Aktuelles

Neuerscheinung in der Reihe "Studien zu Fach, Sprache und Kultur"

In der Buchreihe "Studien zu Fach, Sprache und Kultur" ist der Band 7 mit dem Titel DaFF-Impulse - Deutsch als Fremd- und Fachsprache an Hochschulen erschienen. Herausgeberin Frau Prof. Ines-Andrea Busch-Lauer ist seit 2006 Professorin für Englisch und Kommunikation an der Fachgruppe Fachbezogene Sprachausbildung der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation.

Zum Inhalt des Buches: Deutsch als Fremd- und Fachsprache (DaFF) wird international immer stärker nachgefragt. Eine wachsende Zahl von Studienbewerbern aus dem Ausland benötigt adäquate Deutschkenntnisse für die Bewältigung des akademischen Alltags in Deutschland. Wie Universitäten und Hochschulen auf diese Entwicklung reagieren, zeigen die hier gebündelten aktuellen Forschungsergebnisse. Sie umfassen die Rahmenbedingungen und Umsetzungsmöglichkeiten des DaFF-Unterrichts ebenso wie die Entwicklung von Curricula zum studienvorbereitenden und -begleitenden Deutschunterricht. Besondere Anforderungen an den Unterricht für verschiedene Zielgruppen (z. B. für Geflüchtete) und Fächer (MINT) stehen dabei im Vordergrund.  [Inhaltsverzeichnis]


Rittersgrün - Shanghai und zurück!

Die interkulturelle Vita eines Absolventen der Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation: Ein Gewinn für die Region. Sieben Jahre lang arbeitete Björn Seidel in Shanghai. Inzwischen ist er aber wieder zurück im Erzgebirge und will mit heimatlichen Produkten den asiatischen Markt erobern. [Hier geht´s zum Filmbeitrag des MDR]


Symposium zur kommunikativen Grammatik

Prof. Thomas Johnen (WHZ) wird gemeinsam mit Prof. Liliane Santos (Université de Lille) ein thematisches Symposium zur kommunikativen Grammatik im nichtmuttersprachlichen Portugiesischunterricht auf dem VII SIMELP (Simpósio Mundial de Estudos de Língua Portuguesa), das in der Zeit vom 20. bis 24. April 2019 in Porto de Galinhas, PE, Brasilien, stattfinden wird, leiten. Nähere Informationen finden Sie hier: [Link