Mitarbeiter

Prof. Dr. rer. pol. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler

Eckprofessur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Rechnungswesen/Controlling

Chair of Business Administration, esp. Financial and Management Accounting 

Prodekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Vice Dean of the Faculty of Business and Economics

Geschäftsführender Direktor des Instituts für Betriebswirtschaft

Executive Director of the Institute of Business Administration

+49 375 536 3298 (direkt/direct)
+49 375 536 3542 (Mitarbeiterin/Assistant Dr. oec. Eva-Maria Teubert)
bernd.zirkler@fh-zwickau.de

Jonathan Hofmann

geboren am 05.06.1984 in Zwickau

Doktorand (kooperatives Promotionsverfahren mit der University of the West of Scotland, Paisley)

Lehrbeauftragter

+49 375 536 3311
Jonathan.Hofmann[at]fh-zwickau.de

Besucheradresse:
Campus Eckersbach
Büro: Haus 5, Raum 5305
Scheffelstraße 39
08066 Zwickau

 

Portrait

 

Jonathan Hofmann studierte von 2003 bis 2008 an der Westsächsischen Hochschule Zwickau Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzmanagement, Unternehmensführung sowie Rechnungswesen/Interne Revision. Zwischen 2008 bis 2010 absolvierte er ein Master-Aufbaustudium mit der Spezialisierung Controlling an gleicher Einrichtung.

Im Zeitraum 2012 bis 2014 war er als Nachwuchswissenschaftler an der Westsächsischen Hochschule Zwickau in einem vom ESF finanzierten Drittmittelprojekt zum Thema "Finanzcontrolling auf Basis von Kapitalflussrechnungen" beschäftigt, welches Prof. Dr. habil. Dr. h. c. Bernd Zirkler, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen/Controlling, leitete.

Seit 2015 ist er Lehrbeauftragter an der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen/Controlling sowie seit 2016 an der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg. Darüber hinaus war er zwischen 2016 bis 2020 Leiter des Controllings der noris network AG, Nürnberg.

Seit 2016 Promotion in Kooperation mit der University of the West of Scotland, Paisley. Er forscht und publiziert schwerpunktmäßig über Themengebiete des betrieblichen Controllings, insbesondere im Kontext des bankaufsichtlichen Basel-Regelwerks.