Elektrotechnik (Bachelor oder Diplom)

  • Kopfbild_ELT_D.png (155 Kibytes)

Die Elektrotechnik ist die unabdingbare Voraussetzung der modernen Gesellschaft und für Innovationen in allen Wirtschaftszweigen. Die Studienschwerpunkte Elektrische Energietechnik, Automatisierungstechnik und Elektromobilität entsprechen dem wachsenden Bedarf der Industrie in eben diesen Bereichen.

Die Automatisierungstechnik hat das Ziel, Maschinen und Anlagen so zu gestalten, dass sie weitestgehend selbständig und ohne größere menschliche Mitwirkung betrieben werden können.

Die Elektrische Energietechnik befasst sich mit der klassischen sowie der dezentralen Elektroenergiebereitstellung aus alternativen Quellen, Nutzung, Umwandlung, deren Speicherung und Transport mit intelligenten Energiemanagementsystemen sowie den elektrischen Antrieben.

Die Elektromobilität bedient künftige Entwicklungen in der Automobilindustrie und beinhaltet alle Themen der E-Mobilität, vom energiesparenden mobilen elektrischen Antrieb über die Energiespeicherung bis hin zu den benötigten leistungselektronischen Bauelementen.

Hinweis: Der Studiengang kann auch dual studiert werden.

AbschlussBachelor of Science (B.Sc.) bzw. Diplom (FH)
Profile/Schwerpunkte
  • Automatisierungstechnik
  • Elektrische Energietechnik
  • Elektromobilität
StudienformVollzeitstudium (auch als Teilzeitstudium möglich); auch als duales Studium möglich
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte7 Semester / 210 ECTS (Bachelor) bzw. 8 Semester / 240 ECTS (Diplom)
Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.)
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch B1
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
Gebührenkeine