Wichtige Informationen zur multifunktionalen Chipkarte / Studentenausweis

Die Chipkarte ist sorgfältig aufzubewahren, vor Missbrauch zu schützen und sachgemäß zu behandeln. Die leihweise Weitergabe an andere Personen ist verboten.

Funktionsumfang der Hochschulkarte

den Studentenausweis erhalten Studierende bei ihrer Immatrikulation vom Dezernat Studienangelegenheiten (PKB 221).

  • Studentenausweis mit aufladbarer Geldbörse
  • Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Aktualisierung des Semesters am Terminal nach erfolgter Rückmeldung
  • bargeldlose Mensanutzung
  • bargeldlose Nutzung von Druck- und Kopiergeräten
  • weitere bargeldlose Zahlungsvorgänge
  • Nutzerausweis für die Bibliothek sowie Schließfachzugang
  • Zugang zu Gebäuden, Räumen u. ä. über das Zutrittskontrollsystem der Hochschule
Standorte der SB-Terminals (zur Aktualisierung des Semesterticketaufdrucks)
Zwickau Campus ScheffelstraßeLehrgebäude Foyer - EG
Mensa-Hörsaalgebäude
Zwickau Dr.-Friedrichs-Ringvor Raum PKB 284
Foyer Mensa
SchneebergHauptgebäude 1. OG
ReichenbachKlinkhardtstraße 30, 3. OG

Der Mitarbeiterausweis wird im ZKI-Nutzerbüro (GAB 219) ausgegeben und kann als

  • Mitarbeiterausweis mit aufladbarer Geldbörse
  • Bezahlkarte für die Mensa,
  • für den Druck- und Kopierdienst der Hochschule,
  • für sonstige Bezahlvorgänge,
  • als Nutzerausweis für die HSB,
  • für das Zutrittskontrollsystem der Hochschule,
  • zum Bezahlen privater Ausdrucke an den aufgestellten Kopierern
  • Schließfachzugang HSB

genutzt werden.

Gästekarten werden für Gastnutzer der HSB und anderweitig tätige Gäste an der WHZ ausgegeben.

  • Gästekarte mit aufladbarer Geldbörse
  • der Druck- und Kopierdienst und
  • die Mensanutzung zum Gästepreis

Geldbörse

Die Aufwertung der Chipkarten erfolgt generell über die Aufwerter an den Standorten:

  • Mensa Ring
  • Mensa Scheffelstraße
  • Lehrgebäude Scheffelstraße
  • HT Reichenbach, Klinkhardtstr. 30, vor dem Büro des Verwaltungsleiters
  • HT Schneeberg, Hauptgebäude vor dem Dekanat

weitere informationen im Handbuch der Verwaltung - Band II - Teil XI (Interner Bereich, nur für Mitarbeiter)

Die Auszahlung von Restguthaben erfolgt über die Bargeldkassen der Mensen und Cafeterien. Das Restguthaben auf dem Hochschuleigenen ESKO Konto wir NICHT im Studentenwerk ausgezahlt.

Was ist zu tun bei

  1. Auszahlung des Restguthabens der Chipkarte im Infopunkt des Studentenwerks (Wohnheim Innere Schneeberger Straße 23, Zimmer 103/1) und ggf.
  2. Abgabe der Karte in der jeweiligen Ausgabestelle
  1. Verlust der Chipkarte unter https://mobile.fh-zwickau.de/verlust/ melden
    (Chipkarte sperren / Studentenausweis sperren)
    • Anmeldung mit eigenem Nutzeraccount durchführen
    • Übertragung der Daten an die anderen Bereiche zur Sperrung Ihrer Karte erfolgt anonym
    • Kartenschlüssel notieren bzw. per E-Mail zusenden oder als PDF ausgeben lassen.
  2. Mit dem Kartenschlüssel zum Infopunkt des Studentenwerks (Wohnheim Innere Schneeberger Straße 23, Zimmer 103/1) gehen für die Auszahlung des Restguthabens.
  3. Erstellung einer neuen Chipkarte in der jeweiligen Ausgabestelle
  1. Die verloren geglaubte Karte wurde wiedergefunden?
  2. Eine Entsperrung der Karte ist möglich.
  3. Mit der wiedergefundenen Chipkarte zum ZKI-Nutzerbüro (GAB 219) gehen und um eine Entsperrung bitten.
  1. Erstellung einer neuen Chipkarte in der jeweiligen Ausgabestelle.
  2. Kartenschlüssel unter https://mobile.fh-zwickau.de/verlust/ mit Kennzeichnung (aktuell) notieren bzw. per E-Mail zusenden oder als PDF ausgeben lassen.
  3. Mit dem Kartenschlüssel zum Infopunkt des Studentenwerks (Wohnheim Innere Schneeberger Straße 23, Zimmer 103/1) gehen für die Auszahlung des Restguthabens.

Wichtig: Halten Sie unbedingt die oben angegebene Reihenfolge ein, damit alles reibungslos ablaufen kann!

Weitere Auskünfte

Dezernat Studienangelegenheiten
Studentensekretariat
+49 (0) 375 536 1185 bzw. 1186
studentensekretariat[at]fh-zwickau.de

ZKI-NutzerbüroTel. 0375/536 1215
nutzerservice[at]fh-zwickau.de