Bachelor Management - Sozialmanagement

Soziale Einrichtungen stehen zunehmend vor wirtschaftlichen Herausforderungen und brauchen ein gutes Management. Mit unserem Studiengang erwirbst Du das Know-how für Deinen Weg im Management von sozialen Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen. Denn damit Jung und Alt bestmöglich unterstützt werden können, braucht es Effektivität, strategisches Denken und ökonomisches Verständnis.

Video Thumbnail

Studieninhalte

Der besondere Fokus liegt auf den wirtschaftswissenschaftlichen Themen für das Sozialmanagement. Du erwirbst betriebswirtschaftliches Wissen speziell für das Management in sozialen Einrichtungen, zum Beispiel in den Bereichen Personal und Organisation, Sozialmarketing, Finanzierung sowie Projekt- und Qualitätsmanagement, welches Du aber auch auf andere Branchen übertragen kann.

So lernst Du sozialwirtschaftliches Handeln ausgehend von betrieblichen Kennzahlen auszurichten, um Managemententscheidungen sozialverantwortlich als auch rechtlich und finanziell abgesichert treffen zu können.

Soziale Anwendungsbereiche

Ergänzend zu den betriebswirtschaftlichen Themen beschäftigst Du Dich mit den vielfältigen sozialen Anwendungsfeldern, wie Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenhilfe, Migrationsarbeit, Ehrenamt und Freiwilligenmanagement sowie vielen anderen mehr. 

Ab dem 4. Semester spezialisieren Sie sich für die Branche der Sozialwirtschaft. Sie setzen sich mit sozialen Fragen und mit gemeinwohlorientierten Zielen auseinander und bearbeiten diese praxisorientiert mit Blick auf ökonomische, sozialpolitische und sozialrechtliche Prinzipien. 

4. Semester

Einführung in die Sozialwirtschaft, Personal-, Qualitäts- und Ressourcenmanagement, Handlungs- und Arbeitsfeld I: Sozialmanagement

In diesem Semester widmen Sie sich den makro- und mikroökonomischen Grundlagen sozialwirtschaftlicher Dienstleistungsorganisationen und Bildungsträger. Sie beschäftigten sich mit den sozialstaatlichen Rahmenbedingen, sozialpolitischen Fragestellungen, den Strukturen und Trägern der Wohlfahrtspflege und den verschiedenen Handlungs- und Arbeitsfeldern der Sozialwirtschaft. Sie lernen u. a. wichtige Instrumente der Organisationsentwicklung und des Personalmanagements in Sozial- und Bildungseinrichtungen kennen und erwerben wesentliche Fähigkeiten, um Qualitätsmanagement- und Controlling-Systeme zu initiieren

5. Semester

Netzwerk- und Kooperationsmanagement, Handlungs- und Arbeitsfeld II: Bildungsmanagement, Sozialpsychologie und Soziologie

Im aufbauenden 5. Semester stehen Themen wie Netzwerkpolitik, Informations- und Kommunikationspolitik sowie Wirkungsforschung im Vordergrund. Die Bedeutung von Netzwerken und einer wirksamen Informationspolitik (Öffentlichkeitsarbeit/PR) ist in den letzten Jahren immens gestiegen. Ergänzend zum Handlungsfeld des Sozialmanagements erhalten Sie in diesem Semester ebenso einen umfassenden Einblick in das Bildungsmanagement von Kammern, Organisationen der öffentlichen Verwaltung, Aus- und Weiterbildungsabteilungen von Unternehmen etc.. Abgerundet wird das Semester für Sie mit sozialpsychologischen Methoden und Theorien. Sie setzen sich psychologisch mit der Ebene des Individuums und der Gruppe auseinander, mit Entscheidungsverhalten und Einstellungen, interpersoneller Kommunikation und vielen anderem mehr. 

6. Semester

Praktikum und Bachelorprojekt

Im letzten Semester steht für Sie das Praktikum und das abschließende Bachelorprojekt im Vordergrund. Entsprechend Ihrer Interessen erhalten Sie vertiefte Einblicke in einer Organisation und wenden praxisnah ihre im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse an.

Studienplan Gesamtübersicht

Sozialmanagement ist eine Spezialisierung ab dem 4. Semester im Studiengang Management und baut auf wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse der Grundlagensemester auf.

Praxisbezug im Studium

Orientierung für Deinen Berufseinstieg bieten Dir sowohl das Praktikum als auch die Abschlussarbeit. Das zwölfwöchige Pflichtpraktikum ermöglicht Dir optimal, wichtige Erfahrungen zu sammeln.

Berufsperspektiven

Nach Abschluss Deines Studiums stehen Dir unter anderem folgende Berufsfelder offen

  • Geschäftsführung/Assistenz der Geschäftsführung einer sozialen Organisation und Verbänden
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Marketing und Fundraising
  • Projektentwicklung und -management
  • Finanzierung/Rechnungswesen
  • Qualitätsmanagement
  • Social Entrepreneur

Da Du dich nicht nur im Bereich Sozialwirtschaft spezialisierst, sondern auch auf einem betriebswirtschaftlichen Kerngebiet kannst Du Dich im Späteren ebenso für einen klassischen Industrie- und Handelsbetrieb entscheiden.  

Daten & Fakten

Regelstudienzeit: 6 Semester (180 ECTS), Vollzeit (ab 2023 auch in Teilzeit und berufsbegleitend)

Studienbeginn: Wintersemester, zulassungsfrei

Kosten: Semesterbeitrag (DB Sachsen-Ticket), keine Studiengebühren 

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.), akkreditiert

zur Online-Bewerbung

Statements unserer Studierenden

Warum Sozialmanagement an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der HS Zwickau studieren?

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften bietet ein breites Spektrum an anwendungsorientierten und interdisziplinären Studienmöglichkeiten. Damit bieten sich auch den Sozialmanager:innen optimale Ausbildungsmöglichkeiten, für eine betriebswirtschaftliche Ausrichtung mit dem Fokus auf die Sozial- und Bildungswirtschaft. Die Möglichkeiten einer Spezialisierung nach eigenen Interessen und Stärken sind sehr vielfältig, ob Betriebliches Rechnungswesen, Human Resource Management, International Economics, Marketing oder Unternehmensführung. Fachkenntnisse, die es elementar braucht, um den ökonomischen Anforderungen sozialer Dienstleistungsträger unter den Aspekte der sozialen Arbeit gerecht zu werden. 

Studienberatung

Prof. Dr. Cornelia M. Enger, MBA Profilseite
Professorin für ABWL, insbesondere Sozialmanagement
Cornelia.Enger[at]fh-zwickau.de
Tel. +49 375 536 3234

Besucheradresse:
Campus Eckersbach
Haus 5, Raum 5318
Scheffelstraße 39, 08066 Zwickau