Informations- und Kommunikationstechnik (Bachelor oder Diplom)

  • Kopfbild_IT_D.png (221 Kibytes)

Informations- und Kommunikationstechnik ist eine der Schlüsseltechnologien der heutigen modernen Informationsgesellschaft. Sie ist die Grundlage für alle Anwendungen im Multimediabereich, der mobilen und stationären Datenübertragung über Datenhighways, den Anwendungen im Internet, der Digitale Signalverarbeitung mittels Embedded Systems, den modernen Technologien der Nachrichtenübertragung mittels Mobilfunk- und Satellitenkommunikation sowie der Kommunikation über Bluetooth-, WLAN-, ISDN- und Internet-Anbindungen.

Das Erlernen des ingenieurmäßigen Arbeitens ist entscheidender Bestandteil des Studiums und wird vor allem durch einen hohen Anteil von Labor- und Industriepraktika gewährleistet. Allgemeinwissenschaftliche Lehrveranstaltungen zu Wirtschaftswissenschaften, Management und Fremdsprachen dienen der Ergänzung und Vertiefung der persönlichen Bildung.

AbschlussBachelor of Science (B.Sc.) bzw. Diplom (FH)
StudienformVollzeitstudium (auch als Teilzeitstudium möglich)
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte7 Semester / 210 ECTS (Bachelor) bzw. 8 Semester / 240 ECTS (Diplom)
Zugangsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • eine als gleichwertig anerkannte Schulbildung
  • Aufstiegsqualifikation (Meister, Techniker etc.)
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
Gebührenkeine