Fachgruppe Spanisch/Portugiesisch

Für die Fachgruppe Spanisch/Portugiesisch sind folgende Personen zuständig: Prof. Dr. Thomas Johnen, Mónica Gracia-Wagner und Samuel Werner.

Da bei Wahl des Studienschwerpunktes iberoromanischer Kulturraum bislang noch keine Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, beginnt die Ausbildung im ersten Semester mit den Grundlagen der spanischen Allgemeinsprache. Diese werden aber schon ab dem ersten Semester durch Lehrveranstaltungen zur Wirtschaftsfachsprache ergänzt.                                                                                    

Durch vielfältige Übungen im Sprachlabor, durch Simulationen von Alltagsituationen oder Verhandlungen, wird die Kommunikations­fähigkeit der Studenten geschult und verbessert und auf diese Weise bekommt die Sprachlehre ihren Anwendungsbezug. Wirtschaftsspanisch steht im Vorder­grund der Ausbildung. Es werden profunde Kenntnisse der spanischen Handels­korrespondenz sowie des spanischen Wirtschafts- und Finanzsystems vermittelt. Durch die Module der Interkulturellen Trainings sowie die Module zur Auslandsvorbereitung erhalten die Studenten zusätzlich Einblicke in die Arbeits- und Kommunikationsprozesse und kulturelle Besonderheiten in Hochschulen und Unternehmen der spanischsprachigen Zielländer.

Bis zum Ende des vierten Semesters sollen die Studenten ihre Sprachfähigkeiten soweit gefestigt haben, dass sie im fünften Semester die Vorlesungen an der ausländischen Universität verstehen und die Prüfungen gemeinsam mit ihrem spanischen Kommilitonen bestehen können. Auch mit der Bewältigung alltäglicher Situationen wie eigenständige Wohnungssuche, einkaufen, Aufbau eines Bekanntenkreises und später die Praktikumssuche müssen sie zurechtkommen, nachdem sie intensiv darauf vorbereitet wurden.

Für die ausländischen Hochschulsemester stehen durch Kooperationsverträge zahlreiche Universitäten in Spanien und Lateinamerika zur Auswahl. Durch diese Kooperationsverträge werden unseren Studierenden die meist hohen Studiengebühren erlassen. Unter "Auslandsjahr – hispanophoner Kulturraum" wird ein Überblick über die Studienorte gegeben. Durch die bei uns studierenden Erasmusstudenten aus den Zielländern, können unsere Studierenden schon rechtzeitig Kontakte knüpfen und sich in der Fremdsprache üben.

In der FG Spanisch ist Herr Samuel Werner auch für die Durchführung der Sprachmodule des Portugiesischen zuständig. Für gute Studenten ergibt sich – dank seiner Initiative -  auch hier die Möglichkeit eines Auslandsstudiums und –praktikums.

Module mit Spanienbezug:

Modulnummer Modulbezeichnung
SPR330 Gesellschaft und Wirtschaft im iberoromanischen Raum
SPR323 Iberoromanische Sprachen I
SPR505 Einführungskurs Spanisch
SPR506 Aufbaukurs Spanisch
SPR507 Oberkrus Spanisch
SPR325 Iberoromanische Sprachen II
SPR326 Iberoromanische Sprachen III
SPR327 Iberoromanische Sprachen IV und Interkulturelle Auslandsvorbereitung
SPR513 Perfektionskurs Spanisch
SPR508 Unternehmens-und Geschäftskommunikation: schriftliche spanische Wirtschaftskommunikation
SPR310 Auslandsmodul
SPR328 Wirtschaftskommunikation und Interkulturelle Auslandsnachbereitung