Funktionales-alltäglich

BA-Abschlussarbeit Modedesign 2014
Modul AKS 273
Modul AKS 274

Funktionales-alltäglich

Mit ihrer Kollektion zum Thema "Funktionales- alltäglich" schafft die Autorin beabsichtigt ein Angebot, dass sich vom heute für Funktionsbekleidung Üblichem abhebt. Um ihre Intentionen zu realisieren, arbeitet sie mit einer puren, klaren Formensprache bei der Silhouetten- und Detailgestaltung, zudem wird die Farbigkeit radikal reduziert.

Dem Aspekt Funktionalität wird durch den Einsatz von genretypischen Materialien Rechnung getragen sowie durch das Prinzip der Wandelbarkeit. Hierbei können beispielsweise über Reißverschlüsse Bekleidungsteilfragmente wie Kapuzen, Ärmel, Schoßteile und auch fensterartige Flächen je nach Bedarf angefügt oder abgetrennt werden. Bekleidungsteillängen sind für den Nutzer variabel gestaltbar umgesetzt. So sind einige Kollektionsteile, bei sich änderndem Erscheinungsbild, für unterschiedliche Temperatur- und Witterungsbedingungen geeignet.

nächstes Projekt | Object and Representation