Creative Society Neue Wege im Fashion Forecast

Master-Abschlussarbeit Modedesign 2016
Modul AKS 505

Creative Society, Neue Wege im Fashion Forecast

Ein wichtiges Setting, sowohl für die Arbeit der institutionellen Trendrecherche als auch die der Modeblogger ist die Straße. In der Trendforschung kann ein Wandel im Straßenbild auf einen Trend hindeuten. Für die Modeblogger ist er immer noch ein wichtiger Ort, um die von ihnen präsentierte Mode möglichst authentisch darzustellen, denn nicht zuletzt haben es auch die Street Style Blogs mit den unterschiedlichen Kleidungsstilen der Menschen auf den Straßen der Welt zu tun.
Die Masterkollektion Creative Society nimmt diesen gemeinsamen Ort der Inspiration und des Zeitgeschehens in den Fokus und setzt sich global mit der Thematik der modischen Straßenbilder auseinander. Im Zuge dessen behandelt Theresa Wisgalla die Frage, ob, in der Zeit des digitalen Austausches und der Vernetzung, überhaupt noch kulturelle Unterschiede in der Bekleidung und im Straßenbild ausfindig zu machen sind und wenn ja, wie kleiden sich dann dieLeute in Mailand im Gegensatz zu den modeaffinen Londonern und worin unterscheidet sich ihr Stil? Ausgehend von sechs unterschiedlichen Städten, die in
der Modebranche von hoher Bedeutung sind und sich durch individuelle Modestile auszeichnen, erzählt die Kollektion kleine Geschichten rund um Kultur, Design und Architektur.
Innovative Funktionsmaterialien und selbst entwickelte Digitaldrucke mit 3D-Effekt unterstreichen den innovativen Charakter der Kollektion.

nächstes Projekt | Transmit Motion