Masterarbeit - Thema, Aufbau, Umfang

Die Masterarbeit muss nachweisen, dass Sie selbständig eine wissenschaftliche Fragestellung theoretisch erfassen und erörtern sowie nach wissenschaftlichen Vorgehensweisen lösen können.

Thema, Aufbau und Umfang: Die Masterarbeit muss eine translatorische Fragestellung behandeln, ist in deutscher Sprache zu verfassen und hat einen Umfang von mindestens 50 (und höchstens 100) Seiten. Die Arbeit beinhaltet den "Praxisbericht", geht aber im Umfang der Fragestellung und Literaturbearbeitung über diesen Bericht hinaus.

Praxisbericht: Grundlage des Praxisberichtes ist die Übersetzung eines Textes im Umfang von 10.000 chinesischen Schriftzeichen. Der Praxisbericht besteht in der theoretisch fundierten Analyse der durchgeführten Übersetzung und widmet sich z. B. folgenden Themen: Textsorte des Ausgangstextes, Intention des Autors, Funktionsveränderung oder Funktionsgleichheit, Rezeption des Lesers usw. Der Hauptteil besteht aus der Analyse von Übersetzungsproblemen auf lexikalischer oder syntatkischer Ebene sowie der Darstellung von Vorschlägen und Lösungen.

Anhang: Der Ausgangstext und seine Übersetzung werden der Masterarbeit im Anhang beigefügt.

Formales: Die Masterarbeit ist wie folgt zu formatieren: Schriftgröße 12 pt (bevorzugt Times New Roman), Zeilenabstand 1,5; Seitenränder rechts/links: 2,5 bzw. 3 cm. Die Arbeit ist mit einem Deckblat zu versehen.