Bei Gesundheitswissenschaften handelt es sich um ein interdisziplinäres Wissenschaftsgebiet, das sich mit den verschiedenen Kriterien von Gesundheit und Krankheit auseinandersetzt. Neben physischen, psychischen und sozialen Aspekten spielt beispielsweise auch die systemische Verknüpfung von Gesundheit eine wichtige Rolle.

Entsprechend breit ist das Studium der Gesundheitswissenschaften aufgestellt. Das vermittelte Wissen über Gesundheitssysteme und Versorgungsforschung wird ergänzt durch nationale und internationale Entwicklungen in der Gesundheitspolitik und -ökonomie. Darüber hinaus werden Sie sich mit komplexen statistischen Auswertungsverfahren auseinandersetzen und effiziente strategische Managementtechniken verinnerlichen. Während des Studiums trainieren Sie außerdem Ihre kommunikativen Fähigkeiten und Entscheidungskompetenzen.

Ausbildungsziele

  • Vertieftes Wissen über Gesundheitssysteme, Versorgungsmodelle und Gesundheitssystemforschung im internationalen Kontext
  • Konzipierung vernetzter Versorgungsstrukturen
  • kontextspezifische Anwendung vertiefender Methodenkenntnisse in Metaanalysen und evidenzbasierter Forschungyausgewiesene Führungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit fachfremden Partnern
  • Entwicklung von Fähigkeiten zum Treffen wissenschaftlich begründeter sowie ethisch vertretbarer Entscheidungen

 

AbschlussMaster of Sciences (M.Sc.)
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte4 Semester / 120 ECTS
Zugangsvoraussetzungen
  • Ein erster einschlägiger berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit mindestens 180 Leistungspunkten (ECTS-Punkte), vorzugsweise auf den Gebieten der Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Sozialwissenschaften, Medizin oder anderen einschlägigen Studiengängen.
  • Eine hohe Motivation zum Studium, die in einem "letter of intent" dargelegt wird
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
Gebührenkeine
Akkreditierungbis 9/2020

Im Anschluss an das Studium der Gesundheitswissenschaften ergeben sich vielfältige Möglichkeiten und Karriereperspektiven, z.B.:

  • Führungspositionen in Institutionen des Gesundheitswesens, wie z.B. Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Organisationsberatung und -entwicklung
  • Evaluation und Begutachtung
  • Leitung von Gesundheitsprogrammen
  • Tätigkeit in Forschungseinrichtungen
  • Laufbahn des höheren nicht-technischen Dienstes der öffentlichen Verwaltung

Bitte beachte, dass es sich bei dem oben dargestellten Studienablaufplan um eine vereinfachte Darstellung handelt. Den detaillierten Studienablaufplan, die Modulliste sowie Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie in der Modulux-Datenbank der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Zur Modulux-Datenbank

Das sagen Studierende und Alumni....

Bianca Anders

Klinikdirektorin, CELENUS Algos Fachklinik Bad Klosterlausnitz GmbH 
            
Gesundheitsmanagement, Bachelor of Science
(2006 - 2009)
Health Sciences, Master of Science
(2009 - 2013)

Durch die Studieninhalte und Module ist man vielschichtig gebildet und kann beim Start ins Berufsleben punkten. [...] man hat Raum für Fragen und bekommt Feedback.

...

mehr Informationen