Der Wirtschaftszweig Logistik gehört zu den wichtigsten und umsatzstärksten Branchen Deutschlands. Das Logistikmanagement ist dabei ein bedeutender Tätigkeitsbereich, der in den Transport- und Produktionsabläufen großer Unternehmen für Effektivität sorgt. Ziele der Logistik sind es, unter anderem Kosten der logistischen Aktivitäten zu senken und die Flexibilität der logistischen Systeme stetig zu verbessern. Während des Masterstudiums im Bereich Logistik erhalten Studierende tiefgründiges Wissen in Bezug auf logistische, aber auch wirtschaftswissenschaftliche Inhalte. Sie vertiefen dabei ihre Fähigkeit, Logistiksysteme zu planen, zu analysieren und zu betreiben. Weiterhin sind Absolventen qualifiziert, die erlernten Methoden und Theorien auch auf aktuelle Problemstellungen im Bereich der Logistik anzuwenden.

AbschlussMaster of Arts (M.A.)
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte4 Semester / 120 ECTS
Zugangsvoraussetzungen
  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft (mind. 180 ECTS-Punkte)
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
  • Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses
  • ggf. erfolgreiche Teilnahme an einem Aufnahmegespräch
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
Gebührenkeine
Akkreditierungbis 9/2020

Mit einem abgeschlossenen Master in Logistik sind Absolventen bestens qualifiziert, um sich mit logistischen Themen und Problemsituationen in verschiedenen Kontexten, wie zum Beispiel Wirtschaft und Verwaltung oder auch Forschung und Wissenschaft, auseinander zu setzen. Logistische Strukturen sind in nahezu jeder Branche zu erkennen, weshalb Absolventen ein breites Spektrum an Möglichkeiten haben, um ihre berufliche Karriere zu starten. Direkte Einstiegsmöglichkeiten bestehen unter anderem bei Speditionen, Logistik-Dienstleistern, Infrastruktur-Anbietern (z.B. Flughäfen- und Container-Betreiber) sowie Handels- und Industrieunternehmen. Der Master eröffnet auch den Weg zur Promotion und zu leitenden Funktionen in Unternehmen.

Bitte beachten Sie: Bei dem oben dargestellten Studienablaufplan handelt es sich um ein vereinfachtes Modell. Den detaillierten Studienablaufplan, die Modulliste sowie Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie in der Modulux-Datenbank der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Zur Modulux-Datenbank

Das sagen Studierende und Alumni

" Auf dem Weg zur Arbeit entdecken wir sie jeden Tag – Lastkraftwagen, die verschiedenste Waren von A nach B transportieren. Hinter diesen scheinbar einfachen Transportprozessen stecken jedoch ausgeklügelte logistische Prozesse, ohne die ein reibungsloser Warenaustausch zum heutigen Zeitpunkt undenkbar wäre. Wer sich intensiver mit den Themen rund um die Logistik auseinandersetzen möchte, liegt mit dem Schwerpunkt Logistik genau richtig. Im Studium wurde uns ein umfangreicher Einblick in die Gestaltung logistischer Prozesse und Systeme geboten. Auch die Arbeit mit modernen ERP- Systemen war uns eine hervorragende Vorbereitung auf das spätere Berufsleben. Mit Hilfe spezieller Trainings zur Abwicklung konkreter Logistikprozesse konnten wir direkt erproben, wie es in der Praxis funktioniert. Nach meinem Studienabschluss bekam ich unmittelbar die Möglichkeit eines Berufseinstieges als Logistikplanerin in einem renommierten regionalen Unternehmen. "

Michaela S., Absolventin