Aktuelles

Probevorlesung

Im Rahmen des Berufungsverfahren der Stellenbesetzung "Gebärdensprachlinguistik" werden am Donnerstag, 31. Mai 2018 die Probelehrveranstaltungen und Vorträge hochschulöffentlich gehalten. Sie finden auf dem Hochschulcampus Scheffelberg statt. Zu diesen Veranstaltungen sind alle Interessenten recht herzlich eingeladen. Ablaufplan:

12:00 Uhr bis 12:20 Uhr Probevorlesung Dr. Alejandro Oviedo Palomares (Universität zu Köln) zum Thema "Das Fluenceme als linguistische Einheit der Deutschen Gebärdensprachen" (Höhrsaal 1 Scheffelberg)

12:45 Uhr bis 13:30 Probelehrveranstaltung (zu DGS-Linguistik) im Raum S_Co 1 (Containergebäude Scheffelberg)


4. Zwickauer Symposium "Sprache und interkulturelle Kommunikation"

Auch in diesem Jahr will sich die Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation am Ende des Semesters fachlich austauschen. All diejenigen die einen Beitrag leisten möchten, sind herzlich eingeladen. Der Call for papers [pdf-Version] und Themenvorschläge können bis zum 01. Juni 2018 eingereicht werden [Kontakt] Informationen zum Ablauf und das Programm sind ab 05. Juni 2018 verfügbar.

Ziel des Symposiums ist die Vorstellung und Diskussion aktueller Forschungsarbeiten und Projekte zum Thema Sprache und Interkulturelle Kommunikation im weitesten Sinne, und zwar aus unterschiedlichen methodologischen Perspektiven und Themenbereichen wie zum Beispiel:

  • Fremdsprachendidaktik (auch praktische Unterrichtskonzeptionen; -beispiele; Materialien);
  • Mehrsprachigkeit (individuelle Mehrsprachigkeit, gesellschaftliche Mehrsprachigkeit, Mehrsprachigkeit in Institutionen, Interkomprehension, Lingua-Franca-Kommunikation);
  • kultur- oder sprachvergleichende Fragestellungen;
  • Analysen interkultureller Kommunikation;
  • Entwicklung interkultureller Kompetenz;
  • Fragen der Dolmetschausbildung, Sprachmittlung und Translation;
  • Beiträge aus dem Bereich der Gebärdensprachforschung bzw. Arbeiten, die interdisziplinäre Bezüge zur Gebäredensprachforschung herstellen.

29. Bundesklausurtagung der Sprachlehrkräfte an deutschen Hochschulen

Die 29. Bundesklausurtagung der Sprachlehrkräfte an deutschen Hochschulen (BUTA) wird  von Lehrkräften der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation der Westsächsischen Hochschule Zwickau organisiert. Sie wird vom 3. bis 6. September 2018 im Schloss Schweinsburg mit Kollegen aus ganz Deutschland stattfinden.

Die Klausurtagung soll unter der Thema „Die Fünfte Fertigkeit“ stehen.  Wir erwarten in den Arbeitsgemeinschaften zu den Themen Emotionalität, Kreativität, Humor und Kulturelle Kompetenz einen regen Austausch von Ideen, Gedanken und didaktisch-methodischen Lösungsansätzen.

Über die kollegiale Beratung hinaus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, neue Erkenntnisse zu Aspekten der Sprachdidaktik zu gewinnen und eine systematische Vernetzung untereinander anzubahnen. 

Zur Eröffnung ist ein Gebärdensprach-Poet eingeladen, um die sprachliche und kulturelle Vielfalt abzubilden und einen Anknüpfungspunkt zur letztjährigen Tagung zu schaffen. Die Hochschuldidaktiker Susanne Krämer und Ronald Herzog werden einen Workshop über „Humor und Kreativität in Sprache und Kommunikation: Spielbasierte Kompetenzentwicklung“ durchführen. Konferenz-Homepage und zur Anmeldung!