BIDS-Teilstipendium FAQ

Am besten senden Sie Ihre Bewerbung für das BIDS-Teilstipendium direkt nach Ihrer Bewerbung für ein Studium an der WHZ. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020.

Nein, Bewerber*innen aller Studiengänge sind gleichermaßen berechtigt, das Stipendium zu erhalten.

Auf der Internetseite der PASCH-Initiative können Sie prüfen, ob Ihre (ehemalige) Schule teil der Initiative ist: Weltkarte aller PASCH-Schulen

In manchen Fällen müssen sich Absolvent*inn*en von PASCH-Schulen nicht über uniassist bewerben, z.B. wenn an der Schule ein deutsches Abitur erworben wurde. In diesen Fällen senden Sie bitte alle benötigten Unterlagen an Walter.Juergens[at]fh-zwickau.de.

Folgende Unterlagen müssen Sie einreichen:

  • ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben in deutscher Sprache
  • ggf. Nachweise über (außer-)schulisches Engagement, z.B. in Vereinen, Arbeitsgruppen, etc.

Folgende Unterlagen ziehen wir aus Ihrer Bewerbung bei uni-assist heran:

  • Lebenslauf
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse

Sollten Sie der Verwendung Ihrer uni-assist-Unterlagen nicht zustimmen oder sich nicht über uni-assist bewerben, reichen Sie bitte alle Unterlagen per E-Mail an Walter.Juergens[at]fh-zwickau.de ein. Unvollständige Unterlagen werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungen werden anhand folgender Kriterien bewertet:

  • 75% fachliche Leistungen: Maßstab sind die Noten der Hochschulzugangberechtigung
  • 25% Motivationsschreiben: Maßstab sind Sprachqualität und Argumentation

Bei der Gestaltung des Motivationsschreibens haben Sie kreative Freiheit, jedoch sollte Ihre Motivation für ein Studium in Deutschland, an der WHZ und die Studiengangswahl enthalten sein. Inspiration für das Motivationsschreiben können Sie auf vielen Seiten im Internet finden.

Stipendiat*inn*en erhalten für 12 Monate monatlich 400,- Euro. Weitere Leistungen wie z.B. Zuschüsse zur Miete oder Versicherungsleistungen sind nicht im Stipendienumfang enthalten. Stipendiat*inn*en können als studentische Hilfskräfte im Projekt mitwirken und werden in diesem Fall entsprechend der Vertragsbestimmungen entlohnt.

Nach Bewerbungsschluss werden die Bewerbungen schnellstmöglich ausgewertet. Das Ergebnis, ob positiv oder negativ, wird Ihnen direkt mitgeteilt. So kann es in Ihre Studienplanung einfließen. Für den Auswahlprozess wird max. 1 Monat veranschlagt. Aufgrund besonderer Umstände kann sich die Auswertung jedoch verzögern.

Stipendiat*inn*en erklären sich bei Annahme des Stipendiums bereit, als BIDS-Botschofter*inne*n das Projekt zu unterstützen. Zu den Aufgaben gehören:

  • Mitwirkung bei Informationsveranstaltungen der WHZ
  • Kontaktpflege mit BIDS-Partnerschulen der WHZ
  • weitere Unterstützungsaufgaben

Die Tätigkeit wird im Rahmen einer Anstellung als studentische Hilfskraft vergütet.

Betreuungsinitiative deutsche Auslands- und Partnerschulen (BIDS)
Walter Jürgens
Raum: PKB 544
+49 375 536 2351
bids[at]fh-zwickau.de