstechnik
  • Physikalische Verfahrenstechnik
  • Vakuumtechnik
  • Oberflächenanalytik
  • Röntgentechnik
  • Messtechnik

Berufsfelder

  • innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Industrie und Wissenschaft mit ingenieurtechnischem Schwerpunkt z.B. in der Hochtechnologie, Oberflächen- und Dünnschichttechnik, alternative Energien, ressourcenschonende Technologien uvm.
  • Prozessingenieur: Kontrolle und Betreuung physikalischer Prozessschritte in der industriellen Fertigung
  • Produktionsmanagement: Leitung, Entwicklung und Organisation von Produktionsprozessen
  • Einsatz in den Bereichen des vor- und nachsorgenden Umweltschutzes
  •  Anlagenentwicklung sowie Vertrieb und Service von Geräten und Anlagentechnik

Zugangsvoraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung
  • bestandene Zugangsprüfung zum Erwerb der Studienberechtigung

weitere Informationen

finden Sie hier