Gesundheitsmanagement (Bachelor)

Demografischer Wandel, Innovationen, technischer Fortschritt sowie steigende Kosten - das deutsche Gesundheitssystem steht vor enormen Herausforderungen. Auf dem Arbeitsmarkt werden daher längst nicht mehr nur Ärzte und Pflegekräfte gesucht. Vielmehr steigt in der Branche auch die Nachfrage nach Führungskräften mit fachübergreifendem Wissen und Managementkompetenzen.

Der Studiengang Gesundheitsmanagement bietet die perfekte Grundlage für deine Karriere im Gesundheitssektor. Dank seiner interdisziplinären Ausrichtung liefert dir der Studiengang wertvolle Einblicke in die Disziplinen Gesundheitswissenschaften, Medizin und Wirtschaftswissenschaften. Ergänzt wird das Studium durch Themen wie Forschungsmethoden, Statistik und Rechtsgrundlagen. Auch die Vermittlung von Sozialkompetenzen, Entscheidungstrategien und Managementhandeln spielt eine zentrale Rolle.

Ausbildungsziele

  • Kenntnisse über Gesundheitssysteme, Versorgungsmodelle und Gesundheitssystemforschung im internationalen Kontext
  • Fähigkeit zur Planung, Durchführung und Evaluation von Gesundheitsprogrammen (z.B. Impfprogramme, betriebliche Gesundheitsprogramme)
  • Fähigkeit zu überinstitutionellen administrativen Tätigkeiten im Gesundheitssystem (z.B. ministeriale Ebene, Verbandsebene)
  • Wissen über Qualitätsmanagementsysteme und deren Implementierung (z.B. DIN EN ISO, KTQ, EFQM, JCAHO)
AbschlussBachelor of Science (B. Sc.)
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte6 Semester / 180 ECTS (Bachelor)
Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.)
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
GebührenSemesterbeitrag
Unterrichtssprache Deutsch
AkkreditierungZur Website des Akkreditierungsrats

Nach dem Studium eröffnen sich dir zahlreiche spannende Karriereperspektiven im Gesundheitssektor. Beispiele sind: 

  • Projektleitung von Programmen im Gesundheitssystem und zum Bevölkerungsschutz, z.B. bei Kranken-/Renten-/Unfallversicherungen, Katastrophenschutz-Organisationen, Landesgesundheitsämtern, Entwicklungsdiensten, WHO
  • Auswertung aggregierter Daten zum Gesundheitssystem, z.B. in Ministerien/Bundesbehörden, Spitzenverbänden, Kranken-/ Renten-/Unfallversicherungen, Entwicklungsdiensten, WHO
  • Leitungstätigkeit in Institutionen im Gesundheitssektor, z.B. bei Krankenkassen, Versicherungen, Gesundheitsbehörden, Krankenhäusern
  • vertiefendes Masterstudium

Bitte beachte, dass es sich bei dem oben dargestellten Studienablaufplan um eine vereinfachte Darstellung handelt. Den detaillierten Ablaufplan, die Modulliste sowie Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie in der Modulux-Datenbank der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Zur Modulux-Datenbank

3 Fragen an...Professor Tom Schaal

Prof. Tom Schaal, blickt in die Kamer und gestikuliert, im Hintergrund Fotos zum Thema Medizin und Gesunheit

Länge: ca. 2 Minuten

Das sagen Alumni....

Bianca Anders

Klinikdirektorin, CELENUS Algos Fachklinik Bad Klosterlausnitz GmbH 
            
Gesundheitsmanagement, Bachelor of Science
(2006 - 2009)
Health Sciences, Master of Science
(2009 - 2013)

Durch die Studieninhalte und Module ist man vielschichtig gebildet und kann beim Start ins Berufsleben punkten. [...] man hat Raum für Fragen und bekommt Feedback.

...

mehr Informationen

Lisa Engmann

Beraterin für akademische Heilberufe, Deutsche Ärzte Finanz     
      
Gesundheitsmanagement, Bachelor of Science
(2013 - 2016)

Im Beruf profitiere ich heute von meiner medizinischen Fachkompetenz und meinen Kenntnissen im Gesundheitswesen. Durch diese Expertise kann ich mit meinen Kundinnen und Kunden auf Augenhöhe in Fachsprache kommunizieren.

...

mehr Informationen

Alexander Braun

Wissenschaftl. Mitarbeiter am Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsökonomie, Donau-Universität Krems und Doktorand  
                         
Gesundheitsmanagement, Bachelor of Science
(2010 - 2013)

Die Welt ist komplex, widersprüchlich und teilweise konfliktbeladen. Um das erkennen und aushalten zu können, dazu verhilft das Studium in Zwickau!

...

mehr Informationen

Allgemeine Studienberatung

Christina Schelcher
Ansprechpartnerin für Bewerbung, Zulassung und Studienberatung
Büro: PKB 223a
+49 375 536-1184
studieren[at]fh-zwickau.de

Daniel Bonitz
Ansprechpartner für Allgemeine Studienberatung
Büro: PKB 223c
+49 375 536-1161
studienberatung[at]fh-zwickau.de

Beratung jetzt auch per Whatsapp: +491723944715

Erreichbarkeiten

persönlich vor OrtDienstag und Donnerstag
8.30 Uhr bis 11.30 Uhr
12:30 Uhr bis 15:00 Uhr (während Lehrveranstaltungszeit)
oder nach individueller Vereinbarung
telefonischunter den genannten Telefonnummern
per E-Mailbitte nehmen Sie vorrangig Kontakt per E-Mail auf
per Videochatnach individueller Vereinbarung

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
PF 20 10 37
08012 Zwickau

Besucheradresse
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Paul-Kirchhoff-Bau (PKB)
Dr.-Friedrichs-Ring 2 A
08056 Zwickau

Studienfachberatung

Die Studienfachberater der Fakultäten beraten zu inhaltlichen Fragen zum jeweiligen Studiengang (Modulinhalte, Prüfungsleistungen etc.).

Zur Studienfachberatung