Umwelttechnik und Regenerative Energien (Bachelor)

Der Studiengang Umwelttechnik und Regenerative Energien vermittelt dir naturwissenschaftliche und technische Grundlagen und nutzt interdisziplinäre Ansätze, um innovative Lösungen für

  • die effiziente Reinigung von Abwässern und Abgasen,
  • Analysemethoden für die Überwachung von Schadstoffen,
  • die effektive Nutzung von Rohstoffen,
  • die Optimierung von Recyclingprozessen und
  • die Entsorgung kritischer Reststoffe zu entwickeln.

Zudem spielt die Nutzbarmachung erneuerbarer Energiequelleneine wichtige Rolle. Schwerpunkte sind dabei u. a. Aufbau und Funktionsweise von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, Wasserturbinen, Windkraft- und Biogasanlagen sowie Prinzipien wie Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung und Speicherung bzw. Wandlung von elektrischer, mechanischer und thermischer Energie.

Im Rahmen des Studiums werden dir außerdem Kenntnisse vermittelt, um Zusammenhänge der globalen Energiepolitik, der weltweiten Bedarfs- und Verbrauchsstrukturen von Ressourcen sowie die mit technischen Prozessen verbundenen Umweltauswirkungen besser zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

AbschlussBachelor of Engineering (B.Eng.)
StudienformVollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Dauer / ECTS-Punkte7 Semester / 210 ECTS
Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.)
  • Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
Zulassungsbeschränkungzulassungsfrei
GebührenSemesterbeitrag
Akkreditierung09/24

Später berufliche Einsatzelder sind unter anderem:

  • innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Wissenschaft und Industrie mit ingenieurtechnischem Schwerpunkt, z. B. in den Bereichen ressourcenschonende Technologien, alternative Energien, Medienversorgung und -entsorgung, Prozessoptimierung, Recycling etc.
  • ƒƒEinsatz in den Bereichen des vor- und nachsorgenden Umweltschutzessowie der Überwachung von technischen Anlagen in der Wirtschaft und kommunalen Unternehmen
  • Energieberater, Umwelt- oder Gefahrstoffbeauftragter, Ingenieurdienstleister, z. B. im Sektor Umweltanalytik und Altlastensanierung sowie Planung, Realisierung und Wartung technischer Anlagen
  • Beratung, Vertrieb und Service für wissenschaftlich-technische Geräte und Systeme

Bitte beachte, dass es sich bei dem oben dargestellten Studienablaufplan um eine vereinfachte Darstellung handelt. Den detaillierten Ablaufplan, die Modulliste sowie Studien- und Prüfungsordnungen findest du in der Modulux-Datenbank der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Zur Modulux-Datenbank

Das sagen Studierende und Alumni

"Den Studiengang finde ich mega toll, da er für mich einfach sehr interessant ist [...] die praxisnahe Ausbildung und vielen Exkursionen in die Industrie runden das Studium perfekt ab! Dazu hatte ich tolle Kommilitonen."

Eric, Student Umwelttechnik und Regenerative Energien
auf studycheck.de 

Umwelttechnik und Regenerative Energien studieren

Vorschaubild Video - Umwelttechnik und Regenrative Energien studieren (Quelle: BluePlanetStudio/AdobeStock)

Länge: ca. 3 Minuten

Studien- und Sozialberatung

Christina Kirchner
Ansprechpartnerin für Bewerbung, Zulassung und Studienberatung
Büro: PKB 223a
+49 375 536-1184
zulassungsamt[at]fh-zwickau.de

Daniel Bonitz
Ansprechpartner für Studien- und Sozialberatung
Büro: PKB 223c
+49 375 536-1161
studienberatung[at]fh-zwickau.de

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden vorerst bis zum 30.11.2020 ausgesetzt. In dringenden Angelegenheiten können Termine vor Ort mit den Ämtern des Dezernates Studienangelegenheiten per E-Mail vereinbart werden.

Postanschrift
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
PF 20 10 37
08012 Zwickau

Besucheradresse
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Paul-Kirchhoff-Bau (PKB)
Zimmer PKB 217/ 219
Dr.-Friedrichs-Ring 2 A
08056 Zwickau

Studienfachberatung

Die Studienfachberater der Fakultäten beraten zu inhaltlichen Fragen zum jeweiligen Studiengang (Modulinhalte, Prüfungsleistungen etc.).

Zur Studienfachberatung