Tracht Erzgebirge Lab

Tracht Erzgebirge Lab

Projekt Modedesign 2017, 2. Semester
Modul AKS 442 – Technologieorientierte Modellentwicklung

Das Erzgebirge ist weithin bekannt für seine lebendigen Traditionen. In diesem Kontext entstand das Projekt Tracht Erzgebirge Lab, in dem sich die Modedesign-Studierenden des 2. Semesters mit dem kulturellen Erbe des Erzgebirges auseinander setzten und zeitgenössische Ideen zum Thema Tracht kreierten.  

Die Studierenden sollten inhaltliche, funktionale und formale Erkenntnisse zu Herkunft und Ästhetik traditioneller Materialien, regionaler Handwerkstechniken und Besonderheiten auf Mode übertragen. Auch Ideen zu Bedeutung und Relevanz der Tracht in der Region spielten eine Rolle.  

In einem ausführlichen Rechercheprozess entwickelten sie relevante Ansätze für eigene Designideen. Umfangreiche Materialexperimente bildeten die Grundlage für die Entwicklung und Realisierung der Outfits. Die kreative Vielfalt der Ideen basiert auf der umfassenden Auseinandersetzung mit traditionellen Bekleidungsformen und Techniken wie Klöppeln, Sticken, Stricken, Schnitzen und experimentellen Materialmanipulationen. Die Outfits wurden frei drapiert oder schnittkonstruktiv umgesetzt.

nächstes Projekt | Experiment